Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Firma gründen Hilfeee??

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Marktplatz
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Aki
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2014
Beiträge: 4
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 12.08.2014, 10:44    Titel: Firma gründen Hilfeee?? Antworten mit Zitat

Hi,

ich mochte ein Taxiunternehmen gründen habe aber keine Ahnung wie und welche Firmenform und biete um eure Hilfe.

Ich bin arbeite Vollzeit und werde nur am Wochenenden bzw. 3-4 Stunden unter der Woche Taxifahren.
Ich würde gerne ein klein Unternehmen ohne weiteren Mitarbeitern gründen.
Eine Taxikonzession habe ich auch nicht... was würdet ihr mir empfehlen.

DANKE....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Webmaster
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 1073
Wohnort: Unterwaltersdorf

Beitrag Verfasst am: 12.08.2014, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Mir steigt die Galle hoch

Begreift ihr nicht das wir in Wien um mindestens 1000-1500 Taxis zu viel haben, es macht null Sinn, hier noch weitere Taxis auf die Strasse bringen zu wollen, die sich gegenseitig um die Fahrgäste streiten

außerdem kennst du dich mit der Materie scheinbar überhaupt nicht aus, somit ist das Vorhaben schon im vorhinein zum scheiten verurteilt

bitte bleib bei deinem Job , und lass die Finger vom Taxigewerbe

mfg
Webmaster
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
satriani
User


Anmeldungsdatum: 03.01.2008
Beiträge: 207
Wohnort: wien 21

Beitrag Verfasst am: 12.08.2014, 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

Das kann doch nur ein Scherz sein,ich glaube da will uns einer vera.schen,oder?

Andererseits,wenn er wirklich 3-4 Stunden fahren möchte zahlt sich ein eigene Unternehmen schon aus.

Fragen über fragen icon_x0106.gif
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Aki
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2014
Beiträge: 4
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 12.08.2014, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

wo liegt das Problem ich bin schon seit 7 Jahren in der Taxibranche fahre aber nicht Vollzeit.

Nur Freitag Samstagnacht hat man sofort mal nen Umsatz von 500 Euro das mal 4 ergib schon einiges im Monat.
Warum soll ich für jemanden Fahren, da ich mir sowieso ein Auto kaufe ist es meiner meinung nach gscheit glei a taxi zu kaufen oder....?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxi-Driver
Das Original


Anmeldungsdatum: 21.12.2007
Beiträge: 2447
Wohnort: A:\Niederoesterreich\2301\..

Beitrag Verfasst am: 12.08.2014, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Aki hat Folgendes geschrieben:
wo liegt das Problem ich bin schon seit 7 Jahren in der Taxibranche fahre aber nicht Vollzeit.

Nur Freitag Samstagnacht hat man sofort mal nen Umsatz von 500 Euro das mal 4 ergib schon einiges im Monat.
Warum soll ich für jemanden Fahren, da ich mir sowieso ein Auto kaufe ist es meiner meinung nach gscheit glei a taxi zu kaufen oder....?


Genau, mach das so, aber wozu fragst Du dann eigentlich Question
_________________
~~~ Taxi-Driver ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer ned wirbt, der stirbt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Aki
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2014
Beiträge: 4
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 12.08.2014, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

weil ich noch nie ein unternehmen gegründet habe und eure Erfahrungen brauche...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3743
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 12.08.2014, 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

...wenn dir die Kollegen Erfahrungen anbieten, passts dir auch nicht. so what.
Dann mach deine eigenen und lerne daraus.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Bibiblocksberg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 2193

Beitrag Verfasst am: 12.08.2014, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

wenn man bedenkt, was ein auto, ein funkgerät, versicherung, geschäftdführer,....kosten, wird sich das schon irgendwann rentieren. spätestens in 30 jahren machst du gewinn, wenn das auto solange hält. bis dahin musst halt reinbeißen. unfall darfst halt keinen haben, krank darfst auch nicht sein und jeder monat müsst so 7-8 wochenenden haben. dann klappt das schon.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Webmaster
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 1073
Wohnort: Unterwaltersdorf

Beitrag Verfasst am: 12.08.2014, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

schwer zum begreifen , scheinbar

jedes Taxi mehr auf der Strasse verringert den Umsatz aller anderen

du hast keine Ahnung was dir ein Taxi im Monat an Fixkosten beschert (das hat absolut nix mit einem privat PKW zu tun), mit deinen Umsatzangaben kannst vielleicht grad mal deine Fixkosten decken, da hast no nix vadient

bleib Chauffeur, und es geht dir besser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3743
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 12.08.2014, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

...aber eins muss man positiv anmerken, er hats auch in seinem Eingangsposting richtig geschrieben.

...er hat keine Ahnung.....;-)
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Thomas1979
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 18.03.2010
Beiträge: 747
Wohnort: Oberhausen

Beitrag Verfasst am: 13.08.2014, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Als erstes brauchst eine Konzession.
Dazu musst die Prüfung machen oder einen gewerberechtlichen GF einstellen.
Oder du bist es selber, dann musst 3 Jahre Vollzeit im Gewerbe angemeldet sein.

Da das mit der Vollzeit bei dir schon mal nicht hinhaut musst den GF bezahlen. Da kannst gleich mal 2we's fahren und hast noch immer nicht deine Fixkosten abgedeckt....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gasfuß
Amateur


Anmeldungsdatum: 20.07.2013
Beiträge: 329
Wohnort: Bez. Baden

Beitrag Verfasst am: 13.08.2014, 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Das viele Taxifahrer Unternehmer werden wollen kann ich verstehen. Das sich die (vor allem hier anwesenden) Unternehmer versuchen dagegen zu wehren kann ich auch verstehen. Wobei ja auch jeder Unternehmer die Konzession zurück legen könnte und Chauffeur werden, damit wäre die Zahl der Taxis ja auch reduziert.

Trotz allem Aki lass dir mal vorrechnen welche Kosten du hast. Glaubst du vielleicht die € 500,00 vom Wochenende steckst du alleine ein. Was glaubst du was da übrig bleibt? Wenn du jedoch einen guten Plan hast, verrate ihn mir bitte. Ich fahre auch gerne auf 100%.
_________________
Schlechte Menschen erkennt man an ihren guten Ausreden.
***********************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3743
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 13.08.2014, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

äh, Herr Gasfuß, warum? Der Webbi ist zum Beispiel Lenker.........hat aber auch die Problematik erlebt und erkannt.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Gasfuß
Amateur


Anmeldungsdatum: 20.07.2013
Beiträge: 329
Wohnort: Bez. Baden

Beitrag Verfasst am: 13.08.2014, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Schon klar Herr Taxman, aber dieses Thema hatten wir hier schon öfter. Allerdings nicht am Marktplatz. Es ist doch legitim, dass ein Lenker sein eigenes Auto haben möchte. Stimmts? Diese Unternehmer sind aber auch nicht das große Problem. Die größeren oder großen Unternehmer bauen jedoch immer weiter aus und können nicht genug kriegen.

Warum geben die nicht Konzessionen ab? Warum soll statt dessen der kleine mit einem Auto verzichten? So wie jetzt beispielsweise Thomas. Damit wären wir wieder beim Urgedanken.

Eine neue Konzession bedeutet auch noch nicht weniger Umsatz für Alle. Nicht die Anzahl der Autos macht es aus, sondern die Anzahl der Lenker.
_________________
Schlechte Menschen erkennt man an ihren guten Ausreden.
***********************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Webmaster
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 1073
Wohnort: Unterwaltersdorf

Beitrag Verfasst am: 13.08.2014, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

JEDES Taxi mehr ist ein Problem, egal ob von einem Einzelunternehmer oder von einem großen Betrieb

zum Glück haben wir viel zu wenig Taxilenker, weil wenn alle Taxis wirklich immer auf der Strasse wären - gute Nacht

anderseits kann man durch den Mangel an Lenkern leider die schlechten, unqualifizierten, nicht Deutsch sprechenden etc Lenker nicht aussortieren, darum haben wir ein derart mieses Chauffeurpotential

hätten wir 1500 Taxis weniger, ginge es sowohl den Unternehmern als auch den Lenkern besser, da die Umsätze besser werden würden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gasfuß
Amateur


Anmeldungsdatum: 20.07.2013
Beiträge: 329
Wohnort: Bez. Baden

Beitrag Verfasst am: 13.08.2014, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin nicht überzeugt davon, dass es den Lenkern besser gehen würde, wenn es 1500 Taxis weniger gäbe. Eine Vollbeschäftigung bei den Taxilenkern könnte dazu führen, dass sich die Konditionen für die Lenker verschlechtern.

Die Qualität würde sich verbessern, die Umsätze auch, aber wer die Nutznießer sind bin ich nicht so sicher.

Außerdem macht es nicht die Anzahl der Taxis. Wenn du heute 5000 Autos hättest, die nur von Unternehmern einfach besetzt sind, könnten ebenfalls alle gut leben. Dann wären vielleicht 3000 tagsüber unterwegs und der Rest in der Nacht. So war ja auch einmal der Ursprungsgedanke. Einige davon gibt es ja noch, nur ging die Entwicklung eine andere Richtung und somit versuchen viele Unternehmer mit mehreren Autos Geld zu verdienen und dazu ist eine Mehrfachbesetzung nötig und zu viele Taxis sind unterwegs.
_________________
Schlechte Menschen erkennt man an ihren guten Ausreden.
***********************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3743
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.08.2014, 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

also mal grundsätzlich:
1.) Geld zu verdienen ist KEINE Schande.
2.) Wenn manche Lenker nur ungefähr wissen würden, wie wenig pro Fahrzeug tatsächlich netto übrigbleibt, dann wären sie echt erstaunt. Somit ist das mit dem Verdienen relativ zu betrachten.

Leute wir leben in einer freien Marktwirtschaft, sind in einem "freien" (bis auf die Zugangsbestimmungen) Gewerbe tätig, und leben nicht in geschützten Werkstätten. Leistung und Einsatzwillen sollen und müssen entsprechend honoriert werden. Das ist meiner Meinung nach der fairste Anspruch den man haben kann. Ob es jetzt 1500 Wagen mehr oder weniger sind, pfeiffdrauf, die Mitarbeiter die wenig jammern und mehr auf ihre Erträge schauen haben die Nase vorn. Anders kann ich mir die teilweise gravierenden Umsatzdifferenzen nicht erklären. Daß es Tage gibt an denen man besser nicht aufgestanden wäre, ist hinlänglich bekannt, aber über einen Zeitraum eines Monats gleicht sich das meistens wieder aus und im Schnitt passts.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Gasfuß
Amateur


Anmeldungsdatum: 20.07.2013
Beiträge: 329
Wohnort: Bez. Baden

Beitrag Verfasst am: 14.08.2014, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt bin ich ausnahmsweise mal deiner Meinung. Was wäre wenn ....., hat bis jetzt noch nie etwas geändert. Die Situation ist wie sie ist und daraus ist das Beste zu machen. Eigentlich ganz einfach. Very Happy
_________________
Schlechte Menschen erkennt man an ihren guten Ausreden.
***********************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxi-Driver
Das Original


Anmeldungsdatum: 21.12.2007
Beiträge: 2447
Wohnort: A:\Niederoesterreich\2301\..

Beitrag Verfasst am: 14.08.2014, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Gasfuß hat Folgendes geschrieben:
Jetzt bin ich ausnahmsweise mal deiner Meinung. Was wäre wenn ....., hat bis jetzt noch nie etwas geändert. Die Situation ist wie sie ist und daraus ist das Beste zu machen. Eigentlich ganz einfach. Very Happy


Ausnahmsweise - icon_x0138.gif - icon_x0161.gif plus iconaLikeIt
_________________
~~~ Taxi-Driver ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer ned wirbt, der stirbt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Christian1976
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2014
Beiträge: 3
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 29.08.2014, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Schönen guten Tag,

ich finde es auch schade, dass sich die schlechteren Taxi-Fahrer nicht aussieben lassen. Weiters hätte ich auch schon überlegt eine eigene Firma zu gründen. Jedoch schwebt mir da etwas Anderes vor. Und zwar habe ich hier gelesen, dass bei einer Schweizer Firmengründung Steuern gespart werden können.

Ist das auch im Falle eines Taxiunternehmens möglich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Marktplatz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 88595