Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Verkehrsminister vs. Uber

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 353
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 12.06.2018, 19:35    Titel: Verkehrsminister vs. Uber Antworten mit Zitat

https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5444387/Verkehrsminister-Hofer-kuendigt-strengere-Regeln-fuer-Uber-an

da die regierung ja bereits mehrfach bewiesen hat, dass sie sich nur ankündigen sondern auch handeln, bin ich guter dinge!

mal sehen ...
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Cerosh
User


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 131
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 12.06.2018, 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

später wurde von ihm allerdings ausgesagt, das er gesetze so machen will das es für uber leichter ist sich an diese zu halten, also ob nun gesetze so angepasst werdn solln das uber legal ist, oder klarer deffeniert kann ich natürlich nicht sagen, mal schaun... ob überhaupt was passiert, zeit wärs allemal
_________________
RL suckt, aber Grafik is geil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 2792
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 03:36    Titel: Antworten mit Zitat

Schon im April wurde von einem Taxigipfel gesprochen, den angeblich die WK einberufen hat? Was ist das Ergebnis -
nix. Jetzt wird Ende Juni wieder so Gipfel ausgerufen und was wird wieder passieren - nix! Dann gehen alle auf
Urlaub und wir stehen uns die Beine in den Leib, haben viereckige Räder vom vielen Stehen und sind am Verzweifeln
dass soviel geredet, aber nichts getan wird. Das ist leider die Wahrheit!

. . . und dieser Ausruf nach einem Taxigipfel kam immer nach einer Demo!!!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mercl
User


Anmeldungsdatum: 31.05.2009
Beiträge: 194
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 07:56    Titel: Antworten mit Zitat

TomBlack hat Folgendes geschrieben:
Schon im April wurde von einem Taxigipfel gesprochen, den angeblich die WK einberufen hat? Was ist das Ergebnis -
nix. Jetzt wird Ende Juni wieder so Gipfel ausgerufen und was wird wieder passieren - nix! Dann gehen alle auf
Urlaub und wir stehen uns die Beine in den Leib, haben viereckige Räder vom vielen Stehen und sind am Verzweifeln
dass soviel geredet, aber nichts getan wird. Das ist leider die Wahrheit!




Wie recht Du hast ! Crying or Very sad
_________________
1.Mercedes, 2.Porsche, 3.Ferrari !
Meine persönliche Rangliste. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3820
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Bedenken gehen in die Richtung, daß z.b. in Prag auch fest demonstriert wurde und dann wurde das Personenbeförderungsgesetz so abgeändert, daß Uber praktisch jetzt legal machen kann was es will.

Die Aussage, das Gesetz so ändern zu wollen, daß es ihnen leichter fällt gesetzmäßig zu handeln, lässt in diesem Kontext Schlimmes befürchten. Ich hoffe ich täusche mich, aber ich hab net wirklich ein gutes Gefühl bei der Aussage.

Was mich auch wahnsinnig echauffiert sind die ganzen politischen Trittbrettfahrer, die sich jetzt alle berufen fühlen Pressemeldungen zu lancieren und Dinge zu fordern, die schon längst erledigt hätten sollen. Nur reden, hat halt in den seltensten Fällen was genutzt.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
hakö
User


Anmeldungsdatum: 21.03.2009
Beiträge: 232
Wohnort: Waldviertel

Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Taxman hat Folgendes geschrieben:
Meine Bedenken gehen in die Richtung, daß z.b. in Prag auch fest demonstriert wurde und dann wurde das Personenbeförderungsgesetz so abgeändert, daß Uber praktisch jetzt legal machen kann was es will.


Dann kannst nur mehr zusperren und ab in die Pension.
_________________
Pazifisten sind wie Schafe, die glauben,der Wolf sei Vegetarier (Yves Montand)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerosh
User


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 131
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 14.06.2018, 08:53    Titel: Antworten mit Zitat

man muss aber au zugeben das gerade in prag die ärgsten zustände mit taxis waren, und tschechien allgemein bissl problem mit korrupten politikern im moment hat, was es der uber lobby extrem leicht gemacht hat die richtigen ohren (hände) für ihr anliegen zu finden
aber was das belangt scheints bei uns auch nicht viel besser zu sein, denn wenn sie wollen würden, wärs ihnen bis jetzt wohl sehr leicht gefallen uber wirklich aus österreich zu verrtreiben, daher befürchte ich eher das es richtung legalem uber gehn wird, damit sie so weiter machen können, aber endlich diese schlechte pr aufhört ^^

aber wenn man sich anschaut was uber sich weltweit so erlauben kann, wird mir echt schlecht, da vergewaltigungen, da mal wer erschossen, da wird mal nen autonomes auto so umgestellt das leute niederfährt gesetze werdn allgemein überall und jederzeit ignoriert.... aber das prallt alles nur so an uber ab. jede andre firma wär schon 100 mal zugsperrt, aber hier gibts sogar noch fanboys ende nie... eins muss man ihnen lassen, pr technisch sind sie grossmeister da könnten so einige was von lernen ;)
_________________
RL suckt, aber Grafik is geil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Azrael
User


Anmeldungsdatum: 25.01.2009
Beiträge: 249
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 15.06.2018, 04:13    Titel: Antworten mit Zitat

Wie siehts aus mit der Theorie, das sich das von selber regelt. Natürlich auf Dauer, was uns trotzdem genug kostet.

Jetzt am Anfang war es ja so, das Uber den Unternehmen und auch den Fahrern vorgegaukelt hat, sie können unmengen an Geld verdienen. So haben sich viele Fahrer selbständig gemacht und auch Unternehmen ihre Flotte aufgestockt. Natürlich weil ja die meisten zu deppat sind und zu viel auf Prestige geben, haben die sich Mercedes Autos geholt.

Man sieht es ja bei uns, das wir knapp-halbwegs gut überleben können, aber die Unternehmer die bei Uber angeschlossen sind, bei denen kann sich das ja von hinten bis vorne nicht ausgehn. Man sieht jetzt schon teilweise die ärgsten Autos + Fahrer rum fahren. Laut Theorie, das Uber mit der Zeit die Fahrer verlieren wird, sobald deren Autos ausbezahlt sind, sie die Schnauze voll haben oder sie endlich anfangen zu kalkulieren. Das heißt Uber müsste auf Dauer die Peise anheben, damit die Fahrer bei ihnen bleiben. Und dann unterscheidet Sie nicht mal mehr der Preis von den Taxis. Bis es so weit ist, fahren die eben mit Schrottkisten umadum und die Fahrgäste werden es irgendwann dann einsehen, das sie mit den normalen Taxis besser bedient sind.

Soweit mal die Theorie, aber natürlich wäre es besser wenn einmal die WKO etwas unternimmt. Jetzt hab ich ein Umfrageformular per Email erhalten, wo sich der Herr Sertic einen "Eindruck" machen will.
Ich hab gedacht ich spinne wie ich das gelesen hab. Der Spast sitzt in der WKO verfolgt Diskussionen über Diskussionen, Zeitungsberichte und sicher etliche Briefe und dann will er sich einen Eindruck machen? Nach 2 Jahren reichlich spät.
_________________
Die Hand voller Asse, aber das Leben spielt Schach!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerosh
User


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 131
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 15.06.2018, 04:24    Titel: Antworten mit Zitat

Mw gehn ja zungenüge in konkurs.. aber es finden sich immer wieder neue dumme die uber auf den leim gehen, also auf zeit zu spielen geht wohl eindeutig auf kosten der taxler, weil wenn ich konkurs anmelde kommt nit der nächste dumme und macht den job. Es gibt halt immer genug leuten denen du mit den richtigen worten das blaue vom himmel versprechen kannst. Und pyramiden spiele dieser art sind ja nix neues, neu is nur das sie es mit taxi branche machen und extra ne app dafür entwickelt haben, in den 90ern war das extrem beliebt bei versicherungen
_________________
RL suckt, aber Grafik is geil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 89230