Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

...und noch ein Thema zur Taxilenkerprüfung!
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Fragen rund um das Taxi
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Boxer1990
User


Anmeldungsdatum: 30.10.2012
Beiträge: 159
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 11.12.2012, 20:51    Titel: ...und noch ein Thema zur Taxilenkerprüfung! Antworten mit Zitat

So ich habe den Taxilenkerkurs jetzt abgeschlossen und bereits am 2. Tag dachte ich, mich trifft der Schlag!

Am ersten Tag war es noch völlig klar, dass ich die Sehenswürdigkeiten, die wichtigsten Hotels und die wichtigsten Routen durch den 1. Bezirk kennen muss.

DOCH an den darauffolgenden Tagen sind wir die restlichen Routen vom 1. Bezirk in die anderen Bezirke durchgegangen.
Nach der 9. Route habe ich mich echt gefragt, ob man mich häkeln will.

Ich habe meinen Ing. vor einigen wenigen Jahren in einer "angesehenen" HTL in Wien gemacht und nichtmal da musste man so viel sinnloses Zeug auswendig lernen.

Irgendwie macht sich bei mir da nur das Gefühl breit, dass man hier nur abzocken will mit den Prüfungsgebühren.

Wie kann man diese Prüfung bestehen, ohne sinnlos auswendig zu lernen und unchristlich viele Routen mit dem Finger abzufahren? Gibt es da eine Möglichkeit oder will man die Leute ernsthaft so vom Taxifahren abhalten? Immerhin soll es ja genug geben...

Ich hoffe jemand kann mir eine sinnvolle Antwort geben, sonst bleibt mir wohl nichts anderes übrig als auswendig zu lernen.

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3647
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 11.12.2012, 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

tja, solltest du einen job gesucht haben, bei dem man nix wissen muss und nur deppert im kreis fährt (copyright niki lauda), dann hast du definitiv mit zitronen gehandelt.

taxilenker, und zwar ein richtiger und ordentlicher, ist einer der meistunterschätzten jobs. wenn man dir im kurs da notwendige rüstzeug vermitteln möchte, so würde ich das als verantwortungsvolle vorbereitung bezeichnen und nicht unbedingt als abzocke. abzocke wäre es, wenn man euch nix beibringen würde und ins offene messer rennen.

oder möchtest du einem fahrgast, der dir einen routenwunsch nennt, erklären, daß du das nicht fahren kannst, weil du es nicht weisst?

conclusio, herr ing. : auf die backerl setzen und lernen was ins kopferl reingeht. Very Happy
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
hakö
User


Anmeldungsdatum: 21.03.2009
Beiträge: 198
Wohnort: Waldviertel

Beitrag Verfasst am: 12.12.2012, 02:07    Titel: Antworten mit Zitat

ja so isses.
nur durch eine solide Grundausbildung kannst das Rüstzeug für einen guten Taxler erwerben. Die Erfahrung um zu einem sehr guten Taxler zu werden, mußt du dir dann in den nächsten Jahren aneignen.
_________________
Pazifisten sind wie Schafe, die glauben,der Wolf sei Vegetarier (Yves Montand)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
skipper1
Forumsjojo


Anmeldungsdatum: 29.08.2012
Beiträge: 1489
Wohnort: gross enzersdorf

Beitrag Verfasst am: 12.12.2012, 02:49    Titel: Antworten mit Zitat

servus boxer

wir kennen uns ja schon.... Smile

lernen, lernen, lernen...

soo sinnlos ist das lles net

skip
_________________
vegetarier ist indianisch und bedeutet: der von der jagd ohne beute heimkam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 291
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 12.12.2012, 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Taxman hat Folgendes geschrieben:
oder möchtest du einem fahrgast, der dir einen routenwunsch nennt, erklären, daß du das nicht fahren kannst, weil du es nicht weisst?


traurigerweise hamma gefühlte 10.000 kollegen die ned einmal das erklären können, weils ausser "tomtom sagt"und "du sagen ich fahren" nix über die lippen bringen. wie die den taxischein geschafft ham wird ein ewiges geheimnis bleiben.

was mich aber interessieren tät, warum muss man mit einen ing. in der tasche taxi fahren Question
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WIEDEREINSTEIGER
User


Anmeldungsdatum: 04.10.2009
Beiträge: 246
Wohnort: oÖ

Beitrag Verfasst am: 12.12.2012, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

tomtom hat Folgendes geschrieben:


was mich aber interessieren tät, warum muss man mit einen ing. in der tasche taxi fahren Question


Davon kenn ich mehr mit Dip. Ing., Mag.Dr. und sonstigem kürzln. Übrigens kommt es drauf an in welchen bereich, Dip.Ing. kann auch ein Studierter Bauer sein(nicht abwertent gemeint).Und wenn man sonst keinen Job findet oder will, warum nicht ,spricht ja nicht dagegen und ist nicht Verboten.
_________________
Die meisten Autoprobleme wären damit behoben, indem man den genetischen Müll auf dem Fahrersitz austauscht!
Ich bin verantwortlich dafür was ich schreibe und nicht dafür, was du gelesen und verstanden hast!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rübezahl
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 2152
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 13.12.2012, 04:18    Titel: Antworten mit Zitat

tomtom hat Folgendes geschrieben:
Taxman hat Folgendes geschrieben:
oder möchtest du einem fahrgast, der dir einen routenwunsch nennt, erklären, daß du das nicht fahren kannst, weil du es nicht weisst?


traurigerweise hamma gefühlte 10.000 kollegen die ned einmal das erklären können, weils ausser "tomtom sagt"und "du sagen ich fahren" nix über die lippen bringen. wie die den taxischein geschafft ham wird ein ewiges geheimnis bleiben.

was mich aber interessieren tät, warum muss man mit einen ing. in der tasche taxi fahren Question


es dürften einige der langzeittaxischeinbesitzer an alzheimer leiden und vergessen haben wie leicht und preiswert im vergleich zu heute der taxischein zu machen war.
und sich bei der gelegenheit mal selbst die frage stellen ob "er" zu heutigen bedingungen überhaupt einen taxischein machen würde?!?

tomtom im auto ist zeitgemäss und vollkommen in ordnung, meiner ansicht würde wichtiger sein auf gepfegtes äusseres, top deutschkenntnisse und umgangsformen wert zu legen.

im grunde ist es eh egal ...
kann einer nichts ausser aufrecht gehen und eine krawatte binden, kann er beim airportdriver anfangen ... und ist somit ein wertvoller kollege des faches.
_________________
wenn es nicht so viele gutmenschen geben würd ... würds weit weniger schlechte menschen geben !!!

Idee & Copyright © by Rübezahl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
kosmoprolet
User


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 175
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 13.12.2012, 07:43    Titel: Antworten mit Zitat

Rübezahl hat Folgendes geschrieben:

kann einer nichts ausser aufrecht gehen ..
..nicht mal das ist nötig wenn du nur mehr im Auto hockst reicht auch eine zusammengekrümmte Wirbelsäule.. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boxer1990
User


Anmeldungsdatum: 30.10.2012
Beiträge: 159
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 13.12.2012, 08:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe zwar meinen Ing. in Elektrotechnik aber das Berufsbild macht mir keinen Spaß. Ich möchte gerne studieren und um das sinnvoll zu können, ohne meine Wohnung aufgeben zu müssen, brauche ich einen Nebenjob in dem ich flexibel sein kann und in dem man durchaus gutes Geld verdienen kann.
In der ET-Branche werden so gut wie keine Teilzeitkräfte gesucht und da ich ohnehin mein geografisches Wissen von Wien verbessern wollte, sehe ich dieses Berufsbild als durchaus sinnvoll für mich.

Wahrscheinlich wird mir eh nichts anderes übrig bleiben als stur auswendig zu lernen.

Ich habe vor zuerst die Brücken, die Autobahnen mit Abfahrten und dann die Ortsteile zu lernen.
Danach den 1. Bezirk mit Sehenswürdigkeiten und Hotels etc. Dann dir Routen im 1. Bezirk und rund herum mit den Ring und Gürtelteilen.
Danach die Friedhöfe und restlichen wichtigen Orte mit den Durchfahrtsrouten durch die anderen Bezirke.

Die ganzen Fragen zur StVo etc glaube ich sind das geringste Problem.

Wie lange lernt man im Schnitt.
Mir wurde von meinem Vortragenden gesagt, dass 140 Stunden Selbststudium ausreichen.

Wie lange habt ihr ca. gebraucht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
skipper1
Forumsjojo


Anmeldungsdatum: 29.08.2012
Beiträge: 1489
Wohnort: gross enzersdorf

Beitrag Verfasst am: 13.12.2012, 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Rübezahl hat Folgendes geschrieben:
tomtom hat Folgendes geschrieben:
Taxman hat Folgendes geschrieben:
oder möchtest du einem fahrgast, der dir einen routenwunsch nennt, erklären, daß du das nicht fahren kannst, weil du es nicht weisst?


traurigerweise hamma gefühlte 10.000 kollegen die ned einmal das erklären können, weils ausser "tomtom sagt"und "du sagen ich fahren" nix über die lippen bringen. wie die den taxischein geschafft ham wird ein ewiges geheimnis bleiben.

was mich aber interessieren tät, warum muss man mit einen ing. in der tasche taxi fahren Question


es dürften einige der langzeittaxischeinbesitzer an alzheimer leiden und vergessen haben wie leicht und preiswert im vergleich zu heute der taxischein zu machen war.
und sich bei der gelegenheit mal selbst die frage stellen ob "er" zu heutigen bedingungen überhaupt einen taxischein machen würde?!?

tomtom im auto ist zeitgemäss und vollkommen in ordnung, meiner ansicht würde wichtiger sein auf gepfegtes äusseres, top deutschkenntnisse und umgangsformen wert zu legen.

im grunde ist es eh egal ...
kann einer nichts ausser aufrecht gehen und eine krawatte binden, kann er beim airportdriver anfangen ... und ist somit ein wertvoller kollege des faches.


@rübe

aha, vor 25 jahren war die prüfung leichter als heute?

hatten wir wahrscheinlich weniger adressen als heute icon_x0118.gif

wird sich wohl kaum was geändert haben..

skip Cool
_________________
vegetarier ist indianisch und bedeutet: der von der jagd ohne beute heimkam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Rübezahl
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 2152
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 13.12.2012, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

sicherlich war es früher leichter und billiger als heute

man musste kennen:

die hauptverkehrsstrassen,
die bezirkskommissariate und die spitäler

gekostet hat der kurs 1800 ATS
inkl. nebenkosten sicherlich nicht mehr als 2500 ATS

und der kurs hat 2 wochen gedauert

funkkurs gabs natürlich noch keinen

die ersten datenfunkkurse waren gratis (31300)
_________________
wenn es nicht so viele gutmenschen geben würd ... würds weit weniger schlechte menschen geben !!!

Idee & Copyright © by Rübezahl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
skipper1
Forumsjojo


Anmeldungsdatum: 29.08.2012
Beiträge: 1489
Wohnort: gross enzersdorf

Beitrag Verfasst am: 13.12.2012, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Rübezahl hat Folgendes geschrieben:
sicherlich war es früher leichter und billiger als heute

man musste kennen:

die hauptverkehrsstrassen,
die bezirkskommissariate und die spitäler

gekostet hat der kurs 1800 ATS
inkl. nebenkosten sicherlich nicht mehr als 2500 ATS

und der kurs hat 2 wochen gedauert

funkkurs gabs natürlich noch keinen

die ersten datenfunkkurse waren gratis (31300)


a so a blödsinn

wann hast du den tx schein gemacht?

vorm 2. weltkrieg???
_________________
vegetarier ist indianisch und bedeutet: der von der jagd ohne beute heimkam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rübezahl
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 2152
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 13.12.2012, 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

... vor 27 jahren
_________________
wenn es nicht so viele gutmenschen geben würd ... würds weit weniger schlechte menschen geben !!!

Idee & Copyright © by Rübezahl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
mercl
User


Anmeldungsdatum: 31.05.2009
Beiträge: 176
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 14.12.2012, 00:25    Titel: Antworten mit Zitat

....30 Jahren ! Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bibiblocksberg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 2193

Beitrag Verfasst am: 14.12.2012, 08:02    Titel: Antworten mit Zitat

vor 29 jahren mr_green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
feinwiese
Amateur


Anmeldungsdatum: 01.02.2010
Beiträge: 377
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.12.2012, 09:53    Titel: Antworten mit Zitat

Rübezahl hat Folgendes geschrieben:
... vor 27 jahren


mercl hat Folgendes geschrieben:
....30 Jahren ! Shocked


Bibiblocksberg hat Folgendes geschrieben:
vor 29 jahren mr_green


Machts euch bitte aus, wer von euch Jungspunden mir das Bier holen geht!

lg
feinwiese
_________________
Geld allein macht nicht glücklich, aber es ist besser, in einem Taxi zu weinen als in der Straßenbahn.
Marcel Reich-Ranicki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bibiblocksberg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 2193

Beitrag Verfasst am: 14.12.2012, 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Machts euch bitte aus, wer von euch Jungspunden mir das Bier holen geht!

lg
feinwiese


bier is nix für alte leut, pfefferminztee kriegst mr_green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
feinwiese
Amateur


Anmeldungsdatum: 01.02.2010
Beiträge: 377
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.12.2012, 10:35    Titel: Re: ...und noch ein Thema zur Taxilenkerprüfung! Antworten mit Zitat

Boxer1990 hat Folgendes geschrieben:


Ich hoffe jemand kann mir eine sinnvolle Antwort geben, sonst bleibt mir wohl nichts anderes übrig als auswendig zu lernen.

MfG


Auch wenn es die wenigsten hören wollen, ohne lernen geht es einfach nicht.

Da ich glaube von der Materie ein bisschen Ahnung zu haben, hier meine Meinung zur einfachsten Methode:

Zunächst basieren die Routen auf dem sogenannten höherrangigen Strassennetz. Dies sind die Strassen, die in deinem Blindplan eingezeichnet sind. Diese sind übrigens auch sowohl im Falt-, als auch im Buchplan jeweils GELB hervorgehoben.

Beginne mit der Ringstrasse und lerne die einzelnen Abschnitte mit den entsprechenden Querungen. Das gleiche gilt hier für die Zweierlinie/Lastenstrasse wo du darauf achten musst, dass einige Routenteile anders sind, wenn du die Fahrtrichtung änderst. Die Durchfahrtsmöglichkeiten durch die Innenstadt sind beschränkt, also keine große Herausforderung.

Wohlgemerkt ist es mMn am besten nicht einzelne Routen isoliert auswendig zu lernen, wichtig ist, dass du dich orientieren kannst. Hilfreich in vielen Fällen ist auch das erkunden der Fahrtstrecken in der Realität. Nimm ein Fahrrad und strampel die Citydurchfahrten ab, du wirst sehen, es bleibt einfach mehr hängen.

Ist der erste Bezirk geschafft, dann nimm dir mit dem gleichen System den Gürtel vor. Auch hier sind innerer und äußerer Gürtel teilweise verschieden. Wichtig sind die Gürtelquerungen, also wie heißt die Gablenzgasse NACH dem Gürtel. Auch hier lerne keine Routen, sondern präge dir ein, was ist wo und wie heißts.

Der nächste Schritt sind die Ein- und Ausfahrtsstrassen, die sternförmig von der Ringstrasse wegführen (oder zu ihr hin). Mit JULIUS RAABPLATZ - URANIASTRASSE - RADETZKYBRÜCKE - OBERE WEISSGERBERSTRASSE - DAMPFSCHIFFSTRASSE - WEISSGERBERLÄNDE - ERDBERGERLÄNDE - A4 hast du deine erste Ausfahrtsroute geschafft. Sie wird dir immer wieder bei den Routenfragen unterkommen, so wie andere Strassen auch.

Arbeite dich sternförmig rund um die Innenstadt, dann kannst du bereits die Ring- und Gürtelquerungen verbinden. Jetzt noch einige Sonderfälle wie die Vorortelinie integrieren und du hast das gelbe Strassennetz im Kopf.

Der Vorteil gegenüber dem Auswendig lernen der Routen ist klar. Du kannst dich ORIENTIEREN und im Wissen ums Strassennetz die routen im Geist abfahren, ohne eine einzige ROUTE zu lernen. Wenn du also weißt, das AKH ist am Währingergürtel und der Westbahnhof am Europaplatz, musst die die dazugehörige Route nicht lernen, sondern kannst im Geist den Gürtel abfahren und die benötigten Abschnitte aufzählen.

Ein Vergleich ist etwa, wenn du ein französisches Gedicht aufsagen sollst. Wenn du lange genug lautmalerisch übst, wirst du es dir merken und auch verständlich aufsagen können. Nur kannst du deswegen noch immer kein Wort französisch. Genauso ist es mit Routen. Du kannst sie alle auswendig lernen, aber du kannst dich deswegen nicht in Wien orientieren.

Nimm übrigens die anderen Teile des Kurses nicht auf die leichte Schulter, hier ist ein gefährlicher Stolperstein, wenn du glaubst das geht mit links. Eine fixe Anzahl an benötigten Lernstunden zu prognostizieren ist nicht möglich, aber eines kann ich dir versichern: Setz dich auf deinen Hintern und lerne konzentriert JEDEN TAG ein Häppchen, wiederhole und über bereits gelerntes, setz dich ins Auto und schau dir wien und die Routen in Natura an und du wirst ganz sicher nicht durchfallen.

Viel Spaß beim lernen

lg
feinwiese
_________________
Geld allein macht nicht glücklich, aber es ist besser, in einem Taxi zu weinen als in der Straßenbahn.
Marcel Reich-Ranicki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
skipper1
Forumsjojo


Anmeldungsdatum: 29.08.2012
Beiträge: 1489
Wohnort: gross enzersdorf

Beitrag Verfasst am: 14.12.2012, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab den schein vor 23 jahren gemacht

ich kann mich noch gut erinnern, dass wir damals zb 500 adressen wissen mussten, also zb hotels, spitäler etc

die durchfahrtsrouten, ausfallsstrassen usw, alle gelben strassen etc

als kaum ein unterschied zu heute....

von wegen viel leichter als heute Rolling Eyes

skip
_________________
vegetarier ist indianisch und bedeutet: der von der jagd ohne beute heimkam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
skipper1
Forumsjojo


Anmeldungsdatum: 29.08.2012
Beiträge: 1489
Wohnort: gross enzersdorf

Beitrag Verfasst am: 14.12.2012, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

feinwiese hat Folgendes geschrieben:
Rübezahl hat Folgendes geschrieben:
... vor 27 jahren


mercl hat Folgendes geschrieben:
....30 Jahren ! Shocked


Bibiblocksberg hat Folgendes geschrieben:
vor 29 jahren mr_green


Machts euch bitte aus, wer von euch Jungspunden mir das Bier holen geht!

lg
feinwiese


@ feinwiese

jetzan derzähl uns halt gleich noch dazu, dass du über 50 bist... Shocked
_________________
vegetarier ist indianisch und bedeutet: der von der jagd ohne beute heimkam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Fragen rund um das Taxi Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 87831