Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Uber fährt wieder
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 353
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 01.05.2018, 06:57    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin sehr erfreut, uber schwächelt weiter vor sich hin und knipsen macht höllisch spaß. vereinzelt lungern ja noch welche herum, einer auf der roßauerlände. hinten ran ge'fahren, der sieht im spiegel wie ich das handy auf sein heck richte und vertschüsst sich auch schon vollgas. später dann bei der einfahrt zum praterdome. detto geflüchtet als wär der teufel hinter ihm her ... mr_green

hoffentlich bleibt es auch so!
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Earl Grey
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2012
Beiträge: 25
Wohnort: 1210

Beitrag Verfasst am: 01.05.2018, 07:29    Titel: Antworten mit Zitat

kosmoprolet hat Folgendes geschrieben:
diejenigen die nicht unterschrieben haben sind halt ein wenig schlauer wie die anderen, ihnen geht (berechtigterweise) die Muffn das´d darwischt werden aber letztlich ist das immer noch der selbe Gsindelhaufen der vorher kein Problem damit hatte auf die Rückkehrpflicht zu sch.....


Mich würde nicht wundern wenn jene, die nicht unterschrieben haben, genau die sind welche bislang auf der dualen Schiene unterwegs waren und jetzt die Reissleine gezogen haben.

Macht sie aber nicht sympathischer in meinen Augen, da ihnen das Taxi-Gewerbe völlig egal ist und sie ersten sein werden die beim nächsten, der anbietet, anheuern würden.
Ich hoffe nur das die, die immer noch mit einem Hintern auf zwei Hochzeiten tanzen und erwischt werden, unverzüglich von den Vermittlern rausgeworfen werden ( gleich in der ersten Nacht der Wiederaufnahme Uberscher Umtriebe wurde ein Wagen erwischt der großflächig mit einer Komplementärfarbe beklebt war ;-) ), also wenn eine einmonatige Kündigungsfrist einzuhalten sein sollte, hätte ich den Kerl noch gestern reingeholt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Earl Grey
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2012
Beiträge: 25
Wohnort: 1210

Beitrag Verfasst am: 01.05.2018, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

tomtom hat Folgendes geschrieben:
ich bin sehr erfreut, uber schwächelt weiter vor sich hin und knipsen macht höllisch spaß. vereinzelt lungern ja noch welche herum, einer auf der roßauerlände. hinten ran ge'fahren, der sieht im spiegel wie ich das handy auf sein heck richte und vertschüsst sich auch schon vollgas. später dann bei der einfahrt zum praterdome. detto geflüchtet als wär der teufel hinter ihm her ... mr_green

hoffentlich bleibt es auch so!




Hört sich ja ganz spassig an und hat auch sicherlich seine Berechtigung, vor allem für Nachtfahrer, leiden die ja sicherlich mehr unter deren Aktivitäten als Tagler.

Aber es werden sowieso seit deren Rückkehr fleißig Fälle dokumentiert, damit wird dann kräftig zurückgeschlagen auf dem einzig gangbaren, dem rechtlichen Weg.

Das letzte was wir brauchen sind weitere Berichte von "armen" Uberfahrern die von "bösen" Taxilenkern an der Weiterfahrt gehindert bzw. verfolgt werden.
Vor allem die "Tabloids" würden mit großem Vergnügen eine evtl. Prügelei ausschlachten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 353
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 01.05.2018, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

keine sorge, bin ja ein friedliebender mensch, von mir gibt's keine schlechte presse. aber es ist halt zu verlockend die ubers herumzuscheuchen mr_green

[quote="Earl Grey"]
tomtom hat Folgendes geschrieben:
es werden sowieso seit deren Rückkehr fleißig Fälle dokumentiert, damit wird dann kräftig zurückgeschlagen auf dem einzig gangbaren, dem rechtlichen Weg.



nehme an die VÖT? denn allen anderen sind ja nur maulhelden. was mich ja interesseren würde ob noch was wegen der einstweiligen kommt. bin zwar kein rechtsexperte, aber bekomme ich z.b. eine wegweisung weil ich meine alte geprügelt habe und komme mit der begründig "hab es ihr schriftlich gegeben dass ich sie eh nimma haue" in die wohnung zurück, bin ich schnell wieder weg. wäre ich der richter, würde ich mit mehr als verarscht vorkommen!
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerosh
User


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 131
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 02.05.2018, 08:44    Titel: Antworten mit Zitat

das mit der verfügung ist mir auch ein rätsel,
hab dazu aber nur was in deutschland gefunden, und da is es eindeutig das die ev solange gilt bis vom gericht aufgehoben. is ja auch irgendwie unlogisch, nur weil ich in mein tage buch schreib, ich machs nimma, einfach auf eigenverantwortung nen gerichtsbeschluss ausser kraft setzen. hat mich doch sehr gewundert das sowas geht.

5. Antrag auf Aufhebung der einstweiligen Verfügung wegen veränderter Umstände, § 927 ZPO
Haben sich nach Erlass der einstweiligen Verfügung die Umstände, die zum Erlass derselben geführt haben, geändert, mit der Folge, dass die einstweilige Verfügung unter Berücksichtigung der neuen Umstände nicht mehr gerechtfertigt ist, so kann der Antragsgegner deren Aufhebung beantragen. Der Antrag ist nicht fristgebunden, unterliegt aber dem Einwand der Verwirkung und des Verzichts.


also für mich arbeitet uber derzeit klar gegen eine vom gesetz vergeben einstweilige verfügung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 2792
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 02.05.2018, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Angeblich dürfen des?!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3820
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 02.05.2018, 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

behauptet wer? Ich hätte bis dato auch nur Hinweise auf einen notwendigen Einstellungsantrag gefunden.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Azrael
User


Anmeldungsdatum: 25.01.2009
Beiträge: 249
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 03.05.2018, 04:00    Titel: Antworten mit Zitat

Kann schon gut möglich sein wie Taxman geschrieben hat, das die jetzt auf alles schexxxx, noch ein paar Tage Kohle machen, bis das Gericht sich einschaltet und dann ab zurück in die USA. Wobei man ja dann die Geschäftsführung in Österreich belangen kann, würd ich meinen.
_________________
Die Hand voller Asse, aber das Leben spielt Schach!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3820
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 03.05.2018, 05:59    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt keine Geschäftsführung. Die Verfügung ging an Uber B.V in Amsterdam. In Wien gibt es keinen offiziellen Geschäftssitz sondern nur das Werbebüro in der Guglgasse.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Cerosh
User


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 131
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 03.05.2018, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

mal was lustiges zwischendurch, und wenn man kommentare so anschaut, scheint er es zu schaffen die stimmung zu unseren gunsten zu kippen

https://derstandard.at/2000079056706/Uber-Chef-Oesterreich-Wir-haben-viele-Fehler-gemacht?ref=rec

eigentlich dachte ich die frage ob technolohieunternehmen oder fahrtvermittlung wurde vom eugh schon geklärt?
warum erzählt dieser nette herr von alternativen fakten bezüglich sie sind ein technologie unternehmen, amoil ganz davon abgesehn das er wie, wir sind ja nur nen kleinen start-up, und wir sind total überfordert mit gesetzen, tut

aber wenigstens sehn sies ein und ändern jetzt alles, und werden super nett
hat wohl bei zuckerberg gelernt Smile

cero
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3820
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 03.05.2018, 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Die Kommentare sind wirklich lesenswert. Eigentlich verwunderlich bei der Hetzpresse gegen uns, aber der Standard war noch nie ein Mainstreammedium.
Gefällt mir.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Cerosh
User


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 131
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 03.05.2018, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

nem wiener kannst halt mit allem kommen, gschichtln san beliebt, aber bei hochnässig hört sich der spass auf Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerosh
User


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 131
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 04.05.2018, 12:05    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.heute.at/oesterreich/wien/story/Streit-zwischen-Uber-und-Taxlern-wird-jetzt-brutal-54684528

trotz eindeutiger negativ berichterstattung gegen taxis, bei der abstimmung derzeit 60% für uber verbot... langsam wirds, und politik kann wohl auch nicht mehr allzulange wegschaun..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Earl Grey
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2012
Beiträge: 25
Wohnort: 1210

Beitrag Verfasst am: 05.05.2018, 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hier der Link zum Bildbericht:

http://tvthek.orf.at/program/wien-heute/70018/wien-heute/13975728/streit-zwischen-taxi--und-uberfahrern-eskaliert/14294510

und hier zum aktualisierten Beitrag:
http://wien.orf.at/m/news/stories/2910788/




Solche Vorfälle sind natürlich ein gefundenes  Fressen, bin gespannt ob Uber diese Vorfälle nutzen wird um sich als Opfer taxlerscher Provokation und Aggressivität zu deklarieren...

So sehr der Frust bei den Nachtlenkern bis zu einem gewissen Maß nachvollziehbar ist, solche Aktionen sind schlicht kontraproduktiv und schaden dem Image des Taxi-Gewerbes immens.

Es ist vernünftiger die Beweissicherung anderen zu überlassen.


PS:

https://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/5417128/Taxi-vs-Uber_Die-erste-Fahrt-im-Leben-ist-gratis

Speziell die Presse überschlägt sich seit letzter Woche förmlich wenn es darum das Taxi schlecht aussehen zu lassen, das ist schon mehr als peinlich wie hier die Werbetrommel pro Uber gerührt wird...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerosh
User


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 131
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 06.05.2018, 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

bei "heute" nicht besser, da wird zb von dem angefahrenen taxler garnix geschrieben, obwohl das von polizei bestätigt,
aber ganz gross von eingeschlagenen scheiben berichtet, wozu es aber nur aussagen von uber selber gibt. also darf uber seine schlagzeilen selber dichten, realität interessiert keinen.
jetzt weiss ich endlich wo die 4,5mrd minus von uber hinrennen
unabhängige berichterstattung vom feinsten sag ich nur
ich dachte eigentlich in österreich muss werbung klar als solche deklariert werden ;)

das problem für die fahrer ist halt, das einzige was sie sehn sind die mw die überall, und ich meine wirklich überall herumstehn. von beweissicherung oder ähnlichem sieht man nix. oder von polizei die mal mw fragt was sie da tun, immerhin sind sie ja auch zuständig dafür das ich meine betriebsordnung einhalte, wieso nicht auch bei mw?

und mal ganz was anderes, uber verteilt ja so lustige verträge.
aber wie ist das bei den uber kollegen aus den bundesländern? das die nicht nach wien kommen mit dem vorsatz die rückfahrpflicht einzuhalten, müsste eigentlich der dümmste bei uber kappieren
denen so einen vertrag zu geben könnte man auch gut als vorsatz zum gesetzesbruch verstehn.... also alles andere als einhaltung der ev
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Azrael
User


Anmeldungsdatum: 25.01.2009
Beiträge: 249
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 07.05.2018, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/Taxi-Krieg-in-Wien-Uber-Fahrer-haut-Taxler-Scheibe-ein/332599098
_________________
Die Hand voller Asse, aber das Leben spielt Schach!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Earl Grey
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2012
Beiträge: 25
Wohnort: 1210

Beitrag Verfasst am: 08.05.2018, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Cerosh hat Folgendes geschrieben:
....müsste eigentlich der dümmste bei uber kapieren
denen so einen vertrag zu geben könnte man auch gut als vorsatz zum gesetzesbruch verstehn.... also alles andere als einhaltung der ev


Das ist ein guter Punkt, imho hat Uber nichts verändert sondern nur die Verantwortung schriftlich auf die Unternehmer und Lenker übertragen, szg. einen Bypass gelegt. Ob das jetzt eine Anstiftung zum Gesetzesbruch ist, übersteigt meine persönliche juristische Laienmeinung...

ABER:
Lt. EUGh. Urteil sei Uber nicht als Technologieplattform einzustufen, sondern als Auftragsvermittler, der folglich zum Verkehrssektor gehört.
Was wiederum bedeutet, dass Uber den Regeln und Gesetzen der einzelnen Staaten folgen muss.
Damit wäre mMn. Uber überhaupt am effektivsten beizukommen, in Frankreich und Spanien bspw. wurde genau deswegen deren Dienst eingestellt.
Was eine Frage aufwirft: Hat Österreich eine funktionierende Exekutive und wenn ja warum wird die Legislative nicht umsetzt oder sind US Konzerne sakrosankt....?

Der Weg nach oben geht für Uber nur über die Gesetzgebung der nationalen Länder. Aber bei Chancengleichheit ist die Vermittlungs-App des US-Unternehmens eben nur ein Anbieter unter vielen und der Preisvorteil beim Teufel.

Uber ist nichts anderes als eine, als App getarnte Hinterziehung von Sozialabgaben, Steuern und sonstigen gesetzlichen geregelten Abgaben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonafide
Amateur


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 385
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 08.05.2018, 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt noch einmal
U... ist nicht u....


U.... Pop ist nicht vergleichbar mit U...x und weiteren Diensten.

In Paris zum Beispiel ist U... laut Homepage noch tätig.

Das u... in dem Urteil als verkehrsdiensleister eingestuft wurde liegt daran, das im speziellen Dienst kein gewerblicher verantwortunsträger eingebunden war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerosh
User


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 131
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 10.05.2018, 03:13    Titel: Antworten mit Zitat

was aber nix dran ändert das sie in österreich eine betriebsstätte haben müssten, was nicht der fall ist, und eigentlich mit 1.5 eine unterlassungsklage abgelaufen is, interessiert u.. aber auch wenig Smile egal was man denen entgegenwirft, die kratzen sich nur am kopf und machen weiter Smile

im prinzip, wie ich schon in nem anderen post geschrieben habe...
wir brauchen weder neue gesetze, noch neue klagen, wir bräuchten nur ne executive die bestehende auch kontrolliert, wenn die polizei mal anfängt mw die herumstehn zu kontrollieren, is schnell vorbei mit mit unsren freunden von u..

aber zurzeit machen die freunde in blau keine anstände irgendwen kontrollieren zu wollen
_________________
RL suckt, aber Grafik is geil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kosmoprolet
User


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 179
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 10.05.2018, 08:34    Titel: Antworten mit Zitat

Cerosh hat Folgendes geschrieben:
, wir bräuchten nur ne executive die bestehende auch kontrolliert, wenn die polizei mal anfängt mw die herumstehn zu kontrollieren, is schnell vorbei...
aber zurzeit machen die freunde in blau keine anstände irgendwen kontrollieren zu wollen

Vollkommen richtig, das Wegschauen ist ja eine Einladung sich immer mehr zu trauen:
Vorgestern ca. um zwaa Nachmittag hat sich so ein Ratz am Stpl. (!!!) Rennbahnweg ganz hinten hingstellt, ned lang zwoar, auba de Aktion selbst spricht Bände.
Woarscheinlich muass wirklich erscht mehr Sachbeschädigungen + einigen festen Fotzn gebn, bevor für Ordnung gsorgt wird.
Wenn man sich mit Nachtlern unterhoit, hot ma wirklich des Gefühl das nimma viel fehlt bevor der Funken umehupft.
Nau, de werdn sich a dann auch wehren und daun haben wir eine blutige Nacht....

Ich denk, ( wie da @ Cerosh richtig schreibt ) JETZT hättens no a ganz gute Chance de Sache im Keim zu ersticken.
Fest busserieren sobald irgendaana wo herumlaahnt, kurzfristig halt konzentrierter und in weiterer Folge immer wieder, diesen Vogeln damit den Nipf ziagn und de paar die dann immer no bled genug saan sozusagen völlig hoffnungslosen Fälle, reichen nie und nimma aus um ausreichend aa Nachfrage zu erfüllen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 89216