Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Nix sprechta Deitsch
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Fragen rund um das Taxi
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Taxi-Driver
Das Original


Anmeldungsdatum: 21.12.2007
Beiträge: 2493
Wohnort: A:\Niederoesterreich\2301\..

Beitrag Verfasst am: 06.09.2018, 14:46    Titel: Nix sprechta Deitsch Antworten mit Zitat

siehe HIER:
https://wien.orf.at/news/stories/2934394/
_________________
~~~ Taxi-Driver ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer nicht wirbt, der stirbt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Azrael
Amateur


Anmeldungsdatum: 25.01.2009
Beiträge: 259
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 06.09.2018, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ansich alles gute Sachen. Kann ich nichts dagegen sagen. Ich habe nur vermisst, das in dem Artikel nicht steht was die über den unausprechlichen gesagt bzw. sich geeinigt haben.
_________________
Die Hand voller Asse, aber das Leben spielt Schach!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxi-Driver
Das Original


Anmeldungsdatum: 21.12.2007
Beiträge: 2493
Wohnort: A:\Niederoesterreich\2301\..

Beitrag Verfasst am: 06.09.2018, 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Azrael hat Folgendes geschrieben:
Ansich alles gute Sachen. Kann ich nichts dagegen sagen. Ich habe nur vermisst, das in dem Artikel nicht steht was die über den unausprechlichen gesagt bzw. sich geeinigt haben.


Aber, aber...
Wir sind doch hier nicht im Uxx-Forum icon_x0106.gif icon_x0130.gif
_________________
~~~ Taxi-Driver ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer nicht wirbt, der stirbt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 358
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 06.09.2018, 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

die nachschulung ist grad mal geldschneiderei. wird minimum einen hunderter kosten, wahrscheinlich mehr und ist für die katz. einer der schon ein paar jahre fahrt und sich nicht auskennt wird dabei auch bleiben und alle anderen wissen eh wie es geht.

trau mich wetten dass im gegenzug dafür der arsch u*** legalisiert wird, ohne irgendwelche besonderen einschränkungen oder auflagen.
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 2804
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 06.09.2018, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht sollte man auch aufnehmen, dass alle Taxis verpflichtend die Jahresvingnette haben sollten und dass bei der Pickerlüberprüfung auch die Klimaanlage geprüft wird!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxi-Driver
Das Original


Anmeldungsdatum: 21.12.2007
Beiträge: 2493
Wohnort: A:\Niederoesterreich\2301\..

Beitrag Verfasst am: 06.09.2018, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Erste HILFE Auffrischungskurs steht so glaube ich ja auch im Gespräch was ich persönlich sehr begrüße.

Die Abzocke sollte man hierbei allerdings dem Nutzen hintan stellen.

Lange gefordert und nun kommt der Aufschrei WAAARUM denn das Question

Leidln, es muß einfach a Abgrenzung zu Anderen geben und öfters mal die Notwendigkeit von Ausbildung ins Rampenlicht gestellt werden.

Und mal ganz ehrlich... wer traut es sich denn zu Erste Hilfe zu leisten um dann evt ein positives Beispiel in der Zeitung abzugeben.

Ich hab da Sachen gehört wie "mir wird jo schlecht wenn i a Bluad seh" Rolling Eyes
_________________
~~~ Taxi-Driver ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer nicht wirbt, der stirbt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 358
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 06.09.2018, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

wer hat was gefordert? meine forderung ist lediglich dass der uber verschwindet, mit allem anderen bin ich recht glücklich und zufrieden. ausser dass es geld kostet wird sich deswegen im taxigewerbe nichts ändern.

und was wollens denn mit den weniger deutschsprachigen kollegen machen? zwangsweise in deutschkurse schicken oder den taxischein wegnehmen? funktioniert nie.
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxi-Driver
Das Original


Anmeldungsdatum: 21.12.2007
Beiträge: 2493
Wohnort: A:\Niederoesterreich\2301\..

Beitrag Verfasst am: 06.09.2018, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

tomtom hat Folgendes geschrieben:
wer hat was gefordert? meine forderung ist lediglich dass der uber verschwindet, mit allem anderen bin ich recht glücklich und zufrieden. ausser dass es geld kostet wird sich deswegen im taxigewerbe nichts ändern.

und was wollens denn mit den weniger deutschsprachigen kollegen machen? zwangsweise in deutschkurse schicken oder den taxischein wegnehmen? funktioniert nie.


Du bist lange genug im Forum um zu wissen daß es immer wieder Aufrufe ja sogar Aufschreie einzelner gab wo gefordert wurde aktiv mitzuwirken an ÄNDERUNG weil sich sonst was ändert.

Nun hat sich was geändert und jetzt fällt es dem Einen oder Anderen bestimmt wie Schuppen aus den Haaren - oh mein Gott i muss mi ja bewegen, daß si was bewegt - Wetten DASS ? icon_x0115.gif
_________________
~~~ Taxi-Driver ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer nicht wirbt, der stirbt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 358
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 06.09.2018, 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

naja, bei aller wertschätzung fürs forum. aber wir paar hanseln sind glaub ich eher nicht repräsentativ fürs taxigewerbe mr_green

aber egal, ich spiel eh schon mit dem gedanken den schein loszuwerden und bis zur allfälligen pense mindestsicherung zu beziehen und im garten blumerl zählen als mir den scheiss weiter reinzuziehen.

stell ich mich halt deppert bei der nachprüfung mr_green mr_green
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonafide
Amateur


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 404
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 07.09.2018, 06:15    Titel: Antworten mit Zitat

Also diese Maßnahmen ( Nachprüfungen) tragen wahrscheinlich nix zur Verbesserung des Zustandes und des Rufs des taxigewerbe bei.

Im Gegenteil diese Maßnahmen bestärken nur die, die sagen Taxifahrer haben keine Ahnung und deutsch Könnens auch nicht.

Eine eingehende Prüfung sollte schon beim Einstieg ins taxigewerbe erfolgen und nicht nachträglich, weil verlernen wird er deutsch oder die Ortskenntnis kaum.

Ps

Und den diensteleistungsgedanken kann man sowieso nicht prüfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Taxi-Driver
Das Original


Anmeldungsdatum: 21.12.2007
Beiträge: 2493
Wohnort: A:\Niederoesterreich\2301\..

Beitrag Verfasst am: 07.09.2018, 08:24    Titel: Antworten mit Zitat

bonafide hat Folgendes geschrieben:
Also diese Maßnahmen ( Nachprüfungen) tragen wahrscheinlich nix zur Verbesserung des Zustandes und des Rufs des taxigewerbe bei.

Im Gegenteil diese Maßnahmen bestärken nur die, die sagen Taxifahrer haben keine Ahnung und deutsch Könnens auch nicht.

Eine eingehende Prüfung sollte schon beim Einstieg ins taxigewerbe erfolgen und nicht nachträglich, weil verlernen wird er deutsch oder die Ortskenntnis kaum.

Ps

Und den diensteleistungsgedanken kann man sowieso nicht prüfen


Das kann man sehn wie man will, aber wenn die faulen Äpfel erst mal aussortiert sind, hast Du mehr als nur mehr die Butter am Brot. Solltest es auch von dieser Seite betrachten Wink

Die Geschichte mit den Ortskenntnissen verstehe ich ehrlich gesagt auch ned ganz, denn das sollte doch Inhalt der ursprünglichen Prüfung sein und natürlich eine Momentaufname.
Wissenserweiternde oder auffrischende Massnahmen finde ich nicht so schlecht. Schau dir doch die LKW-Lenker an, die müssen auch was tun und sich bewegen damit sie dran bleiben.
Auf dein PS zu kommen: Leistungsgedanken kann man definitiv mit Anreiz von Lohn steigern glaub mir.
_________________
~~~ Taxi-Driver ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer nicht wirbt, der stirbt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bonafide
Amateur


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 404
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 07.09.2018, 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Dazu müssten aber auch einige Unternehmer begreifen das die Branche eine dienstleistungsbranche ist

Und was müssen’s beim lkw Führerschein machen
I glaub nix die müssen zum Amtsarzt oder ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxi-Driver
Das Original


Anmeldungsdatum: 21.12.2007
Beiträge: 2493
Wohnort: A:\Niederoesterreich\2301\..

Beitrag Verfasst am: 07.09.2018, 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

bonafide hat Folgendes geschrieben:
Dazu müssten aber auch einige Unternehmer begreifen das die Branche eine dienstleistungsbranche ist

Und was müssen’s beim lkw Führerschein machen
I glaub nix die müssen zum Amtsarzt oder ?


Zu Punkt 1 gebe ich Dir vollkommen Recht.

Punkt 2 Sie müssen Fahrsicherheitstrainings beispielsweise bei ÖAMTC absolvieren, was ich ebenfalls nicht schlecht finde weil es der Sicherheit dienlich ist. Ich werde mal bei einem Bekannten nachfragen der fährt mit Tankwagen.
_________________
~~~ Taxi-Driver ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer nicht wirbt, der stirbt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 2804
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 07.09.2018, 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

Das recherchieren der Deuschkenntnisse der letzten 10 Jahre, wäre insofern nicht schlecht, weil es ja ein paar Kandidaten gab, die den Schein käuflich, also ohne Kurs und Prüfung erworben haben. Das braucht man nur einmal machen, eben bis alle durch sind!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
piefke53
User


Anmeldungsdatum: 14.04.2015
Beiträge: 228
Wohnort: Bez. Tulln

Beitrag Verfasst am: 07.09.2018, 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

LKW- und Busfahrer müssen für die alle 5 Jahre fällige Führerscheinverlängerung (ab 60 alle 2 Jahre) nachweisen, dass sie 5 Fortbildungsmodule zu je 7 Stunden innerhalb von 5 Jahren absolviert haben.

Die Inhalte sind für Klasse D (Bus) anders als für Klasse C (LKW).
Immer gehören Ladungssicherung, Lenk- und Ruhezeiten, allgemeine rechtliche Vorschriften, Umgang mit Arbeitsmittel und Kunden, und ein paar andere Dinge dazu.

Mindestens bei uns (Postbus) und bei den Wiener Linien gehört auch ein Fahrsicherheitstraining dazu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonafide
Amateur


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 404
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 07.09.2018, 13:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hast dazu auch Eine Rechtsvorschrift, in den Erläuterungen zu Führerscheinverlängerung ist immer nur von ärztlichem Zeugnis die Rede.

Tankwagen ist Gefahrgut da brauchst glaube ich einen eigenen Schein und dort brauchst die Weiterbildung


Zuletzt bearbeitet von bonafide am 07.09.2018, 14:36, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonafide
Amateur


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 404
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 07.09.2018, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hab selbst dazu ws gefunden

https://www.oeamtc.at/fahrtechnik/berufsfahrer/c95-weiterbildung-fuer-lkw-fahrer-und-d95-weiterbildung-fuer-busfahrer-11004834
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxi-Driver
Das Original


Anmeldungsdatum: 21.12.2007
Beiträge: 2493
Wohnort: A:\Niederoesterreich\2301\..

Beitrag Verfasst am: 07.09.2018, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Was sagt uns das ???

Weiterbildung kann niemals schaden Wink
_________________
~~~ Taxi-Driver ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer nicht wirbt, der stirbt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
piefke53
User


Anmeldungsdatum: 14.04.2015
Beiträge: 228
Wohnort: Bez. Tulln

Beitrag Verfasst am: 07.09.2018, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

@bonafide war schneller ...

Um den D oder C gewerblich nutzen zu dürfen, ist mindestens die so genannte berufliche Grundqualifikation (Schlüsselzahl "95" im Führerschein) erforderlich.

Besondere Berechtigungen, wie beispielsweise ADR-Schein für Gefahrgut, ist davon unabhängig.

Wenn wie in meinem Fall der Tachostand von 60 erreicht oder überschritten ist, laufen die Termine für 95er-Eintrag und reguläre Verlängerung nicht mehr synchron. Um die 95er zu aktualisieren, geht man nur zur BH oder Verkehrsamt und bekommt nach Vorlage der Bestätigung den neuen Schein mit den aktualisierten Daten. Für die reguläre Verlängerung brauchts den Medizinmann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerosh
User


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 156
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 07.09.2018, 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

Versteh nicht so ganz was da eine nachträgliche Prüfung bringen soll? Das alles sollte doch schon bei der normalen Prüfung getestet werden oder?
Also wenn ich von mir ausgehe verlernt man doch in paar Jahren keine Sprache die man kann oder? Wenn doch liegt das Problem schon wo anders

Sollten lieber mal bei der Prüfung richtigen Umgang mit Navi testen, ortskjnde interessiert heute doch eh keinen mehr

Und bei regelmässig Strafen wegen schnell fahren, bitte taxischein weg, grenzt schon an unlauter Wettbewerb wenn man dauert am Ring mit 80er überholt wird und eh nie nen Kunden sieht, oder jeder über sperrlinien umdreht nur um vor dir am standplatz zu sein...

Btw fällt das eigentlich auch unter Betrug wenn nen funkloser dem Kunden erklärt er is der taxler den sie bestellt haben?
Irgendwie hab ich in den letzten Tagen bissl Aggro aufgebaut bei meinen lieben Kollegen Crying or Very sad Mad
_________________
RL suckt, aber Grafik is geil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Fragen rund um das Taxi Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 90093