Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Registrierkassenpflicht
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Fragen rund um das Taxi
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3848
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.06.2016, 13:36    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht zwingend, aber doch.
Du bist von Haus aus ein starker Fahrer und hast eine gewisse Zeit produktiv zur Verfügung. Ich gehe von der Annahme aus, du weisst was du tutst.

Die schwächeren Fahrer merken das vielleicht eher, weil sie das Geschäft quasi erschlägt.

Und schliesslich und endlich kannst du nur eine gewisse Anzahl an Metern in deiner Schicht machen. ;-)
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Webmaster
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 1102
Wohnort: Unterwaltersdorf

Beitrag Verfasst am: 21.06.2016, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

bitte wie schwach muss ma da gwesen sein das an des Gschäft jetzt daschlagt.

auch ich kann das nicht nachvollziehen, das irgendetwas besser gehen sollte, eher schwächer, besonders nach Mitternacht,

bezogen natürlich auf 31300, wo die für mich sichtbare Werbung immer noch nicht existent ist, vielleicht gehts da halt bei 40100 besser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3848
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.06.2016, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

...Webbi, nimms sinnbildlich. So schlimm, daß man den Fleck in der Schicht 2x ausleeren fahren muss ist es natürlich nicht. Aber allemal ist eine Steigerung zu sehen.;-)
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 2863
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 22.06.2016, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Interessant wird der Sommer, wenn dann alle in ihre Heimat verduften. 450 Autos weniger auf der Strasse dazu - herrlich. Also ich verspüre auch jetzt nicht den grossen Schwupp nach oben, obwohl manche Standplätze leerer sind, als vor einiger Zeit. Der eine Zehner mehr, lässt von einer Umsatzsteigerung nichts merken. Der eine Tag ist besser, der andere schlechter - ausser Spesen noch nichts gewesen.

Aber schauen wir einmal, es ist ja nicht mehr weit bis zum 1. Juli . . . . . .
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boxer1990
User


Anmeldungsdatum: 30.10.2012
Beiträge: 162
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 23.06.2016, 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Mein ehemaliger Unternehmer hat nach der Registroerkassenpflicht seine Auszahlungsmethoden etwas geändert und da ist der Verdienst nun weitaus schlechter als die damaligen 45%.

Habe das Gefühl, dass viele umgestellt haben auf weniger als 45%.
Oder meint ihr bekomme ich auch nach Juli immer noch ein Angebot mit 45%?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 2863
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 23.06.2016, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Alles wird besser - oder schlechter, reine Ansichtssache!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nerdfilms
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 11.03.2008
Beiträge: 831
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 23.06.2016, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fahr nach wie vor wie früher.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boxer1990
User


Anmeldungsdatum: 30.10.2012
Beiträge: 162
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 23.06.2016, 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Komisch warum mein Chef dann so stark eingelengt hat....

Dann sollte ich mir vl einen neuen Unternehmer suchen, wird wohl das beste sein...ich wart aber mal ab bis Juli wie das nun wirklich ausschaut.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3848
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 23.06.2016, 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich freu mich jetzt schon auf das Geheul und Wehgeklage, wenn FA und GKK vom Durchgriffsrecht gebrauch machen und Abgaben von den Lenkern rückfordern. Und da kannst wetten drauf, daß das kommt bzw. schon jetzt stattfindet.

Dein Chef hat vernünftigerweise die Bremse gezogen, wie viele andere auch, denen dran liegt, ihren Betrieb ohne Blutspur weiter zu führen.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Boxer1990
User


Anmeldungsdatum: 30.10.2012
Beiträge: 162
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 25.06.2016, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Also denkst du die 45% halten sich nicht mehr lange?
Was kommt denn als Ersatz?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3848
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 27.06.2016, 08:52    Titel: Antworten mit Zitat

Boxer die 45 % sind schon jetzt grob fahrlässig und betriebswirtschaftlich nicht vertretbar. Das bringst du nur mit Abgabenverkürzung durch. Wenn jetzt ein Unternehmer gerne für seine Lenker den Kopf hinhalten möchte, bittesehr. Dem Gros wirds wohl zu heiss sein.

Ich weiss schon, daß das ein nicht gerne gehörtes Faktum ist, aber ich denke es ist an der Zeit umzudenken. Wer ist der Erste, der das sinkende Schiff verlässt? Richtig, der Lenker. Einerseits verständlich wenn man, bei kurzsichtigem Denken, erstens nicht richtig rechnet und zweitens falschen Göttern nachhechelt.
Viele Unternehmer haben die Gelegenheit beim Schopf gepackt und ihre Entlohnungsschemata umgestellt. Einige wollen halt besonders gscheit sein und machen so weiter wie bisher. Schaun wir mal wer zuletzt lacht.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Boxer1990
User


Anmeldungsdatum: 30.10.2012
Beiträge: 162
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 28.06.2016, 08:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das ist mir bewusst, jedoch macht es für mich einen Unterschied wenn ich bis jetzt Samstag Nacht 120-130€ verdient habe und jetzt durch das neue System nur mehr 80€.
Das sind 40-50€ die ich pro Schicht weniger mache, da überlege ich es mir auch 2 mal.

Bei uns hätte man jetzt einen Mindestumsatz fahren müssen, ich kann aber keinen Kunden dazu zwingen dass er bei mir Mitfahrt.

Und weil ich gerne Taxi fahre und den Job als Nebenjob sehr genieße, möchte ich den Job ungern an den Nagel hängen.
Darum bin ich motiviert zu erfahren wie es weiter geht mit dem Gewerbe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3848
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 28.06.2016, 08:58    Titel: Antworten mit Zitat

Weisst du irgendwie müsste man ja drüber lachen.

Ich kenne keine Branche in der ungesetzliche Handlungen so mit Zähnen und Klauen verteidigt werden. Jeder Mitarbeiter kreischt laut auf, wenn irgendwelche Dinge ungesetzlich sind und rennt zur AK, Pontius oder Pilatus.

Auf der anderen Seite versucht man mit allen möglichen und unmöglichen MItteln die Unternehmer dazu anzustiften steuerschonend agieren zu MÜSSEN. Anstatt sich zu überlegen wie man vielleicht die eine oder andre Fahrt mehr machen könnte und seine Energie so sinnvoller einsetzt.

Vielleicht kommt der Eine oder Andre auch einmal auf die Idee, daß es keine Gelddruckmaschinen gibt die frei verfügbar jeden benötigten Betrag auswerfen.

Und wie dumm manche unterwegs sind sieht man ja täglich. Pauschalautos mit 650 zzgl 10% vom Umsatz plus Sprit. Sorry, das ist für mich absolut nicht nachvollziehbar. Bei gleicher Arbeitszeit in einem Schichtbetrieb, bei normaler Entlohnung steigt der Schichtfahrer um Eckhäuser besser aus. Aber des Menschen Wille ist sein Himmelreich, zumindest so lange bis FA und GKK genauso die Nase davon voll haben, wie jene Kollegen die korrekt arbeiten.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
nerdfilms
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 11.03.2008
Beiträge: 831
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 28.06.2016, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man schon so großen Wert auf die korrekte Einhaltung der Gesetze legt, sollte man sich aber auch einmal um einen halbwegs gerechten Kollektivvertrag kümmern! € 1100.- für 55 Wochenstunden Nachtarbeit sind gelinde gesagt eine Frechheit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3848
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 28.06.2016, 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Nerd, schalt mal das Hirnkastel ein!!!!!!!!! Keiner von uns hat den vereinbart. Und jeder Unternehmer wird gut beraten sein den KV zu überzahlen. Das ist logischerweise aber auch nur im Rahmen der wirtschaftlichen Möglichkeiten zu packen. D.h. jener Lenker, der entsprechende Umsätze einfährt wird auch, im Rahmen von ergänzender Provision, davon profitieren.
Amüsant in dem Zusammenhang ist jedoch, daß jene am lautesten drüber meckern, die nach wie vor auf Pauschale- oder Prozenteautos sitzen.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Webmaster
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 1102
Wohnort: Unterwaltersdorf

Beitrag Verfasst am: 29.06.2016, 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

ist mir eigentlich egal ob das wirtschaftlich möglich ist oder nicht, du als Unternehmer solltest dafür sorgen das es möglich wird,

zum X-ten mal, diese Angebote auch mit kleinster Prozentbeteiligung sind eine Frechheit, für die Stunden und die Verantwortung die man in diesem Job hat

Taxman hat Folgendes geschrieben:

Amüsant in dem Zusammenhang ist jedoch, daß jene am lautesten drüber meckern, die nach wie vor auf Pauschale- oder Prozenteautos sitzen.


wieso st das amüsant - die verdienen das doppelte von dem was du zahlst und sollen sich net aufregen - gehts noch

die die jetzt auf Bezahlsystem neu fahren, haben vorher auch net mehr verdient, für die ist es ein Segen, weil die haben überhaupt kan Stress mehr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3848
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 29.06.2016, 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Aber daß der Lenker mit seiner Arbeitsleistung für die Einnahmen sorgt, um sein Gehalt zu erwirtschaften ist dir nicht entgangen. Oder doch?

Wenn die Einnahmen gegenüber der Lohnsumme, Gemeinkosten, Betriebskosten des Fahrzeugs und sonstigen Aufwendungen negativ sind, wirst du dir allerdings a bisserl schwer tun mit deiner Ansage. ;-)
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Boxer1990
User


Anmeldungsdatum: 30.10.2012
Beiträge: 162
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 30.06.2016, 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

Der KV ist bodenlos!

Wenn du arbeitslos bist bekommst ja auch von dem KV die Arbeitslose berechnet.
Wenn ein Sozialhilfeempfänger mit ein wenig geringfügiger Arbeit mehr verdient als ein Taxler mit 55 Std ist einfach was faul.

Und wenn in dem Gewerbe nur eine angemessene Entlohnung mit Schwarzarbeit gemacht werden kann sollte das zu denken geben!

Wer 40 Std arbeitet pro Woche soll eindeutig mehr Geld haben als jemand der nicht arbeitet. Und das ist leider nicht mehr der Fall in Österreich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3848
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 30.06.2016, 11:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sehe das Problem einfach in der Tatsache, daß unser Tarif nicht mehr kostendeckend ist.
Ich weiss schon, jetzt kommt wieder das Gejammere, daß bei einem höheren Tarif keiner mehr fahren will. Gegenfrage: ist bei den letzten Erhöhungen irgendwas zu bemerken gewesen, daß weniger Leute das Taxi benutzen?

Der Umsatzrückgang ist eher auf die gestiegene Anzahl der Taxen zurückzuführen. Wie wir jetzt bei verminderter Zahl merken, steigt, gering aber doch, auch der Umsatz. Die Zentralen vermelden Vermittlungszuwächse. Ergo ist der Kuchen Fahrgast nicht geschrumpft sondern das Gegenteil ist der Fall.

Ich fürchte nur, daß eine Tarifanpassung auf ein betriebswirtschaftlich erträgliches Maß ziemlich heftig ausfallen würde. Und genau davor schrecken die Verantwortlichen zurück.

Schliesslich und endlich sind wir die Ergänzung des öffentlichen Personennahverkehrs, auch wenn es die Verantwortlichen der Stadt niemals in der Form zugeben würden. Leider gehts uns nicht so wie den Wiener Linien oder der ÖBB, daß wir auf Förderungstöpfe zurückgreifen können, die im Bedarfsfall ein Minus ausgleichen würden. Steuern werden für uns auch keine eingehoben, so wie bei der U-Bahn. Weit hergeholt finanzieren wir unseren Mitbewerb mit dieser Abgabe.

Also die Conclusio aus der Geschichte ist dann der KV, der künstlich so abgefasst wurde um die Tarife nicht anheben zu müssen. (siehe Aushebelung des Arbeitszeitgesetzes bezügl. der maximalen Arbeitszeit)

Leute die Unternehmer können am allerwenigsten dafür. Wir können nur gemeinsam schauen durch diesen Sumpf durchzutauchen, wenn uns an unserem Beruf was liegt. Das Stichwort ist GEMEINSAM.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
piefke53
User


Anmeldungsdatum: 14.04.2015
Beiträge: 234
Wohnort: Bez. Tulln

Beitrag Verfasst am: 30.06.2016, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Boxer1990 hat Folgendes geschrieben:
Der KV ist bodenlos!

Wenn du arbeitslos bist bekommst ja auch von dem KV die Arbeitslose berechnet.
Wenn ein Sozialhilfeempfänger mit ein wenig geringfügiger Arbeit mehr verdient als ein Taxler mit 55 Std ist einfach was faul.

Und wenn in dem Gewerbe nur eine angemessene Entlohnung mit Schwarzarbeit gemacht werden kann sollte das zu denken geben!

Wer 40 Std arbeitet pro Woche soll eindeutig mehr Geld haben als jemand der nicht arbeitet. Und das ist leider nicht mehr der Fall in Österreich!


Wenn Du arbeitslos wirst, wird Dein Arbeitslosengeld nach dem nachgewiesenen Einkommen der letzten Monate berechnet.

Wenn Du nach KV "offiziell" entlohnt wirst, und der Rest läuft "cash auf Kralle", stimmt Deine Angabe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Fragen rund um das Taxi Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 92246