Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Abrechnungsvarianten

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1789
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 05.01.2021, 13:23    Titel: Abrechnungsvarianten Antworten mit Zitat

Wie wir alle wissen, beträgt der kollektivvertragliche Mindestlohn im Personenbeförderungsgewerbe (Taxi+Mietwagen) derzeit 1500,- brutto.
Auch die wöchentliche Arbeitszeiten wurden angepasst, vor wenigen Tagen waren es bei den MW noch 45, im Taxi 55 Stunden. 55 Stunden pro Woche sind es geworden im Einheitsgewerbe. Das heißt die MW Lenker müssen über 40 Stunden im Monat mehr arbeiten. Na servus, warum demonstrieren die nicht? Man stelle sich vor die Lehrer müssten 10 Stunden in der Woche nun mehr arbeiten.
Nun wissen wir auch alle dass es im Jänner einen harten Lockdown gibt der immer wieder verlängert wird.
Kaum ein Unternehmer ist derzeit bereit einen Taxilenker im harte Lockdown auf Vollzeit anzumelden. Klar der kann das nicht an Umsatz bringen was er eigentlich kostet.
Die Geringfügigkeitsgrenze liegt derzeit bei 475,86 Euro.
Die Mindestsicherung bei 950 Euro netto pro Monat. Die Mindestpension bei über 1000 Euro.
Es sind folgende Abrechnungsvarianten derzeit am Markt.
Pauschale im harten Lockdown 250.- Euro Alleinfahrer. tanken muss der Fahrer auf seine kosten + zuzüglich Flughafengebühren z.B. Flieger vom 1. Bezirk mit Aufzahlung
50% vom Umsatz, tanken muss der Fahrer auf seine Kosten
50% vom Umsatz für Nachtlenker, (harter Lockdown, kein Geschäft)Treibstoff zahlt der Chef
35-45% vom Umsatz, Treibstoff zahlt der Chef
Funkzuschläge werden auch oft extra gehandhabt, z.B. zahlt der Lenker
Disagio: Vereinbarungssache
Flughafen: Aufzahlung
Kilometer: Ja, viele die mit Key arbeiten verrechnen den Lenkern eine Aufzahlung für Leerfahrten wenn der Schnitt nicht bei 1,1 Euro ist.
Das heißt, der Computer rechnet so, als hätte es eine besetzte Taxifahrt gegeben.
Deshalb ist es auch ein Problem oder wird es noch ein Problem werden ab März 2021 mit der freien Fahrpreisgestaltung.
Auch die vielen Kilometer bei den Flughafenfahrten schlagen zu buche.
Der ehemalige Chvartal, C+K in der Julius Ficker z.B. verrechnet so die Leerkilometer den Lenkern.
Thema Autowaschen und saugen. Wer bezahlt das. Keine Buchung ohne Beleg heißt es in der Buchhaltung.
Nur bekommt man einen Beleg wenn man in den Münzautomat zum Saugen und Waschen 1 Euro hineinschmeißt?
Viele Unternehmer sagen das Reinigen und die erforderlichen Kosten zahlt der Lenker.
Thema Trinkgeld am Beleg, Trinkgeldpauschale....
Selbstbehalte bei Unfällen bis zur Klärung wer wirklich schuld ist. 300 Euro
Rollen für den Belegdrucker werden im Automaten zum Herunterdrücken den Lenkern um 1 Euro verkauft. Z.B. eh. Chvartal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1789
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 07.01.2021, 14:49    Titel: Re: Abrechnungsvarianten Antworten mit Zitat

madeira hat Folgendes geschrieben:
Wie wir alle wissen, beträgt der kollektivvertragliche Mindestlohn im Personenbeförderungsgewerbe (Taxi+Mietwagen) derzeit 1500,- brutto.
Auch die wöchentliche Arbeitszeiten wurden angepasst, vor wenigen Tagen waren es bei den MW noch 45, im Taxi 55 Stunden. 55 Stunden pro Woche sind es geworden im Einheitsgewerbe. Das heißt die MW Lenker müssen über 40 Stunden im Monat mehr arbeiten. Na servus, warum demonstrieren die nicht? Man stelle sich vor die Lehrer müssten 10 Stunden in der Woche nun mehr arbeiten.
Nun wissen wir auch alle dass es im Jänner einen harten Lockdown gibt der immer wieder verlängert wird.
Kaum ein Unternehmer ist derzeit bereit einen Taxilenker im harte Lockdown auf Vollzeit anzumelden. Klar der kann das nicht an Umsatz bringen was er eigentlich kostet.
Die Geringfügigkeitsgrenze liegt derzeit bei 475,86 Euro.
Die Mindestsicherung bei 950 Euro netto pro Monat. Die Mindestpension bei über 1000 Euro.
Es sind folgende Abrechnungsvarianten derzeit am Markt.
Pauschale im harten Lockdown 250.- Euro Alleinfahrer. tanken muss der Fahrer auf seine kosten + zuzüglich Flughafengebühren z.B. Flieger vom 1. Bezirk mit Aufzahlung
50% vom Umsatz, tanken muss der Fahrer auf seine Kosten
50% vom Umsatz für Nachtlenker, (harter Lockdown, kein Geschäft)Treibstoff zahlt der Chef
35-45% vom Umsatz, Treibstoff zahlt der Chef
Funkzuschläge werden auch oft extra gehandhabt, z.B. zahlt der Lenker
Disagio: Vereinbarungssache
Flughafen: Aufzahlung
Kilometer: Ja, viele die mit Key arbeiten verrechnen den Lenkern eine Aufzahlung für Leerfahrten wenn der Schnitt nicht bei 1,1 Euro ist.
Das heißt, der Computer rechnet so, als hätte es eine besetzte Taxifahrt gegeben.
Deshalb ist es auch ein Problem oder wird es noch ein Problem werden ab März 2021 mit der freien Fahrpreisgestaltung.
Auch die vielen Kilometer bei den Flughafenfahrten schlagen zu buche.
Der ehemalige Chvartal, C+K in der Julius Ficker z.B. verrechnet so die Leerkilometer den Lenkern.
Thema Autowaschen und saugen. Wer bezahlt das. Keine Buchung ohne Beleg heißt es in der Buchhaltung.
Nur bekommt man einen Beleg wenn man in den Münzautomat zum Saugen und Waschen 1 Euro hineinschmeißt?
Viele Unternehmer sagen das Reinigen und die erforderlichen Kosten zahlt der Lenker.
Thema Trinkgeld am Beleg, Trinkgeldpauschale....
Selbstbehalte bei Unfällen bis zur Klärung wer wirklich schuld ist. 300 Euro
Rollen für den Belegdrucker werden im Automaten zum Herunterdrücken den Lenkern um 1 Euro verkauft. Z.B. eh. Chvartal

Wieso gibt es dazu noch keine Wortmeldungen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3566
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 07.01.2021, 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

Weil man offensichtlich nicht alles breittreten möchte?!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 125072