Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Seilschaften

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3736
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 04.10.2021, 08:47    Titel: Seilschaften Antworten mit Zitat

Was in anderen Bundesländer Gang und gäbe ist, wo sich Unternehmer gegenseitig helfen und regionale Geschäftsfelder miteinander erschließen, findet man in Wien kaum welche, die sich gegenseitig unterstützen.

Der Futterneid ist dermaßen groß, dass nicht mal eine Idee darin Platz hat! Vernaddern, anpatzen und neidisch auf den anderen Gewerbetreibenden glotzen, ist gerade in unserem Gewerbe a Wahnsinn.

Dabei wäre es so einfach, zusammensetzen und reden. Meist kommt etwas gescheites dabei raus!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!


Zuletzt bearbeitet von TomBlack am 04.10.2021, 10:26, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 2098
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 04.10.2021, 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

In Wien ist der Markt ohnehin übersättigt. In manchen Bezirken am Land gibt es oft nur einen oder gar keinen Taxiunternehmer. Wenn eine größere Veranstaltung wie z.B. ein Oktoberfest mit mehreren tausend Besuchern stattfindet, na dann ist der überfordert. Wir kennen das ja eh. Zwischen 4 und 5 Uhr früh wollen alle gleichzeitig nach Hause. Der muss sich Partner suchen die ihn unterstützen.
Im Übrigen gibt es das dann nur als Sammeltaxi. Der fährt ganz sicher nicht mit einem Fahrgast spazieren.
Es wird gewartet bis der Kleinbus voll und nur Leute mitgenommen die in die gleiche Richtung wollen. Es ist oftmals gar nicht möglich das dich der Lenker zur Haustür bringt, sondern es wird eine allgemeine Ausstiegsstelle vereinbart.
Meistens zahlen die Veranstalter einen gewissen Geldbetrag dazu. Somit kostet die Taxifahrt dem Kunden nur zwischen 4 bis 10 Euro.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
franz
User


Anmeldungsdatum: 09.12.2008
Beiträge: 156
Wohnort: oberösterreich

Beitrag Verfasst am: 05.10.2021, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

madeira hat Folgendes geschrieben:
....... Zwischen 4 und 5 Uhr früh wollen alle gleichzeitig nach Hause. Der muss sich Partner suchen die ihn unterstützen.
Im Übrigen gibt es das dann nur als Sammeltaxi. Der fährt ganz sicher nicht mit einem Fahrgast spazieren.
Es wird gewartet bis der Kleinbus voll und nur Leute mitgenommen die in die gleiche Richtung wollen. Es ist oftmals gar nicht möglich das dich der Lenker zur Haustür bringt, sondern es wird eine allgemeine Ausstiegsstelle vereinbart.Meistens zahlen die Veranstalter einen gewissen Geldbetrag dazu. Somit kostet die Taxifahrt dem Kunden nur zwischen 4 bis 10 Euro.


guter madeira, ich bewundere dich, was du alles weißt!!!!!!!!!

KEIN landtaxi, zumindest keines das mir bekannt wäre, tut sich sowas wie ein heimbringer- sammeltaxi noch an. nichtmal mehr die vereine / feuerwehren / sonstige veranstalter machen das noch mit privaten kleinbussen.

es läuft, zumindest bei UNS, ganz normaler taxibetrieb mit anruf- abholung, diese allerdings ausser sichtweite vom getümmel an einem vereinbarten treffpunkt. und wer aus welchen gründen auch immer die 100 oder 200 meter zum treffpunkt nicht gehen kann oder mag, der bleibt wo er ist. unsere fahrgäste genießen dieses gut funktionierende system immer wieder sehr.

natürlich gibt es auch taxis die ins getümmel reinfahren, sich die hütte anfüllen, egal, in welche richtung es geht, und die meist schwer illuminierten fahrgäste nach kräften abzocken. die haben aber auch dann das telefon ausgeschaltet und fahren nur auf verdacht. die abgezockten kommen nächstes mal dann zu uns und sehen, wie es funktioniert.

somit verweise ich deine erzählungen ins reich der fabel, bzw spricht hier der blinde von der farbe, sorry.........

trotzdem natürlich gute fahrt gewünscht!

franz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3736
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 05.10.2021, 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Der Wiener Kunde ist ein Egoist und möchte sich nicht einmal mit einem 2. die Fahrt teilen, daher sind die Sammeltaxis eher nur Partygags. Oder eine Firma bucht den Bus für einen halben - oder ganzen Tag, wo die Kollegen mitfahren, aber der Wiener Kunde fährt exklusiv alleine im Wagen - ausser mit Anhang!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 2098
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 07.10.2021, 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

franz hat Folgendes geschrieben:
madeira hat Folgendes geschrieben:
....... Zwischen 4 und 5 Uhr früh wollen alle gleichzeitig nach Hause. Der muss sich Partner suchen die ihn unterstützen.
Im Übrigen gibt es das dann nur als Sammeltaxi. Der fährt ganz sicher nicht mit einem Fahrgast spazieren.
Es wird gewartet bis der Kleinbus voll und nur Leute mitgenommen die in die gleiche Richtung wollen. Es ist oftmals gar nicht möglich das dich der Lenker zur Haustür bringt, sondern es wird eine allgemeine Ausstiegsstelle vereinbart.Meistens zahlen die Veranstalter einen gewissen Geldbetrag dazu. Somit kostet die Taxifahrt dem Kunden nur zwischen 4 bis 10 Euro.


guter madeira, ich bewundere dich, was du alles weißt!!!!!!!!!

KEIN landtaxi, zumindest keines das mir bekannt wäre, tut sich sowas wie ein heimbringer- sammeltaxi noch an. nichtmal mehr die vereine / feuerwehren / sonstige veranstalter machen das noch mit privaten kleinbussen.

es läuft, zumindest bei UNS, ganz normaler taxibetrieb mit anruf- abholung, diese allerdings ausser sichtweite vom getümmel an einem vereinbarten treffpunkt. und wer aus welchen gründen auch immer die 100 oder 200 meter zum treffpunkt nicht gehen kann oder mag, der bleibt wo er ist. unsere fahrgäste genießen dieses gut funktionierende system immer wieder sehr.

natürlich gibt es auch taxis die ins getümmel reinfahren, sich die hütte anfüllen, egal, in welche richtung es geht, und die meist schwer illuminierten fahrgäste nach kräften abzocken. die haben aber auch dann das telefon ausgeschaltet und fahren nur auf verdacht. die abgezockten kommen nächstes mal dann zu uns und sehen, wie es funktioniert.

somit verweise ich deine erzählungen ins reich der fabel, bzw spricht hier der blinde von der farbe, sorry.........

trotzdem natürlich gute fahrt gewünscht!

franz

Na das interessiert mich jetzt.
Es war doch immer so dass die Veranstalter z.B. Feuerwehren sich immer um den sicheren Heimtransport ihrer Gäste bemüht haben und sogenannte "Heimbringer" angeboten haben. Da haben die Veranstalter etwas dazugezahlt.
Es kann doch nicht das Ziel sein, dass sich die Jugendlichen Probeführerscheinbesitzer besoffen ans Steuer setzen nach einem Festl.
Ist das für die Taxiunternehmer wirtschaftlich nicht tragbar. Wo sind die Nachteile für die Taxler? Gab es Zoff mit den besoffenen Fahrgästen?
Ich erinnere mich an einen Fall wo die Feuerwehr die Fahrgäste mit den Feuerwehr und Rettungsautos transportiert hat. Das wurde jedoch von einem Taxiunternehmer wegen unbefugter Gewerbeausübung zur Anzeige gebracht und somit wurde das abgestellt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tomtom
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 502
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 07.10.2021, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

TomBlack hat Folgendes geschrieben:
Der Wiener Kunde ist ein Egoist


glaube das hat weniger mit egoist zu tun, sondern dass man sich nicht ein taxi ruft und dann wegen ein paar gröscherl ersparnis weil ein mitzahler an bord eine expedition irgendwo anders hin mitmacht, bevor man selber an sein ziel gebracht wird!
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
franz
User


Anmeldungsdatum: 09.12.2008
Beiträge: 156
Wohnort: oberösterreich

Beitrag Verfasst am: 07.10.2021, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

madeira hat Folgendes geschrieben:

Na das interessiert mich jetzt.
Es war doch immer so dass die Veranstalter z.B. Feuerwehren sich immer um den sicheren Heimtransport ihrer Gäste bemüht haben und sogenannte "Heimbringer" angeboten haben. Da haben die Veranstalter etwas dazugezahlt.
Es kann doch nicht das Ziel sein, dass sich die Jugendlichen Probeführerscheinbesitzer besoffen ans Steuer setzen nach einem Festl.
Ist das für die Taxiunternehmer wirtschaftlich nicht tragbar. Wo sind die Nachteile für die Taxler? Gab es Zoff mit den besoffenen Fahrgästen?
Ich erinnere mich an einen Fall wo die Feuerwehr die Fahrgäste mit den Feuerwehr und Rettungsautos transportiert hat. Das wurde jedoch von einem Taxiunternehmer wegen unbefugter Gewerbeausübung zur Anzeige gebracht und somit wurde das abgestellt.


-wie du sagst: es WAR.

-das ziel ist, dass die jugendlichen probeführerscheinbesitzer sicher nach hause kommen. mit einem taxi. wer die ganze nacht geld zum saufen hat soll sich die paar kreuzer in ein extrafach seiner geldbörse stecken.

-nachteile? dazu habe ich mal ein kleines geschichtchen geschrieben das in der rubrik Oberösterreich auffindbar war, jedoch nicht mehr ist. ich habs dir via pn geschickt.

-zoff? mit besoffenen? machst DU auch nachtdienst? dann ist die frage selbstbeantwortend.....

- wie gesagt: KEINE feuerwehr, kein sonstwas tut sich noch einen heimbringerdienst an. wurde an die taxiunternehmen delegiert, und die tun sich das auch nicht mehr an. aus den oben erwähnten und vielerlei anderen gründen, auch in meiner pn an dich nachzulesen.

gute fahrt! franz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 132083