Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

car2go als konkurrenz zum taxi?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
skipper1
Forumsjojo


Anmeldungsdatum: 29.08.2012
Beiträge: 1489
Wohnort: gross enzersdorf

Beitrag Verfasst am: 26.09.2012, 12:19    Titel: car2go als konkurrenz zum taxi? Antworten mit Zitat

meine frage:

empfindet jemand von euch car2go etc als spürbare konkurrenz für uns?

ich eigentlich nicht, den wenns so wäre, müsste man bald soviele c2g autos wie taxis sehen

eure meinung?

skip
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
taxibaron
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.12.2009
Beiträge: 762
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 26.09.2012, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

car2go sowie das Thema "Car Sharing" überhaupt wird in Zukunft auch bei uns(damit meine ich den urbanen Raum,also Wien) ­ein immer wichtigerer Faktor werden.
Wenn also die Nachfrage steigen sollte dann,so denke ich,werden die sowohl den Wiener Raum mit Fahrzeugen "fluten" als auch dafür sorgen das das Wirkungsgebiet sich weiter erstreckt,man sollte nicht die finanzielle Potenz, die dahinter steckt,unterschätzen.
Da verschiedene Gründe die Anschaffung bzw. Erhaltung eines Privatautos ja immer mehr zum Luxus werden lassen (Sprit-Versicherungs-Parkkosten etc.) wird sich die breite Masse dieser Möglichkeit vermehrt zuwenden,speziell bei den jungen Leuten wird car2go u.ä. so selbstverständlich werden wie Bimfahren.

Bei meiner Tochter,die vor 6 Monaten den Führerschein geschafft hat und in ihrem Freundeskreis kann ich genau dieses Verhalten beobachten.
Wenn sie mal ein Auto braucht,checkt sie einfach eines,fährt zu einer ihrer diversen Bekannten,stellt den Wagen ab,das war es dann-geht so einfach....wunderbare Mobilität.

Als Vater ist mir der Gedanke das sie mit dem "eigenen" Auto heimfährt wesentlich angenehmer als in einer Nacht U-Bahn.

Gerade diese Generation wächst mit einer Selbstverständlichkeit solchen Innovationen gegenüber auf,so das ich mir denke,da mache ich jetzt den Brückenschlag zum Taxi,die werden wir großteils als zukünftige Kunden nicht begrüßen dürfen.


Das wäre meine Meinung dazu.
_________________
Mfg
Der Baron
-------------------------------------------------------
Erfahrungen sind Maßarbeit.Sie passen nur dem,der sie macht.(Oscar Wilde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Azrael
Amateur


Anmeldungsdatum: 25.01.2009
Beiträge: 383
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 27.09.2012, 03:28    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich spüre die eigentliche auch nicht wirklich. Liegt meines erachtens daran, dass die nur von Leuten genutzt werden die normalerweise mit den Öffis fahren. Als jucks und gaude nehm ich mal an das sie hier und da mal so ein Auto nehmen. Einer der öfters fährt und halbwegs intellegent ist, wird sich ein Taxi oder Öffis nehmen. Warum? Weils einfach nicht wirklich lukrativ ist. Zuerst muss man mal ein Auto finden, dass ja nicht immer direkt vor der Tür steht. Dann muss man 0,29€ jede Minute zahlen. Also bei einer durchschnittlichen Fahrt rund 6-9€. Im Falle eines Unfalls muss man sicher einen Selbstbehalt von ca. 400€ zahlen. Das Risiko ist vll. ein bisserl höher da man nicht so oft Autofährt und vor allem in einem fremden Auto sitzt. Die Nerven für Stau oder ähnliches muss man auch noch haben. Da ist es doch besser 3-5€ mehr zu zahlen und man braucht sich um nichts mehr kümmern. Ist für nichts verantwortlich und muss auch nicht selber fahren. Genau das selbe gilt auch für Fl fahrten. Kostet zwar ein bisserl mehr mim Taxi, aber keine verantwortung, kein suchen, kein selbstbehalt, kein langes gehen vom Parkhaus zum Check-in, etc.
_________________
Die Hand voller Asse, aber das Leben spielt Schach!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
skipper1
Forumsjojo


Anmeldungsdatum: 29.08.2012
Beiträge: 1489
Wohnort: gross enzersdorf

Beitrag Verfasst am: 27.09.2012, 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

@baron

dein standpunkt punkto deiner tochter ist absolut verständlich

@azrael

seh ich ähnlich. wenn ich das auto nicht vor der haustür hab, brauch ich es auch nicht
solang die nicht ne flächendeckung von ca 5000 wagen haben, seh ich nicht wirklich ein problem

lg skip

ich hab aber schon von anderen die panikansagen gehört, dass uns die das ganze geschäft zusammen hauen....

war bei der nacht ubahn ja auch nicht der fall, im gegenteil Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
taxibaron
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.12.2009
Beiträge: 762
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 27.09.2012, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Schauen wir mal wie es weitergeht...trotzdem ,sollte daer Wirkungsbereich ausgedehnt werden auf ganz Wien,dann halte ich es schon für wahrscheinlich das sich Fahrten von z.B. Essling Richtung Stadt reduzieren.
Nehmen wir an ein Duo fährt von der Gartenheimstr. in die Johannesg,wie lange dauert das um angenommen 21.00h?
Ich würde sagen 20 Min. das wären dann 5,80,-€ mit Parkplatzsuche sollen es halt 7,-€ sein...

Also,das wäre dann ein Argument sich car2go zuzuwenden..
_________________
Mfg
Der Baron
-------------------------------------------------------
Erfahrungen sind Maßarbeit.Sie passen nur dem,der sie macht.(Oscar Wilde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bibiblocksberg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 2202

Beitrag Verfasst am: 27.09.2012, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

...wenn man einen führerschein hat und nüchtern ist. fahren muss man die blumenkistln ja schon selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3682
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 27.09.2012, 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sehe überhaupt kein Problem, denn sie müssen trotzdem SELBER fahren und vielen ist das zu mühsam!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scout
User


Anmeldungsdatum: 12.07.2010
Beiträge: 148
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 27.09.2012, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

@Taxibaron

Bei welchem Carsharer bekommt ein Punschkrapferlfahrer ein Auto ?
Bei car2go bekommst nach 6 Monaten Deckl höchstens das Anmeldeformular...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3939
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 27.09.2012, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

1 tag 1 smart 1 euro......geschichte.
3 euro buchbinder kraxerl......geschichte.
o.k. diesmal sind 2 kapitalstarke firmen am start.

speziell bei car2go freu ich mich schon auf den winter. aus eigener leidvoller erfahrung heraus gesagt: der smart ist im winter bei schnee und eis unfahrbar!!!! die plastikspengler werden wohl eine menge zu tun haben.

was ich übrigens in dem zusammenhang für eine frechheit finde, ist die regelung mit den parkgenehmigungen in kurzparkzonen. wäre mal eine anregung für unsere fachgruppe. bei ablösen ausserhalb der firmenabstellplätze, die aus zeitgründen durchaus logisch sind, brennen wir im falle des abstellens in einer zone wie die luster. und wehe der schein ist abgelaufen, dann hagelts strafen.

in dem zusammenhang hatte ich dieser tage eine lustige diskussion mit einer referentin der parkraumbewirtschaftung. ich habe mir erlaubt über die höhe der strafe beschwerde einzulegen. antwort: sie haben schon einige parkscheindelikte bei uns im computer. (ich persönlich habe erst einmal in all den jahren eine strafe ausgefasst. berechtigt) öha, auf die idee dass es sich um einen lenkerbetrieb handelt und die verwaltungsübertretung nicht automatisch von mir als zulassungsbesitzer begangen wird kommt man dort nicht. daher wird ein höherer strafrahmen, je nach laune und pms, angelegt. danke liebe leute. sehr einleuchtend.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Grizzly
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 87
Wohnort: 1150 Bazar

Beitrag Verfasst am: 28.09.2012, 05:07    Titel: Antworten mit Zitat

Taxman hat Folgendes geschrieben:
was ich übrigens in dem zusammenhang für eine frechheit finde, ist die regelung mit den parkgenehmigungen in kurzparkzonen. wäre mal eine anregung für unsere fachgruppe. bei ablösen ausserhalb der firmenabstellplätze, die aus zeitgründen durchaus logisch sind, brennen wir im falle des abstellens in einer zone wie die luster. und wehe der schein ist abgelaufen, dann hagelts strafen.


Das Grundübel ist, dass Finanzgesetzlich das Abstellen des Fahrzeuges und die Ablöse am Abstellplatz (der ja bei der Anmeldung des Fzg´s nachgewiesen werden muss), zu erfolgen hat.
Sollte die Ablöse oder das Abstellen des Fzg´s bei der Adresse des Fahrers erfolgen, muss diesem ein Sachbezug (Lohnbegünstigung) in Höhe von 1.5 % des momentanen buchalterischen (schreibt man das so?) Wertes des Fzg´s angerechnet werden. In verbindung mit einer Erlaubnis der Firma, darf der betroffene Lenker dann zum Magistrat pilgern und sich dort ein Parkpickerl lösen.
Logisch ist es nicht, weder vom Zeitfaktor noch vom Standpunkt der Ökonomie her, dafür ist es aber dann gesetzeskonform und leider die einzige offizielle Lösung. War die Woche am Mag. um Parkpickerl zu erstehen, deshalb hab ich´s noch im Kopf.

Schön finde ich vor allem die Bearbeitungsgebühr von 50 Euronen dafür, das die Beamtin meine Zetteln sichtet, kopiert, ein Pickerl herstellt und mir nach 10 min. alles erledigt in die Hand drückt. Stundenlohn 60 Euro für die Stadtkassa für eine Arbeit die ein Beamter ausführt der seinen Gehalt von unseren Steuergeldern bezieht um dann ein Pickerl zum Parken herzugeben mit dem ich mir einen Parkplatz suchen darf, der ja eigentlich auch schon mit der Fahrzeugsteuer bezahlt wurde.

War heute beim Merkur um mir ein Käsleberkässemmerl zu kaufen. War ganz überrascht, das die Verkäuferin nichts extra für das aufschneiden der Semmel verlangte. Auch die Arbeit des verpackens war gratis und ein Leihfahrzeug für die Beförderung meines Semmerls zum Auto war auch noch gratis dabei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3939
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 30.09.2012, 08:13    Titel: Antworten mit Zitat

wer will, kann ecke aumannplatz währingerstrasse auf der parkseite einen luxusparkplatz von zipcar bewundern. was mich dabei interessieren würde: wer hat das bezahlt und zahlen die für die werbung auf dem schild, das eigentlich ein verkehrszeichen darstellen sollte, auch die normalerweise anfallende luftsteuer?

btw. wem am freitag ecke alserbachstrasse/julius tandler platz, fahrtrichtung friedensbrücke, das fahrtrichtungsgebotszeichen samt zugehöriger Stange an der rechten seite abging sei gesagt, ein car2go-smart hats einfach umgemäht weils im weg stand. die unfallverursachende dame, blond durchgefärbt bis auf die blutkörperchen, mitte 20, fuhr einfach vom fahrstreifen kommend auf den gehsteig. gottseidank standen dort beim normalerweise sehr belebten fußgängerübergang grade keine anderen personen.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
skipper1
Forumsjojo


Anmeldungsdatum: 29.08.2012
Beiträge: 1489
Wohnort: gross enzersdorf

Beitrag Verfasst am: 30.09.2012, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

naja, das kann auch nem taxler passieren...

ähm nein, nicht nur, wenn der blond ist... mr_green

lg skip Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 129613