Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Tariferhöhung
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3413
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 12.10.2012, 15:39    Titel: Tariferhöhung Antworten mit Zitat

Ok, ich probiere es mal gleich aus!

Der Zeitpunkt ist gut gewählt und die Erhöhung notwendig. Keiner von uns ist bei der letzten Gebührenerhöhung wie Gas, Strom ect. befreit worden. Versicherungen, Treibstoff, Mechanikerpreise sind gestiegen.

Meine Hoffnung bei dieser Erhöhung ist die, dass der mündige Kunde sich seinen Wagen und Fahrer noch genauer und besser aussucht. Die Qualitätsmerkmale müssen auch merklich über den Funk zu spüren sein, wie zB. " Ich Wünsche eine Mercedes E-Klasse" und es kann nicht sein, dass eine B-Klasse geschickt wird!

"Ich wünsche einen absoluten Nichtraucher!" (Wir wissen alle, dass es manche da nicht so genau nehmen) Der Kundenwunsch, muss oberstes Gebot werden.

Der Blick nach dem letzten Fahrgast am Boden zu werfen, kann nie falsch sein.
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Rübezahl
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 2152
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 13.10.2012, 07:10    Titel: Antworten mit Zitat

@ tom, ich glaub irgendwie bist da am falschen dampfer ... *fg

das einzige was kunden wirklich brauchen ist ein taxi,
und was als taxi unterwegs sein darf bestimmt ja die innung.

vom tarif her, würde ein dacia logen kaufmännisch "gsund" kostendeckend sein, ein benz wie du ihm hast mit sonderausstattung welche du bei bestellung auch extra bezahlen mußtest ... glaub ich kaum.

hat einer sonderwünsche ... dann soll er diese auch bezahlen. (so wie du!)

warum nicht auch im taxi sonderwünsche extra kassiern?

kundenwunsch
... neue e klasse +3.-

warst es nicht du der sagte "taxi" ist eine persönlichkeitssache ???

... eben

deine stammkunden steigen bei dir auch ein wenn du mit einem anderen auto kommst als an stern ... wer wirklich aufn stern besteht, den versuch mal extra 3.- sterngebühr abzunehmen *fgg
_________________
wenn es nicht so viele gutmenschen geben würd ... würds weit weniger schlechte menschen geben !!!

Idee & Copyright © by Rübezahl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3413
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 13.10.2012, 09:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Rübe!

Warum fahren dann so viele Benz im Chauffeur-Betrieb herum? Du suchst ja auch einen MB - Kombi 212. Warum keine Dacia?

Es hat schon einen Sinn, dass vorne der Stern strahlt. Ob es im inneren des Wagens strahlt und gut riecht, da hat jeder der vorne das Lenkrad dreht, volle Verantwortung. Die Sonderausstattung ist für mich und auch für den angepeilten Fahrgast bestimmt.

Es ist so und es war auch immer so, dass Du zuerst in eine Sache investieren musst, um den gewünschten Erfolg zu bekommen.

Denke an ein Hotel, das Riz am Schubertring. Die haben auch ordentlich in Ihre Visionen und Zielsetzungen investiert und müssen jetzt schauen, dass sie das Haus vollbekommen. Bei einer Nächtigung von € 400,- ein schwieriges Thema, doch wenn sich der Stil und das Angebot durchsetzen, werden sie Erfolg haben.

Wenn Du extra € 3,- kassieren willst, musst Du Dich im Mietwagengewerbe festsetzen, dann kannst Du DEINE Preis kalkulieren und versuchen, ob es jemand gibt, dem Dein Service etwas wert ist.

Daher macht es ja soviel Spass mit einem gut ausgestattetem Wagen, potenzielle Kunden anzusprechen, die zwar nicht bereit sind € 3,- mehr zu zahlen, aber sie werden es Dir danken, dass beispielsweise mit Dir nach Salzburg, oder sonst weitere Strecken fahren, die Du mit einem Dacia niemals gemacht hättest.

In unserem Gewerbe, möchte kaum jemand etwas investieren. Denke alleine an die Rechnungsblöcke!

Wer druckt sich seine Blöcke selber? Wer macht für sein Unternehmen Werbung, stattdessen werden diese Blöcke von Innung und Funkzentralen angeboten und nona, wird sogar Geld dafür verlangt.

Aber Du machst dann Werbung für andere - und das ist meiner Meinung nach der falsche Weg. Denn wenn man sich überlegt, nach einen halben Jahr Konzessionsprüfungskurs und anschliessender Prüfung die Selbständigkeit anzustreben und dann nicht einmal eigene Blöcke zu haben, wozu macht er sich dann selbständig. Da ist man besser dran, als Fahrer bei irgendeiner Firma zu fahren.

Das mit den Blöcken ist jetzt nicht DAS Thema, aber ein kleines Puzzlestück davon. Der professionelle Marktauftritt ist es und da gehört die eigene Rechnung dazu.
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rübezahl
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 2152
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 13.10.2012, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

du bietest ein fahrzeug wie das ritz ... und hast einen gesetzlich vorgegebenen fahrpreis wie eine billige stundenabsteige.
mehr verlangen für deine dienstleistung darfst ja nicht in wien.

wie wennst gehst auf einen kaffee .. willst schlagobers extra dazu wirst am kassabon dies verrechnet finden.

natürlich gibts lokale wo du automatisch an schlag dazu bekommst
nur zahlst den schlag von hausaus dazu.

warum ich einen benz fahren will ...
... solangs unternehmer gibt, die sich von "top-lenker" steuern lassen welche schüssel sie kaufen ... why not *fgg

ich muss ja 12 stund am tag drin sitzen ..
... ein fahrgast auch wenns a längere fahrt ist ... 20 min.
_________________
wenn es nicht so viele gutmenschen geben würd ... würds weit weniger schlechte menschen geben !!!

Idee & Copyright © by Rübezahl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3413
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 13.10.2012, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

@Rübe!
Irgendwie verstehe ich Deine Ansicht nicht!

Siehst Du das ist ja das spannende an diesem Gewerbe, obwohl Du nicht mehr verrechnen darfst, kannst Du selber entscheiden, welche Karosse Du fährst und wie sie beschaffen sein soll.

Da sind wir jetzt an dem Punkt, wo jeder UN steht. So und jetzt sage ICH, dass ich den Einheitsbrei nicht mehr möchte und beginne kreativ zu werden. Diese Kreativität hat mich zu dem gemacht vorfür ich stehe und was ich erreicht habe.

Dass nicht jeder diese Schine fahren möchte, liegt auf der Hand und es muss ja auch nicht sein.

Die Kunst ist aus dem Cafe inkl. Schlag, mehr daraus zu machen und nicht nur dauernd darüber zu jammern, wie schlecht das Geschäft ist und sich zurück zu lehnen und rundumschläge verteilen.

Derjenige, der nur im Wagen sitzt und nur das Geld sieht, nimmt sich selbst die Chance mehr daraus zu machen, sodass dieser Job auch Spass machen kann.

Rübe das ist meine Erfahrung und mein Zugang zu diesem Gewerbe!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cabron
User


Anmeldungsdatum: 06.04.2012
Beiträge: 145
Wohnort: mittersteig

Beitrag Verfasst am: 13.10.2012, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Rübezahl hat Folgendes geschrieben:
@ tom, ich glaub irgendwie bist da am falschen dampfer ...


Du solltest hier nicht zu hart urteilen,sondern den Beitrag von TomBlack von seiner Warte aus betrachten.

Er betreibt ein EPU ohne Vermittlung im Rücken d.h. das er ohne "Selfmarketing" (ich mag diese Anglizismen eigentlich nicht aber das Wort Selbstdarstellung kann leicht missverstanden werden) "verhungert".
All das was für jemanden der sich der Dienste einer Vermittlung bedient nicht (so sehr) von Bedeutung ist (dafür bezahlt man schließlich) muss er selbst erledigen.
Und da klappern nun mal zum Handwerk gehört tut er dies bei sich bietender Gelegenheit.

TomBlack sieht in der kommenden Tarifanpassung eine Möglichkeit zu mehr Geschäft zu kommen,er verknüpft diese mit der Hoffnung das Taxikunden wenn sie schon mehr zahlen müssen,dann eben gleich aufs augenscheinlich luxuriösere Produkt zurückgreifen werden.

Ob das dann auch so sein wird, wird sich zeigen.


Eines ist jedenfalls sicher,wenn ein Fahrer eine talentfreie Zone darstellt im Umgang mit Menschen,sich kleidet wie ein Vagabund,im Wagen frisst,rülpst,furzt,tschickt und denkt " auf mei Wagl ­kommts an,da Rest is wurschd" dann kann er einen Maybach fahren und wird kaum Stammkundschaft haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rübezahl
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 2152
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 13.10.2012, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

hello cabron, @tom kennt mich und erkennt sicherlich einen teil der provokation in meinen text.
klar ist es nicht egal wie und in welchen fahrzeug man sitzt,
doch wenn ich mir so manche taxis anschau denk ich ..
.. hat der vor mir im lotto gewonnen, ist taxifahren sein hobby oder steht da vor mir ein hochstapler.
es gibt ja doch einige fahrzeuge im gewerbe jenseits der 50.000 euronen,
und da denk ich dies ist auch nicht grad gut fürs gewerbe .. so mancher kunde glaubt so ein taxler verdient sich deppert an seiner €7,80 fahrt.
_________________
wenn es nicht so viele gutmenschen geben würd ... würds weit weniger schlechte menschen geben !!!

Idee & Copyright © by Rübezahl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3413
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 13.10.2012, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Super Cabron!

Du hast den Nagel ganz genau auf den Kopf getroffen!

Genau das ist das Problem. Erinnerst Du Dich, glaube vor 2 Jahren, da war dieser lustige Taxitest, hat einigen Staub aufgewirbelt, dann kamen welche, die uns einen Wagen mit Einheitsfarbe aufs Aug drücken wollten, vielleicht auch mit Uniform.

Alles ist zum Scheitern verurteilt, wenn der Mesch sich nicht verändert. Wenn es eine Ausbildung gäbe, die aus Fahrern - Chauffeure macht, würde das dem Gewerbe und jeden einzelnen dienlich sein, dann stellt sich auch nicht mehr die Frage, WELCHER Wagen und welche Farbe!

Genau aus diesem Grund habe ich letzte Woche die CHAUFFEUR-AKADEMIE gegründet. Wird demnächst in den Medien vorgestellt!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas1979
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 18.03.2010
Beiträge: 747
Wohnort: Oberhausen

Beitrag Verfasst am: 13.10.2012, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich vermute eher einen Rückgang des Geschäftes.
Wobei jetzg die Kurzstrecken vernünftig abgegolten sind. Da ich aber noch nicht den kompletten neuen Tarif gesehen habe eher mutmassungen.

Weiters befürchte ich Falschmeldungen der Presse.

TomBlack, was für eine Akademie? Kannst du mir bitte Infos zusenden?
Achja und Gruss meiner Eltern. ;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
cabron
User


Anmeldungsdatum: 06.04.2012
Beiträge: 145
Wohnort: mittersteig

Beitrag Verfasst am: 13.10.2012, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Rübezahl hat Folgendes geschrieben:
wenn ich mir so manche taxis anschau denk ich hat der vor mir im lotto gewonnen, ist taxifahren sein hobby oder steht da vor mir ein hochstapler.
es gibt ja doch einige fahrzeuge im gewerbe jenseits der 50.000 euronen...




Hallo Rübezahl
Das ist ein Gedankengang, der dich gar nicht berühren sollte.
Aus zwei Gründen:
1.Soll das Auto 70.000,80.000 € kosten,es ist nicht dein Geld.
2.Wie lange dieser Wagen auch immer braucht, um in der Gewinnzone zu sein,es ist nicht dein Problem.

Was dich,eigentlich jeden Lenker beschäftigen sollte, ist was kann ich mit meinem vorhandenen Material anfangen?

Um ein krasses Beispiel zu nennen,nehme ich einen Dacia Logan her,der hier gern als Synonym für eine billige "Reibn" herhalten muss.
Selbst mit diesem Wagen kannst du eine gewisse Klientel bedienen,nur wirst du eben diese nicht vor dem Ritz Carlton finden..;-)

------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mache jetzt mal einen Sprung zurück in den Sommer 1998:

Der Unternehmer, für den ich damals fuhr, hatte sich einen Opel Astra Kombi zugelegt und ihn mir aufs Auge gedrückt.
Ich war natürlich z'Tod unglücklich, weil bis dahin war, nur MC ein Taxi, das ich mir selbst zugestand zu fahren.

Einige Zeit später bekam ich dann öfter mal die FA.Multikauf die jedes Mal einen Kombi benötigten für Botenfahrten.
Mit der damals zuständigen Dame kam ich dann nach dem zweiten oder dritten Mal ins Gespräch und brachte sie dazu mich immer direkt anzurufen, wenn es etwas zu transportieren gab.
In der Regel waren das meistens 3 - 5 Adressen wobei ich natürlich jede mit Ausgangspunkt Wien 21 verrechnete,in etwa 3-mal die Woche.Im Dezember war ich so ziemlich jeden Tag unterwegs.
Nach ca. einem Jahr war die Dame dort Geschichte und dieses sehr lukrative Arrangement damit zu Ende.
Tja....

Im selben Jahr lernte ich dann noch einen Lokalbesitzer kennen der mich dann bis zum Exidus des Astra (Frühjahr 2000 am ­Kagraner Platz) anrief um sich vom Metro in Langenzersdorf mit seinen Einkäufen zu seinem Lokal in den 3.Bezirk bringen zu lassen.Zweimal die Woche,wenn ich mich recht entsinne.
-------------------------------------------------------------------------------
Auf, was ich hinausmöchte, (du ahnst es sicherlich) das man mit jedem Gefährt in dieser Branche seine Nische finden kann, wenn man sich Gedanken macht über das wie.
Um auf den Dacia Logan zurückzukommen auch für Autos dieser Art gibt es Kundeninteressen,es gilt diese rauszufinden.

Deswegen,meiner subjektiven Meinung nach,sind diese Gedankengänge, die du dir machst, über die Autos der anderen kontraproduktiv.
Probiere,da gehe ich mit dem Kollegen TomBlack,wie er es in diversen Postings schon erwähnte,völlig d’accord,deine Vorzüge die du zu verkaufen hast rauszufinden.
Berücksichtige nur die Tatsache das in dieser Stadt 1,8 Mio. Einwohner leben,das bedeutet bei 4800 Taxis das auf jeden 375 Fahrgäste kommen (ich weiß das dies keine zulässige Rechnung ist....;-) )

Aus dem Nähkästchen geplaudert:Mittlerweile schaffe ich es fast die Hälfte meines anvisierten Wochenumsatzes über Stammkundschaft zu lukrieren und ich bin bestimmt kein Zauberer..

Also,es kommt nicht so sehr auf das Auto an, sondern auf dich selbst, deswegen-spar dir die Energie die du für solche von Neid und Missgunst durchsetzten Gedanken aufbringst!


Schönen Abend noch!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Bibiblocksberg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 2197

Beitrag Verfasst am: 13.10.2012, 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

huhu cabron, off topic, aber tät mich interessieren:

warst du das, mit dem ich am kagranerplatz über kaputte astra-getriebe philosophiert hab?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rübezahl
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 2152
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 14.10.2012, 07:54    Titel: Antworten mit Zitat

hello cabron, du hast natürlich recht ... es ist nicht mein geld .. *gsd.

als ich selbstständig war stand vor meiner geschäftstür ein pipifeiner schneeweisser MB 280SE, mit breitreifen und zenderverkleidung.

doch hörte ich immer von vorbeigehenden ...
... "da geh ma net rein schau was der für ein auto hat."
oder einmal von einer dame ...
... sie müssen aber hier gut verdienen, wenn sie sich mit dem gschäft so a auto leisten können.
(was ich der alten schachtel für a antwort geben hab schreib ich hier nicht rein)

den benz verkaufte ich, kaufte mir einen peugeoten kombi ..

... siehe da, des gschäft ging besser.

daß geschäft ging so gut, dass ich mir einen 380 SLC zulegte ... :-)

ich hatte noch nie ein auto wo ich mehr kratzer, zerstochene reifen und einbrüche hatte ... :-(

was ich dir damit sagen will
der neid der anderen .. ist doch die höchste anerkennung im lande.

und solange es fahrzeuge wie die von mir angesprochenen superkisten mit TX kennzeichen gibt ... ist jede tariferhöhung doch ein schuss ins knie.

keine frage ein gepflegtes grösseres fahrzeug kommt immer gut an ...
... worauf es aber am meisten ankommt ...
... ist der lenker ...
_________________
wenn es nicht so viele gutmenschen geben würd ... würds weit weniger schlechte menschen geben !!!

Idee & Copyright © by Rübezahl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3413
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.10.2012, 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

Rübezahl hat Folgendes geschrieben:
... ist jede tariferhöhung doch ein schuss ins knie.


Hi Rübe, da hamma eh schon länger darüber geplaudert. Es ist immer, was der Lenkraddreher daraus macht. Du hast vollkommen recht, wenn Du sagst, dass es auch ein Skoda sein kann oder ein Opel, im Grunde genommen, ist es egal, womit Du vorfährst und Deine Kunden bedienst.

Ich vergleiche das immer mit dem Kauf eines Computers. Wenn Du Deinen ersten Computer kaufst, wirst Du in ein Computergeschäft gehen. Dort wird man Dich fragen, was Du damit machen möchtest. Ähnlich wie beim Taxi.

Du sagst a bisserl Grafik, Datenbanken und Spiele!
Beim Taxi sagst Du: Geschäftsleute, Bosse und Direktoren ansprechen, dann wird Dir der Computerheini ein Ding zusammenstellen und kannst damit arbeiten.

Beim Taxi ist es ein bisserl anders. Du weisst zwar, was und wem Du ansprechen möchtest, musst aber viel mehr dazu tun als einen Stern kaufen.

Es fahren so viele schwarze Sterne herum, aber schau Dir das Outfit dieser Lenker an. Es ist wie ein durchsichtiges Plastiksackerl, zwar mit Hülle, aber keinem Inhalt.

Haben dann doch die schwarzen Sternenfahrer das dementsprechende Outfit, ist es noch lange nicht gesagt, dass dieser auch die notwendigen und wichtigen Dinge weiss, auf die es ankommt.

Aber wie gesagt, wenn Du schon Stammkunden hast, die mit Dir auch in einem Seifenkistl (nicht abwertend gemeint) fahren, kann das nur gut sein, denn dann kannst Du Dich verkaufen - und auf das läuft es letztendlich hinaus.

Ich fahre deswegen einen Stern, weil ICH einen fahren möchte, die Extras teilweise für mich, aber auch zukunftsorientiert für Kunden sind. Man kann sehr viel in so einen Stern hineinpacken, nur muss alles irgendwie zu dieser Vision passen.
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3939
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.10.2012, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe einen lieben freund, der anlässlich einer schlussveranstaltung vor kurzer zeit einen genialen satz geprägt hat.

"es ist nicht die kutte die mich ausmacht, ...." war sinngemäß der wortlaut.

was ich damit sagen möchte. ein feiner zwirn und kulturstrick macht noch lange keinen besseren oder schlechteren menschen bzw. lenker aus mir. ich huldige aus schon aus tradition eher dem pullover, jacke-style. bei entsprechenden anlässen oder aufträgen bleibt es natürlich nicht aus, mich manchmal in das von mir so bezeichnete "kasperlgwand" zu zwängen.

meiner meinung nach ist das gesamtpaket entscheidend. sich hinter einem anzug und krawatte zu verschanzen ist ein wenig wenig. know-how, fahrzeug, auftreten, rhetorik, sowie ein wenig allgemeinbildung haben in unserem gewerbe noch nie geschadet.

einer meiner stammfahrgäste, ein vorstand einer sehr großen baufirma, wurde immer mit der s-klasse bedient. als diese über den jordan ging, habe ich das fahrzeug durch einen skoda superb kombi in topausstattung ersetzt. irgendwann ergab es sich dispositionsmässig, daß ich ihn mit dem skoda abholte. seine worte waren: " ui a neix auto, klasse da hab ich wenigstens ordentlich platz, mehr als in der sternkraxn. "
dazu muss ich sagen, der gute mann ist sehr gross und halt entsprechend seiner position ein äusserst gewichtiger mann. ;-)

ich habe damals die ganze fahrt von gablitz zum flughafen in mich hineingelacht, weil der spruch mich mehr als amüsierte. eben genau wegen der vorangegangenen thematik. welches auto für welchen kunden.

in wirklichkeit ist es nämlich wurscht. auf die kunden, die auf einen benz bestehen könnte man getrost verzichten. die sind nämlich den mehraufwand in den seltensten fällen auch wirklich wert. jedes andere fahrzeug in dieser klasse würde es genauso tun.

summarum gilt mmn. fürs auto das gleiche wie fürs gewand. nicht die marke machts, sondern der der damit arbeitet.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3413
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.10.2012, 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

Nix anderes habe ich gesagt! Ob man jetzt mit dem "Kasperlgwand" arbeitet oder nicht, bleibt jedem überlassen.

Was MICH betrifft, ich sehe es nicht als Uniform, sondern ICH möchte mich schön anziehen und bin auf jedenfall flexibler in verschiedenen Situationen.

Wenn wirklich ein heikler Auftrag rein kommt, ohne Vorbestellung, kann ich diesen ohne schlechten Gewissen annehmen, sonst müsste ich extra nach Hause fahren, um mich umzuziehen.

Du weisst ja, dass ich auch so eine Edel-Karosse gefahren bin und ich hatte das selbe Aha-Erlebnis wie Du. Trotzdem bin ich lieber mit Anzug und Krawatte unterwegs, weil es für mich eben höchste Professionalität ist.

Selbst wenn Du Banker wärst, würden Dich Deine Kunden auch mit Hemd und Jean nehmen, aber wie bist Du ihnenvorher begegnet? Es gibt am Business-markt Spielregeln, die kann man ignorieren und sich zB einen grünen Hut aufsetzen mit einer schwarzen Feder und sonst nackt sein.

Bis Du das erreicht hast, musst Du schon etwas ganz ausserordentliches geschaffen haben, dass man Dich so nimmt mit Hut und nackt.

Du brauchst also einen Einstieg in das System. Wenn Du es geschafft hast, kannst Du auch mit dem Faxi durch ganz Österreich fahren . . .
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3413
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.10.2012, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Taxman bist Du heute unterwegs, was hältst Du von einem Cafe?
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3939
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.10.2012, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

grundsätzlich eine gute idee, kaffee geht immer. nur bin ich heute daheim und fröne meiner zweiten leidenschaft.......buchhaltung. ;-)
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3413
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.10.2012, 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

Jössas das stehr mir auch noch bevor, war viele Tage krank, muss jetzt ein bisserl was nachholen, keep smiling!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3413
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.10.2012, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

[/quote]dann eben gleich aufs augenscheinlich luxuriösere Produkt zurückgreifen werden.

Ob das dann auch so sein wird, wird sich /quote]

@cabron!

Auch hier muss ich Dir recht geben. Gehen wir davon aus, dass JEDER Fahrgast weiss, dass er sich das Taxi am Taxistandplatz aussuchen darf, dann würde der Wettbewerb funktionieren.

Tut es aber nicht, weil von 10 wissen es nur 3! Das liegt daran, dass es nicht von Seiten der FG puplik gemacht wird. Wie sollte sonst ein gesunder Wettbewerb funktionieren?

Die Schweinderln müssten dann aufrüsten und sich überlegen, wie sie zu Fahrgästen kommen. Wenn diese Maschinerie in Gang gesetzt wird, werden nicht nur ich, sondern alle die in einen Wagen investieren und ihn sauber und rein halten den Kundenzustrom finden, der ihnen zusteht.
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cabron
User


Anmeldungsdatum: 06.04.2012
Beiträge: 145
Wohnort: mittersteig

Beitrag Verfasst am: 14.10.2012, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Bibiblocksberg hat Folgendes geschrieben:
huhu cabron, off topic, aber tät mich interessieren:

warst du das, mit dem ich am kagranerplatz über kaputte astra-getriebe philosophiert hab?


Nein Bibi,ganz bestimmt nicht.

Wäre mit mir auch gar nicht möglich da ich in solchen Fragen ein Laie bin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 120391