Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Presseartikel

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cabron
User


Anmeldungsdatum: 06.04.2012
Beiträge: 145
Wohnort: mittersteig

Beitrag Verfasst am: 06.11.2012, 18:35    Titel: Presseartikel Antworten mit Zitat

Ich stelle hier einen Artikel aus der Presse vom 20.10.2012 ein, geschrieben von W.Gröbchen.
Eigentlich sollte es sich ,so die Überschrift,bei diesem Artikel um einen Vergleich zwischen Handynavis und herkömmlichen Navis handeln.

Beim Lesen habe ich allerdings Zweifel bekommen...
///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Das Leben hält immer wieder Überraschungen bereit.
Heute zum Beispiel war ich mit einem Taxifahrer unterwegs, der sowohl ein Navigationsgerät (kurz „Navi“) als auch ein Smartphone auf seiner Windschutzscheibe kleben hatte. Durch den Verhau von Halterungen, Kabeln, GPS-Sensoren und sonstigen Add-ons sah man kaum mehr auf die Straße hinaus –immerhin schaffte es der Chauffeur, mich mit starrem Blick auf das Instrumentarium zum Museumsquartier mitten in Wien zu kutschieren. Meine erstaunte Nachfrage, ob denn das ohne Navi nicht ginge, beantwortete er mit schroffer Wortlosigkeit.
Aber gut, in einem Land, das es nicht mal schafft, starre Standesregeln und strikte Grenzziehungen bei einer Fahrt zum Flughafen (kurz: Taxis mit Wiener Kennzeichen dürfen in Schwechat niemanden einsteigen lassen, Taxis mit Schwechater Kennzeichen niemanden in Wien – ökologisch* total durchdacht!) zu hinterfragen, braucht man sich über die Qualitätsstandards des Lohndroschkengewerbes eher nicht den Kopf zerbrechen.
Die Negativkorrelation zu den zuletzt wieder kräftig gestiegenen Taxipreisen ist wohl den notwendigen Investitionen in Navi-Systeme geschuldet.**

Dabei würde es eventuell ein Smartphone allein auch tun. Das war jedenfalls die Annahme, die mich im Sommer zu einem höchstpersönlichen Intensivtest verführte. Der Navi-Experte Garmin hatte mir sein aktuelles Spitzenmodell „Nüvi 3590“ zur Verfügung gestellt. Der Konkurrent TomTom dagegen seine Navi-Software für das iPhone. Wie würden sie gegeneinander abschneiden? Hier mein Fazit in Kurzform: Das spezialisierte Gerät kann schon einiges mehr. Aber es kann dann fast schon zu viel (zugegeben, ich liebe mein Uralt-Navi, das –noch mit Discs gefüttert – die Welt höchst überschaubar in schwarz-weiß-oranger Schlichtestsymbolik anzeigt). Das Handy holt aber rasant auf. Sie brauchen nur unbedingt (!) notwendiges Zubehör wie das „Hands Free Car Kit“, das mir TomTom dieser Tage dankenswerterweise nachgereicht hat. Inklusive Bluetooth-Verbindung und Freisprechanlage. Sonst fliegt Ihnen mit Garantie das lässig platzierte, zuvor mit kaum vernehmbarer Ansagestimme krächzende Ding um die Ohren.
Und Sie können sich mit dem Taxi ins nächste Spital chauffieren lassen.
Sofern der Fahrer es auch findet***.

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////


Wow,ist das nicht beeindruckend??

Unter dem Vorwand einen Vergleich von Navigationsgeräten zu beschreiben verbraucht dieser Herr 2/3 des Beitrags übers Taxigewerbe herzuziehen.

Der kümmerliche Rest ist ist so interessant beschrieben wie die Gebrauchsanweisung eines taiwanesischen Aufschäumers.

---------------------------------------------------------------------------------

*sehr wichtiger Hinweis für die alternative Boboleserschaft

** WABOS(What a Bunch of Sh...)

***und ein echter Schenkelklopfer zum Abschluss hahahaha icon_x0106.gif
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3717
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 06.11.2012, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Aber irgendwie originell finde ich. Dass er unser Gewerbe so lohnend erwähnte, zeigt doch nichts anderes, als dass diese Geschichten sehr viel mit Wahrheit zu tun haben.

Allerdings bezweifle ich, dass der gute Mann es auch erwähnt hätte, wenn der Wagen und Fahrer in bestem Zustand gewesen wäre und er den Weg ohne Navi gefunden hätte.

Ich würde überhaupt diese mobilen Navigeräte in Taxen und Mietwagen verbieten. Fix eingebaute schon, weil es das Auto nicht verschandelt.
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bibiblocksberg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 2202

Beitrag Verfasst am: 07.11.2012, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

naja, so unrecht hat er nicht, der herr gröbchen. nimm den taxlern die navis weg und nur mehr die hälfte findet ans ziel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3939
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 08.11.2012, 08:58    Titel: Antworten mit Zitat

Selbst erlebt.:
KOLLEGE DU TIPPEN SCHONBRUNNER STRASSE

so geschehen an einem zuvor entspannten nachmittag auf 1603. Der maximalpigmentierte möchtegernkollege hielt mir dabei sein navi beim offenen fenster herein. Die versuchung ihm das kastl gegen den matschkopf zu dreschen, war riesengroß. Ich gebe zu, ich brauchte eine ganze weile um meine mitte wieder zu finden. ;-)
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3717
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 08.11.2012, 09:54    Titel: Antworten mit Zitat

und? Du tippen?
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cabron
User


Anmeldungsdatum: 06.04.2012
Beiträge: 145
Wohnort: mittersteig

Beitrag Verfasst am: 08.11.2012, 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

Die Vorgehensweise des Journalisten,der seinen Vergleichstest dazu benützt,unter Einbeziehung eines Situationberichts der wahr sein kann oder auch nicht,hier Ressentiments zu schüren,ist es was mir sauer aufstößt.

Ich meine das er damit die erhebliche Schwäche seiner "Expertise" nur zu verschleiern versucht,schließlich ist es ein leichtes solch eine Begebenheit zu behaupten.

Letztlich diskreditiert er alle.


Für mich fällt dieser Schreiberling in die Kategorie FG die vor 10 Jahren sich über Lenker beschwert haben die den Weg in die Pfutschigasse nicht wussten und die sich nun um dieses Vergnügen,seit flächendeckender Verbreitung von Navis , gebracht sehen.

Armselig,Hr.Gröööbchen!!

---------------------------------------



Was Navis selbst anlangt,keiner soll hier behaupten das sie unpraktisch wären.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 131257