Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Negative Schlagzeilen
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kosmoprolet
Amateur


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 254
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 17.11.2012, 19:47    Titel: Negative Schlagzeilen Antworten mit Zitat

http://m1.krone.at/;s=O5cjni5gq4pGZnKyBMdZBw06/krone/S25/object_id__341228/hxcms/rssmobile.html


Hoffentlich erwischen sie diese Oaschwarzn bald....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Rübezahl
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 2152
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 17.11.2012, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

nur weil einer eine taxileuchte am dach hat muss es noch lang kein echtes taxi gewesen sein ...
... leider sind bei die "gscherden" die taxi mit normalen kennzeichen unterwegs,
also nicht sonderlich durch ein TX kennzeichen erkennbar!
_________________
wenn es nicht so viele gutmenschen geben würd ... würds weit weniger schlechte menschen geben !!!

Idee & Copyright © by Rübezahl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
kosmoprolet
Amateur


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 254
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 18.11.2012, 05:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ist das tatsächlich so unvorstellbar für dich das ein Taxler kriminelle Energien in sich hat?
Ich habe auf die schnelle zwei Geschichten rausgefunden:


http://www.vienna.at/horror-taxi-fahrgaeste-betaeubt-und-beraubt/news-20090223-01591321

http://www.vienna.at/taxilenker-vergewaltigte-17-jaehrige-freiheitsstrafe-auf-drei-jahre-erhoeht/3225429
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rübezahl
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 2152
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 18.11.2012, 06:15    Titel: Antworten mit Zitat

... nicht umsonst ist "hermes" unser "schutzgott"
_________________
wenn es nicht so viele gutmenschen geben würd ... würds weit weniger schlechte menschen geben !!!

Idee & Copyright © by Rübezahl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
kosmoprolet
Amateur


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 254
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 18.11.2012, 07:57    Titel: Antworten mit Zitat

Rübezahl hat Folgendes geschrieben:
... nicht umsonst ist "hermes" unser "schutzgott"


Was immer damit auch gemeint ist.



Tatsache ist, dass wir in unserem Gewerbe einen Haufen fragwürdiger Figuren haben.

Asylbewerber dürfen ohne Überprüfung ihres Leumunds als Taxilenker bei uns arbeiten.das sollte einen mal zum Nachdenken bringen.
Da sind Leute aus teilweise ganz üblen Ecken dieser Welt dabei.

Andere wieder entwickeln kriminelle Energien erst im Laufe der Zeit,aus verschiedensten Gründen.
Spielsucht z.B. ist ein guter Nährboden für blöde Gedanken.
Nicht wenige Taxler sind dieser verfallen,ein Blick auf Tankstellen mit Automaten in der Nacht wird das bestätigen.

Ausständige Alimentationszahlungen,Mietzinsrückstände andere,mögliche Ursachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rübezahl
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 2152
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 18.11.2012, 08:47    Titel: Antworten mit Zitat

welch fragwürdigen figuren auch immer unten in ihren fahrzeugen sitzen
bekanntlich fängt der fisch beim kopf zu stinken an ...


(Hermes (griechisch Ἑρμῆς, auch Hermeias Ἑρμείας, dor. Hermas Ἑρμᾶς) ist in der griechischen Mythologie der Schutzgott des Verkehrs, der Reisenden, der Kaufleute und der Hirten, andererseits auch der Gott der Diebe)
_________________
wenn es nicht so viele gutmenschen geben würd ... würds weit weniger schlechte menschen geben !!!

Idee & Copyright © by Rübezahl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Rübezahl
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 2152
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 18.11.2012, 09:20    Titel: Antworten mit Zitat

du brauchst ja nur wenn die behörde am westbahnhof oder grösseren standplatz kontrolliert dabei sein.
ich hab es zwar erst 2 mal erlebt seit ich taxifahr, doch es ist irgenwie lustig.
als würdest in einem mit kakerlaken verseuchten raum das licht aufdrehen

... einige erwischt es doch ... *grinsss

in weiterer folge würde es angebracht sein bei den kakerlakendienstgebern mal so richtig licht ins dunkel zu bringen ...

... doch scheint da durch politischen einfluss die behörde nicht mehr richtig zu funktionieren.
_________________
wenn es nicht so viele gutmenschen geben würd ... würds weit weniger schlechte menschen geben !!!

Idee & Copyright © by Rübezahl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
kosmoprolet
Amateur


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 254
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 18.11.2012, 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

Rübezahl hat Folgendes geschrieben:


in weiterer folge würde es angebracht sein bei den kakerlakendienstgebern mal so richtig licht ins dunkel zu bringen ...


Denen bleibt auch kaum eine Wahl,Unternehmen stehen unter einem immensen Kostendruck . Ein Taxi, das nicht besetzt ist und herumsteht, kostet Geld!
Nur durch eine Rund-um-die Uhr-Besetzung der Fahrzeuge lässt sich noch (kläglicher?) Gewinn erzielen!




Die Qualitätprobleme im Taxigewerbe sind unübersehbar.
Wenn das Taxigewerbe so weiter wurschtelt und es im Bereich der Dienstleistungsqualität in naher Zukunft keine signifikante Verbesserung gibt,droht diesem Gewerbe ein Auslaufmodell im Bereich der Personenbeförderung zu werden!
Alternativen zum Taxigewerbe sind längst da und werden ständig einem Feintuning durch die Anbieter dieser unterzogen!

Um Taxifahrer zu werden, benötigt man einen Führerschein. Das war´s!
Ein Schulabschluss, eine abgeschlossene Berufsausbildung ist nicht notwendig!
Vor allem,vermute ich, gilt es die Statistik um Langzeitarbeitslose zu bereinigen.Viele dieser Personen kommen in der Regel vom AMS und gelten als schwer vermittelbar.
Deswegen zahlt man ihnen auch die Ausbildung. Dieser teilweise,demotivierte Personenkreis landet dann im Taxigewerbe als letzte Zufluchtstätte vor dem Abstieg zum Lumpenproletariat.

Die Prüfung ist das einzige Hindernis um den Taxi-Schein zu erwerben.Die ganz schlechten Bewerber lässt man einige Male den Test wiederholen, damit sie ja durchkommen!
In letzter Konsequenz meistert diesen allem Anschein nach jeder, weil kein Interesse besteht, das er wieder da landet, wo er hergekommen ist, nämlich beim AMS!
Nochmals,es gilt die Arbeitslosenstatistik zu bereinigen und unser Gewerbe wird als Sammelbecken missbraucht!
Diese Statistiken sind die Messlatte!
Ich habe den subjektiven Verdacht das ­es da ein (un)­ausgesprochenes Einvernehmen zwischen den Behörden gibt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
skipper1
Forumsjojo


Anmeldungsdatum: 29.08.2012
Beiträge: 1489
Wohnort: gross enzersdorf

Beitrag Verfasst am: 18.11.2012, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

kosmoprolet hat Folgendes geschrieben:
Rübezahl hat Folgendes geschrieben:


in weiterer folge würde es angebracht sein bei den kakerlakendienstgebern mal so richtig licht ins dunkel zu bringen ...


Denen bleibt auch kaum eine Wahl,Unternehmen stehen unter einem immensen Kostendruck . Ein Taxi, das nicht besetzt ist und herumsteht, kostet Geld!
Nur durch eine Rund-um-die Uhr-Besetzung der Fahrzeuge lässt sich noch (kläglicher?) Gewinn erzielen!




Die Qualitätprobleme im Taxigewerbe sind unübersehbar.
Wenn das Taxigewerbe so weiter wurschtelt und es im Bereich der Dienstleistungsqualität in naher Zukunft keine signifikante Verbesserung gibt,droht diesem Gewerbe ein Auslaufmodell im Bereich der Personenbeförderung zu werden!
Alternativen zum Taxigewerbe sind längst da und werden ständig einem Feintuning durch die Anbieter dieser unterzogen!

Um Taxifahrer zu werden, benötigt man einen Führerschein. Das war´s!
Ein Schulabschluss, eine abgeschlossene Berufsausbildung ist nicht notwendig!
Vor allem,vermute ich, gilt es die Statistik um Langzeitarbeitslose zu bereinigen.Viele dieser Personen kommen in der Regel vom AMS und gelten als schwer vermittelbar.
Deswegen zahlt man ihnen auch die Ausbildung. Dieser teilweise,demotivierte Personenkreis landet dann im Taxigewerbe als letzte Zufluchtstätte vor dem Abstieg zum Lumpenproletariat.

Die Prüfung ist das einzige Hindernis um den Taxi-Schein zu erwerben.Die ganz schlechten Bewerber lässt man einige Male den Test wiederholen, damit sie ja durchkommen!
In letzter Konsequenz meistert diesen allem Anschein nach jeder, weil kein Interesse besteht, das er wieder da landet, wo er hergekommen ist, nämlich beim AMS!
Nochmals,es gilt die Arbeitslosenstatistik zu bereinigen und unser Gewerbe wird als Sammelbecken missbraucht!
Diese Statistiken sind die Messlatte!
Ich habe den subjektiven Verdacht das ­es da ein (un)­ausgesprochenes Einvernehmen zwischen den Behörden gibt!


@kosmo

bei aller symphatie zu deinen sonstigen beiträgen, bin ich mit obigem post zu 90% NICHT deiner meinung

lg skip Smile
_________________
vegetarier ist indianisch und bedeutet: der von der jagd ohne beute heimkam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kosmoprolet
Amateur


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 254
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 18.11.2012, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

@Skip

das ist ja auch nicht nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
WIEDEREINSTEIGER
User


Anmeldungsdatum: 04.10.2009
Beiträge: 246
Wohnort: oÖ

Beitrag Verfasst am: 19.11.2012, 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

kosmoprolet hat Folgendes geschrieben:
Rübezahl hat Folgendes geschrieben:


in weiterer folge würde es angebracht sein bei den kakerlakendienstgebern mal so richtig licht ins dunkel zu bringen ...


Denen bleibt auch kaum eine Wahl,Unternehmen stehen unter einem immensen Kostendruck . Ein Taxi, das nicht besetzt ist und herumsteht, kostet Geld!
Nur durch eine Rund-um-die Uhr-Besetzung der Fahrzeuge lässt sich noch (kläglicher?) Gewinn erzielen!




Die Qualitätprobleme im Taxigewerbe sind unübersehbar.
Wenn das Taxigewerbe so weiter wurschtelt und es im Bereich der Dienstleistungsqualität in naher Zukunft keine signifikante Verbesserung gibt,droht diesem Gewerbe ein Auslaufmodell im Bereich der Personenbeförderung zu werden!
Alternativen zum Taxigewerbe sind längst da und werden ständig einem Feintuning durch die Anbieter dieser unterzogen!

Um Taxifahrer zu werden, benötigt man einen Führerschein. Das war´s!
Ein Schulabschluss, eine abgeschlossene Berufsausbildung ist nicht notwendig!
Vor allem,vermute ich, gilt es die Statistik um Langzeitarbeitslose zu bereinigen.Viele dieser Personen kommen in der Regel vom AMS und gelten als schwer vermittelbar.
Deswegen zahlt man ihnen auch die Ausbildung. Dieser teilweise,demotivierte Personenkreis landet dann im Taxigewerbe als letzte Zufluchtstätte vor dem Abstieg zum Lumpenproletariat.

Die Prüfung ist das einzige Hindernis um den Taxi-Schein zu erwerben.Die ganz schlechten Bewerber lässt man einige Male den Test wiederholen, damit sie ja durchkommen!
In letzter Konsequenz meistert diesen allem Anschein nach jeder, weil kein Interesse besteht, das er wieder da landet, wo er hergekommen ist, nämlich beim AMS!
Nochmals,es gilt die Arbeitslosenstatistik zu bereinigen und unser Gewerbe wird als Sammelbecken missbraucht!
Diese Statistiken sind die Messlatte!
Ich habe den subjektiven Verdacht das ­es da ein (un)­ausgesprochenes Einvernehmen zwischen den Behörden gibt!


Den eindruck hab ich auch bei uns in OÖ. Die meisten wollen den jop eigentlich garnicht und schon garnicht mit einer Fa. identifizieren. Das sind die größten schwachpunkte in jeder Fa. egal welches gewerbe.
_________________
Die meisten Autoprobleme wären damit behoben, indem man den genetischen Müll auf dem Fahrersitz austauscht!
Ich bin verantwortlich dafür was ich schreibe und nicht dafür, was du gelesen und verstanden hast!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas1979
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 18.03.2010
Beiträge: 747
Wohnort: Oberhausen

Beitrag Verfasst am: 19.11.2012, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Es stimmt schon, dass das AMS den Taxischein bezahlt. Selber gesehen.
Teilweise für Personen, welche nicht mal der deutschdn Sprache mächtig sind bzw. unzureichend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kosmoprolet
Amateur


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 254
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.11.2012, 05:39    Titel: Antworten mit Zitat

http://wien.orf.at/news/stories/2559733/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
skipper1
Forumsjojo


Anmeldungsdatum: 29.08.2012
Beiträge: 1489
Wohnort: gross enzersdorf

Beitrag Verfasst am: 21.11.2012, 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

na?

der hr gerzabek wird sich doch nicht etwa als brauchbar erweisen?

jedenfalls find ich seine aussagen als gut...
_________________
vegetarier ist indianisch und bedeutet: der von der jagd ohne beute heimkam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jochen Lembke
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.07.2011
Beiträge: 77
Wohnort: Piefkeland

Beitrag Verfasst am: 21.11.2012, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

kosmoprolet hat Folgendes geschrieben:
http://wien.orf.at/news/stories/2559733/


Haha! Das wird auch gerade bei "uns" abgehandelt.

http://www.taxiforum.de/forum/viewtopic.php?t=8215

PS: Leider bin ich bisher noch nicht dazu gekommen hier gelegentlich mitzuschreiben, aber das wird noch!
Also, dies nur ein kleiner Gruß zwischenrein...
_________________
Jochen Lembke, Europas taxifahrender Schriftsteller, im blog: http://jochenlembke.wordpress.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
franz
User


Anmeldungsdatum: 09.12.2008
Beiträge: 154
Wohnort: oberösterreich

Beitrag Verfasst am: 21.11.2012, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

skipper1 hat Folgendes geschrieben:
na?

der hr gerzabek wird sich doch nicht etwa als brauchbar erweisen?

jedenfalls find ich seine aussagen als gut...


das, lieber skipper,
klang ja am 20. 11. noch gaaaaanz anders- es sei denn, du hättest jmd anders gemeint:

und dann den gerzabek kennenzulernen??????

sorry, den grössten tr.....aller zeiten?


amüsiert, franz Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3939
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.11.2012, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

fraaaaanz, das ist die abkürzung für Taxi-Rat...;-)

also für mich schaut die geschichte (reine mutmaßung) anders aus:

Fahrgast, angeleuchtet, legt sich mit dem Lenker an. (ehschowissen, umweg, vielleicht ein wenig vorlaut) und der Lenker entschliesst sich die Fahrt vor dem Fahrziel zu beenden, um weitere eskalationen im keim zu ersticken.
dann kommts wies kommen muss: Ich steig nicht aus. da wird der fahrer ein wenig nachgeholfen haben. dabei wärs ja einfach man braucht nur den anweisungen des taxlers folge leisten.

und vor lauter wut, den kürzeren gezogen zu haben, schmücken wir die geschichte ein wenig aus und gehen zur polizei. bei der gelegenheit lässt sich auch wunderbar das versoffene geld ggü. der frau gemahlin argumentieren. eh klar, der taxler hats mir gestohlen.
wie gesagt, das ist jetzt reine phantasie.
allerdings, wenns wirklich so wäre, würde ich mir wünschen, die presse würde mit genau der selben inbrunst entgegnungen schreiben. ;-)
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
cabron
User


Anmeldungsdatum: 06.04.2012
Beiträge: 145
Wohnort: mittersteig

Beitrag Verfasst am: 22.11.2012, 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht ein Pauschalist???
Einer der noch nicht genug Umsatz hatte???




Wink Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3717
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 22.11.2012, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

cabron hat Folgendes geschrieben:
Vielleicht ein Pauschalist???
Einer der noch nicht genug Umsatz hatte???


Super Cabron! icon_x0106.gif
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
taxi-hörbuch
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.11.2011
Beiträge: 70
Wohnort: Wien 1210

Beitrag Verfasst am: 22.11.2012, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

@TOM
Ich bin zwar kein Pauschalist, finde aber dein Kommentar als eine Frechheit, für die vielen Pauschlisten, die korrekt arbeiten.
Ich bin kein Freund von pauschaler Abrechnung, aber es gibt doch einige Vorteile:
Du brauchst kein eigenes Auto
Du brauchst deinem Chef nicht Rechenschaft ablegen, wie und wann du fährst
NUR Du brauchst auf das Taxi selber schauen:reinigen, Pflege, us.w
Du brauchst dich nicht ausreden, die Delle hat der Nachtler ( Tagler) gemacht, nicht ich
Du brauchst Problem NUR mit deinem Chef erörtern, u.s.w.

Erst nachdenken, dann Komentare abgeben!

Nur wegen einen ( eventuell)unkorrekten Kollegen.
Wobei nicht 100% geklärt ist, wie es wirklich war.
Presseleute sind auch nicht alle korrekt.
_________________
Der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt

http://www.xn--taxi-hrbuch-wfb.at/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 131255