Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Ubertaxi
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Off Topic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 751
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 12.03.2016, 19:09    Titel: Ubertaxi Antworten mit Zitat

Die funklosen Taxis und die Mietwagen die für Uber arbeiten vermehren sich exponentiell.
Beweis: Von Freitag auf Samstag bin ich beim Bollwerk Wien gestanden, 1. Wagen Standplatz Sibeckstraße und musste gut 20 Minuten, also ungewöhnlich lange, auf einen Fahrgast warten . Es war so 4:00 Uhr früh.
Während ich gewartet habe sind vor mir auf den unbelegten Nachtfahrstandplatz vor dem Bollwerk 2 Taxis mit abgedrehter Dachleuchte zugefahren und haben Fahrgäste aufgenommen. Es waren funklose alte Mercedes. Kennzeichen ist bekannt.
Beispiel 2: Am Lugeck bei der neuen Bettelalm: Geh nehmen wir kein Taxi, wir rufen Uber an konnte ich bei lauter Stimme wahrnehmen und binnen 3 Minuten war ein Wiener MW zur Stelle. Ich war privat zu Fuß unterwegs.
Beispiel 3: Die Fuhren was uns die SW_MW und die W_MW und GF_XXX und weitere private Fahrzeuge über den Uber Vermittler an Fuhren stehlen geht jeden Mittwoch bei der Pratersauna bereits in den 3 stelligen Bereich.
Die MW und Ganslf. warten bereits beim Roundo beim Welthandelsplatz wie die Katze auf ihre Beute.
Eigentlich müssten die MW´s ja zur Betriebsstätte nach SW- und GF nach Beendigung des Fahrtauftrags zurückkehren und nicht quasi vor dem Lokal auf Kundschaft lauern. Das mit den funklosen Taxis ist natürlich ein Verstoß gegen den Wiener Taxitarif.
Warum wird hier seitens der Fachgruppe nicht eine Art Underground Shopping durchgeführt. Die stehlen nicht nur den Unternehmungen und den Lenkern das Geld aus der Tasche sondern auch den Funkzentralen.
Wie lange verharren da die Fachgruppe, die Funkzentralen und die Unternehmungen noch in Untätigkeit.
Hier sollte man vermehrt mit Anzeigen vorgehen und bei 3-maligem Verstoß gegen den Tarif bei den Taxis bzw. bei 3 maligem Verstoß gegen die Gewerbeordnung bei den MW´s sei die Behörde verpflichtet die Gewerbeberechtigung zu entziehen. Aber da müsste ja die Fachgruppe gegen ihre eigenen zahlenden Mitglieder vorgehen. Und eine Krähe hackt ja bekanntlich der anderen kein Auge aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Connect Taxi
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.04.2009
Beiträge: 35
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 12.03.2016, 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

Beweise anfertigen(Fotos, Videos,Zeugen) und anzeigen oder in der Fachgruppe die Unterlagen bringen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 2882
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 13.03.2016, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Da ist jetzt Deine Kreativität gefragt, wie schon Connect Taxi erwähnt hat, Fotos machen, Uhrzeit, Kennzeichen - es bei der Fachgruppe abgeben und gleichzeitig bei der Polizei eine Anzeige machen. Dann holst Du das Optimale heraus.
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 751
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 13.03.2016, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

TomBlack hat Folgendes geschrieben:
Da ist jetzt Deine Kreativität gefragt, wie schon Connect Taxi erwähnt hat, Fotos machen, Uhrzeit, Kennzeichen - es bei der Fachgruppe abgeben und gleichzeitig bei der Polizei eine Anzeige machen. Dann holst Du das Optimale heraus.

Ja gut das ist aber sehr zeitaufwendig und für das werde ich nicht bezahlt. Außerdem kann der das beeinspruchen und ich muss dann eine Stellungnahme abgeben und werde als Zeuge geladen. Viel Aufwand.
Man sollte eine Dedektei einschalten. Die Fachgruppe und die Funkzentralen haben da mehr Budget zur Verfügung. Wenn mir von den beiden den Aufwand bezahlt wird, na gut. Wer zahlt mir dann die Zeit wenn ich als Zeuge für jeden einzelnen Fall aufs Landesverwaltungsgericht gehen muss um 14:00 Uhr nachmittags wo ich noch schlafe? Ich bin kein Berufszeuge.
Ich bin mir auch gar nicht so sicher ob der Vertrag vom Unternehmen ausgeht oder nicht auch von den alleinfahrenden Lenkern die da mit Uber einen Vertrag eingegangen sind. Der gibt halt seine Kontonummer mit dem Wagenkennzeichen des Chefs beim Vertrag bekannt und das Geld überweist Uber auf das Konto des Lenkers.
Ich könnte mir jedoch entgegenkommenderweise vorstellen für eine kleine Aufwandsentschädigung von € 20.- pro erfolgreich und gut dokumentierten Fall bei Verstoß gegen den Tarif bzw. gegen die Gewerbeordnung das an die Fachgruppe zu melden.
Jedenfalls spüre ich den vielen Fuhrendiebstahl schon in der Geldbörse


Zuletzt bearbeitet von madeira am 13.03.2016, 19:11, insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rumpe
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 44
Wohnort: kÄRNTEN

Beitrag Verfasst am: 13.03.2016, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

madeira hat Folgendes geschrieben:
TomBlack hat Folgendes geschrieben:
Da ist jetzt Deine Kreativität gefragt, wie schon Connect Taxi erwähnt hat, Fotos machen, Uhrzeit, Kennzeichen - es bei der Fachgruppe abgeben und gleichzeitig bei der Polizei eine Anzeige machen. Dann holst Du das Optimale heraus.

Ja gut das ist aber sehr zeitaufwendig und für das werde ich nicht bezahlt. Außerdem kann der das beeinspruchen und ich muss dann eine Stellungnahme abgeben und werde als Zeuge geladen. Viel Aufwand.
Man sollte eine Dedektei einschalten. Die Fachgruppe und die Funkzentralen haben da mehr Budget zur Verfügung. Wenn mir von den beiden den Aufwand bezahlt wird, na gut. Wer zahlt mir dann die Zeit wenn ich als Zeuge für jeden einzelnen Fall aufs Landesverwaltungsgericht gehen muss um 14:00 Uhr nachmittags wo ich noch schlafe? Ich bin kein Berufszeuge.
Ich bin mir auch gar nicht so sicher ob der Vertrag vom Unternehmen ausgeht oder nicht auch von den alleinfahrenden Lenkern die da mit Uber einen Vertrag eingegangen sind. Der gibt halt seine Kontonummer mit dem Wagenkennzeichen des Chefs beim Vertrag bekannt und das Geld überweist Uber auf das Konto des Lenkers.


weil fast alle so denken, wird auch nix passieren. ueber ist vorsichtig und will einen gewerbeschein haben von dir, erst dann machen sie einen vertrag mit dir. außerdem machen sie extrem viel werbung, tägliche sms und mails...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 751
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 13.03.2016, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.watson.ch/Schweiz/Wirtschaft/262029746-%C2%ABWir-haben-Angst%C2%BB--Z%C3%BCrcher-Taxifahrer-tritt-wegen-Uber-in-den-Hungerstreik

http://www.watson.ch/Schweiz/Best%20of%20watson/368116540-4-Gr%C3%BCnde--warum-ich-nur-noch-mit-Uber-fahre?utm_source=reng&utm_medium=nrec&ub=62&ss=1&ut=1&sp=12&utm_av=A

http://www.watson.ch/Schweiz/Wirtschaft/484234069-Mit-diesen-5-Massnahmen-k%C3%B6nnen-unsere-T%C3%A4xeler-Uber-aus-der-Schweiz-vertreiben?utm_source=reng&utm_medium=nrec&ub=100&ss=0&ut=0&sp=5&utm_av=A
4 Gründe, warum ich nur noch mit Uber fahre

Die Uber-App ist eine sogenannte disruptive Technologie. Sie wird den Taximarkt umwälzen, die herkömmlichen Taxidienste werden verschwinden. Und das ist gut so.
Was Uber macht: Mit der Uber-App kann sich ein Taxifahrer nicht erlauben, seinen Job nicht kundenfreundlich auszuüben. Unfreundlichkeit, schlechtes Benehmen wird mit einer negativen Bewertung abgestraft. Man muss als Fahrer nicht mal die Stadt kennen – das in der App eingebaute Navi lotst den Taxifahrer auf direktem Weg ans Ziel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rumpe
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 44
Wohnort: kÄRNTEN

Beitrag Verfasst am: 13.03.2016, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

ueber muss sehr viel geld in marketing stecken, in vielen zeitungen/berichten usw wird immer nur positiv über ueber berichtet....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 751
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.03.2016, 05:39    Titel: Antworten mit Zitat

madeira hat Folgendes geschrieben:
. Man muss als Fahrer nicht mal die Stadt kennen – das in der App eingebaute Navi lotst den Taxifahrer auf direktem Weg ans Ziel.

Na bitte, wozu dann eine Taxilenkerprüfung. Und es gibt ja auch schon selbstfahrende Autos, da brauchst gar keinen Lenker mehr dazu.
So spart man sich auch noch die Kosten für die Lenker. Ich meine auch mit der Praxis, durch das tun lernt man mehr als theoretisch irgendwelche Fahrtrouten auswendig zu lernen wobei ich womöglich die Straßenzüge gar nicht kenne.
Das ist Pädagogik von gestern. Ein Handwerk z.B. Tischler, Installateur lernst ja auch nur durch tun. Auch Maria Montessori sagte: "Lasse es mir selbst tun"
Was ist wenn ich in mehreren Städten tätig bin? Dann muss ich für jede Stadt eine Prüfung ablegen. Ich zum Beispiel fahre in München beim Oktoberfest
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 2882
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.03.2016, 06:04    Titel: Antworten mit Zitat

madeira hat Folgendes geschrieben:

Ja gut das ist aber sehr zeitaufwendig und für das werde ich nicht bezahlt.


Sorry, da gibt es aber nur 2 Möglichkeiten, entweder es stört Dich, oder nicht. Wenn es Dich so stört, dann mach was dagegen und wenn es nicht der Fall ist, dann bitte höre auf, sinnloses Zeug zu schreiben, weil dann bist Du auch einer von vielen, die zwar nur laut schreien, aber selber nichts dazu beitragen wollen.

LG Tom
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 751
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.03.2016, 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

TomBlack hat Folgendes geschrieben:
madeira hat Folgendes geschrieben:

Ja gut das ist aber sehr zeitaufwendig und für das werde ich nicht bezahlt.


Sorry, da gibt es aber nur 2 Möglichkeiten, entweder es stört Dich, oder nicht. Wenn es Dich so stört, dann mach was dagegen und wenn es nicht der Fall ist, dann bitte höre auf, sinnloses Zeug zu schreiben, weil dann bist Du auch einer von vielen, die zwar nur laut schreien, aber selber nichts dazu beitragen wollen.

LG Tom

Ich kann nicht alleine gegen die Mafia kämpfen. Diese Maßnahmen mit den Anzeigen scheinen mir nicht effizient genug zu sein, da wäre ich eher für eine "französiche Lösung" nach Pariser Art, wenn du verstehst was ich meine. Da oben habe ich interessante Links aus renommierten Schweizer Wirtschaftszeitungen ab kopiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 2882
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.03.2016, 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Egal was Du machst - aber mach es endlich und palavere nicht herum!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 2882
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.03.2016, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Aber ja, das kannst Du, musst es nur wollen, beim Tip geben bist Du ja auch Meister, da wirst Du doch jetzt nich klein beigeben - oder?

LG Tom
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxi-Borispol
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.09.2015
Beiträge: 6
Wohnort: Kiew

Beitrag Verfasst am: 11.06.2018, 12:36    Titel: uber Taxi Antworten mit Zitat

Ich weiß nicht, wer es ist, aber ich mag uber Taxi Exclamation
_________________
The driver of a taxi in Kiev airport.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Taxi-Driver
Das Original


Anmeldungsdatum: 21.12.2007
Beiträge: 2514
Wohnort: A:\Niederoesterreich\2301\..

Beitrag Verfasst am: 11.06.2018, 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

Füttert den TROLL nicht.
Der Chef hier wird Ihn schon entfernen Wink
_________________
~~~ Taxi-Driver ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer nicht wirbt, der stirbt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Vario
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.10.2009
Beiträge: 35
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 11.06.2018, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

@TomBlack
Ich gebe Madeira schon recht:
40100 beispielsweise hat sehr wohl Personal, das die eigenen Wagen kontrollieren kann. Aber das man sich einmal ein langes Wochenende lang nächtens an die MW anhängt und deren Verstöße zur Anzeige bringt, dafür reicht es nicht?

Uber hat nach der einstweiligen Verfügung seine Mitwagenunternehmer verpflichtet, sich an die Gesetze zu halten … und drei Wochen später stehst an einer Ringkreuzung und bist von MW umgeben. Wie geht das bitte? Die müssten doch schon mit Strafen nur so eingedeckt sein!


So nebenbei: vor einiger Zeit habe ich angefragt, wie man dokumentieren und bei wem man anzeigen soll/kann. Daraufhin habe ich von dir eine Mailadresse bekommen. Dort hin geschrieben, keinerlei Antwort erhalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerosh
User


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 200
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 11.06.2018, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

das mit troll war auf den letzten post bezogen, da der thread doch schon etwas älter ist ;)
_________________
RL suckt, aber Grafik is geil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3856
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 12.06.2018, 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

@Vario,
Die Funkdienste sowohl bei 40100 als auch bei 31300 sind Unternehmer die diese Assistenzaufgaben übernommen haben. Diese werden entweder während des ganz normalen Fahrdienstes oder im Rahmen einer Ausfahrt wahrgenommen. Zusätzlich stehen Sie bei div. Aktionen der Zentralen als Helfer zur Seite. z.B. Umbeklebung jetzt gerade bei 40100. Oder Softwareupdate bei 31300.

Die Erhebungsfahrten werden von eigenen Teams durchgeführt, die nur am Rande mit der Zentrale zu tun haben. Ist auch gut so. Wegen dem Kennen warats. ;-)
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Cerosh
User


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 200
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 15.06.2018, 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

Heute was geiles gefunden über uber. Als ich das gelesen hab , ich war richtig perplex, das es sowas überhaubt geben kann. Uber hat in den usa in ihren agb für kunden quasi drinnen, das sie sich nicht beschweren dürfen wenn sie sexuell belästigt werden, und das auf keinenfall irgendwie in die öffentlichkeit tragen dürfen, wenn doch kann man die sexuell belästigte verklage.....

http://www.taxi-times.com/mehr-rechte-fuer-opfer-sexueller-uebergriffe-bei-uber-und-lyft/#comment-1403

Hier der bericht, und sowas is in den usa anscheinend sogar rechtlich gedeckt, aber dann doch irgendwie sogar für usa verhältnisse zu krass gewesen, mitlerweile dürfen sich kundinnen wenigstens schon beschweren wenn sie vom fahrer belästigt werden, fast schon nett von uber sowas zu erlauben.

Soviel zur so angepriesenen sicherheit bei uber weil der fahrer ja auf der app zu sehen ist, eigentlich frech das sie sich damit auch noch werben draun, und in amerika alles mögliche vertuschn...
_________________
RL suckt, aber Grafik is geil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerosh
User


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 200
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 02.07.2018, 06:10    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/Uber-Skandal-Sex-Attacke-auf-Wienerin/339361068

und mal wieder
vieleicht kommen die leute endlich drauf das das bekannt sein der fahrer nicht für mehr sicherheit sorgt wie uber immer so schön pr technisch betont, und das uber mal wieder alle vertuscht machts au nit besser.
und die tatsache das man sich anscheinend eh 100 fake accounts machen kann um unbehelligt herumzufahren machts auch nicht wirklich besser Rolling Eyes
_________________
RL suckt, aber Grafik is geil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Registrierungs-In
User


Anmeldungsdatum: 25.02.2016
Beiträge: 233
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 16.07.2018, 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
ueber muss sehr viel geld in marketing stecken
Nein dafür sorgen viele Lohnkutscher selber das die Kundschaft zu Uber abwandert.
Was Ich alles gehört habe für Faktenberichte ist ein wahnsinn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Off Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 93322