Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Goschn
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Fragen rund um das Taxi
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 878
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 27.02.2019, 14:49    Titel: Goschn Antworten mit Zitat

Die Mietwagenfahrer für Uber sind ja dafür bekannt dass sie überall einsteigen lassen und damit den Verkehr blockieren. So auch in der Einbahn der Rotenturmstraße Ecke Franz Josefs Kai am Zebrastreifen.
Der Uberfahrer wartet am Zebrastreifen auf seinen Fahrgast.
KommerzialRat Keskin und KommerzialRat Roggisch sprachen den Mietwagenfahrer darauf an und bekamen zur Antwort sie würden beide gleich eine in die Fresse bekommen.
Rechts stehen die Taxis am Standplatz in der Rotenturm und links warten die Mietwagenfahrer auf Aufträge.Ein Pool an Taxlern sekkiert nun die Mietwagenfahrer und öffnet Ihnen den Kofferraumdeckel, dann wieder die Fahrzeugtüren und kaum ist der Mietwagenfahrer eingestiegen werden schon wieder die Türen geöffnet und somit ein Streit vom Zaum gebrochen.
Polizei trauen sich die Uberer natürlich nicht holen.
Wüste gegenseitige Beschimpfungen sind die Folge. Auch die Fahrgäste werden in den Streit mit eingebunden.
Andere bremsen wieder voll ab wenn ein Mietwagenfahrer hinter ihnen fährt usw. Nun versuchen Mietwagenfahrer den Taxischein zu erlangen. Derzeit scheitern aber 50% davon an mangelnder Vertrauenswürdigkeit, sprich gerichtliche Vorstrafen, Bewährungsstrafen, mangelnde Verkehrszuverlässigkeit wie Alkoholisierung oder Drogenkonsum, Raserei uvam.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3017
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 27.02.2019, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

Jo-Jo des is der Alltag in Wien!
Es dauert nimmt lang, dann sind die Kabel durchgewetzt,
dann liegen die Nerven blank und dann gehts Ramba-Zamba!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3017
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 27.02.2019, 16:44    Titel: Re: Goschn Antworten mit Zitat

madeira hat Folgendes geschrieben:

KommerzialRat Keskin und KommerzialRat Roggisch sprachen den Mietwagenfahrer darauf an und bekamen zur Antwort sie würden beide gleich eine in die Fresse bekommen.


Ja und was war die Folge. Wurde die Polizei gerufen oder was haben die beiden Herren gemacht?
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
taxibaron
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.12.2009
Beiträge: 579
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 27.02.2019, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

madeira hat Folgendes geschrieben:
Die Mietwagenfahrer für Uber sind ja dafür bekannt dass sie überall einsteigen lassen und damit den Verkehr blockieren. So auch in der Einbahn der Rotenturmstraße Ecke Franz Josefs Kai am Zebrastreifen.
Der Uberfahrer wartet am Zebrastreifen auf seinen Fahrgast.
KommerzialRat Keskin und KommerzialRat Roggisch sprachen den Mietwagenfahrer darauf an und bekamen zur Antwort sie würden beide gleich eine in die Fresse bekommen.
Rechts stehen die Taxis am Standplatz in der Rotenturm und links warten die Mietwagenfahrer auf Aufträge.Ein Pool an Taxlern sekkiert nun die Mietwagenfahrer und öffnet Ihnen den Kofferraumdeckel, dann wieder die Fahrzeugtüren und kaum ist der Mietwagenfahrer eingestiegen werden schon wieder die Türen geöffnet und somit ein Streit vom Zaum gebrochen.
Polizei trauen sich die Uberer natürlich nicht holen.
Wüste gegenseitige Beschimpfungen sind die Folge. Auch die Fahrgäste werden in den Streit mit eingebunden.
Andere bremsen wieder voll ab wenn ein Mietwagenfahrer hinter ihnen fährt usw.


Na ja, wundern darf das keinen, UBERlenker machen was sie wollen weil es KEINERLEI spürbarer ( von behördlicher Seite ) Sanktionen gegen sie gibt. Die von Madeira geschilderte Situation ist an vielen Plätzen in Wien zu beobachten, im Jänner stellte sich einer in die Busstation unmittelbar hinterm Stpl. 1403, allerdings hat ihn der nächste Busfahrer mit einem Hupkonzert von dort vertrieben, aber es war ca. 10h vormittags - also eine rotzfreche Aktion. Vor Weihnachten habe ich einen am Nachmittag mit eingeschalteten Warbblinkanlage am Stpl. 802 stehen sehen...
Manche loten die Grenzen bewußt aus, andere ( nehme mal stark an die „ Gastarbeiter „ die ohne Handynavi nicht mal wüßten das sie in Wien sind ) aus reiner Unwissenheit, was es aber nicht besser macht.
Selbst erlebt: letzte Woche warte ich zeitig am Morgen in der Mautner Markhof Gasse vor einem Hotel ( VB ), einige Minuten später kommt ein Auto von der Rappachgasse die Krausegasse Richtung Simmeringer Hpstr. entlang, bremst an der Ecke MMG ab, schiebt ein Stückchen retour und stellt sich hinter mir, ein MW.
Die VB - Zeit ist da, der FG kommt ich steige aus und der Lenker vom MW ebenfalls ( ein - vermutlich - türkischer Rotzbua in Trainingshose und knöchelfreien Schuhen ) und brabbelt so etwas ähnliches wie „die Man hat er bei mir bestellen „ und hält mir sein Telefon hin.
Da ich aber einen knappen Schädel größer war wie er und ich ihm, direkt vor ihm aufbauend, den durchaus ernst gemeinten Ratschlag eines sofortigen Toilettenganges empfohlen hatte, war die Situation auch schon wieder vorbei.

Allerdings gleicht die Situation bereits einem Pulverfass.
Mit Schimpfereien fängt es an und mit einem Bauchstich/Schuss geht es dann weiter.
Wenn einmal diese Schranke gefallen ist, DANN kannst dir nicht mehr sicher sein...........
_________________
Mfg Lé Baron
-------------------------------------------------------
Erfahrungen sind Maßarbeit.Sie passen nur dem,der sie macht.(Oscar Wilde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 878
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 27.02.2019, 17:54    Titel: Re: Goschn Antworten mit Zitat

TomBlack hat Folgendes geschrieben:
madeira hat Folgendes geschrieben:

KommerzialRat Keskin und KommerzialRat Roggisch sprachen den Mietwagenfahrer darauf an und bekamen zur Antwort sie würden beide gleich eine in die Fresse bekommen.


Ja und was war die Folge. Wurde die Polizei gerufen oder was haben die beiden Herren gemacht?

Nein, wurde bewusst nicht, weil die beiden Herrn wollten ihr Bild nicht in der Zeitung sehen. Außerdem hatte sich schon eine Menschentraube4 versammelt und den Auslöser ihrer Handykamera gezückt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dom
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2019
Beiträge: 28
Wohnort: 1150, Wien

Beitrag Verfasst am: 27.02.2019, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bitte hier aber nicht zu generalisieren, erstens ist nicht jeder MW ein Uber, zweitens führt sich auch nicht jeder Uber Fahrer so auf.

Ich bin Uber Fahrer - wie eventuell bereits bekannt. mr_green - und ich mach nicht alles was ich will. Das Problem ist aber viel zu oft die fehlende Inteligenz der Fahrgäste, die einfach ohne Gedanken ein Abholort auswählen, wo man nicht halten kann, meistens sind dann auch genannte Fahrgäste nicht da. Nervt mich nur zu oft. Typisch sind da vor allem Burggasse, MQ, Ring, Gürtel. Ich bleibe nur dort stehen, wo ich auch darf, oft nehm ich Aufträge bei solchen Abholorten gar nicht an.

Zudem kommt es auch zu ähnlichen Situationen, wenn ich als Chauffeur einen Standby Service mit einem Kunden habe. Gewisse Kunden interessiert es nicht, die wollen das man dort stehen bleibt, oder rechts beim Linksgebot abbiegt. Das Gute ist, solche Kunden zahlen auch einfach die Strafe. Very Happy

Übrigens, ich find es auch immer wieder amüsant, wenn Leute einfach ordnungswidrig irgendwo halten oder parken und die Warnblinkanlage einschalten. So im Sinne: "Ich schalt jetzt die WBA ein, das wird schon passen." Rolling Eyes mr_green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonafide
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 518
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 28.02.2019, 05:46    Titel: Antworten mit Zitat

die brauchen auch keine Polizei holen

Geh davon aus ,dass die beiden eine anzeige machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3017
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 28.02.2019, 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist aber trotzdem erstaunlich, dass es überhaupt keine Kontrollen bei den WM gibt. Das ist ja quasi eine Einladung zum Gesetzesbruch. Werde Uberfahrer und Du brauchst Dich um nichts kümmern!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 878
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 28.02.2019, 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

Dom hat Folgendes geschrieben:
Gewisse Kunden interessiert es nicht, die wollen das man dort stehen bleibt, oder rechts beim Linksgebot abbiegt. Das Gute ist, solche Kunden zahlen auch einfach die Strafe. Very Happy

Wieso sollte der Kunde die Strafe zahle? Die Verantwortung liegt beim Fahrer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
taxibaron
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.12.2009
Beiträge: 579
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 28.02.2019, 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

Dom hat Folgendes geschrieben:
.... erstens ist nicht jeder MW ein Uber
Tja, das mag schon sein, aber denkst du wirklich das hier noch eine Unterscheidung gemacht wird? MW wird mittlerweile mit Uber gleichgesetzt und der Verein samt ihren Erfüllungsgehilfen, stellt für viele Taxler ein rotes Tuch dar.
_________________
Mfg Lé Baron
-------------------------------------------------------
Erfahrungen sind Maßarbeit.Sie passen nur dem,der sie macht.(Oscar Wilde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 878
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 28.02.2019, 09:40    Titel: Hauptbahnhof Antworten mit Zitat

Heute in der Früh fuhr ein Mietwagenlenker in der mittleren Spur mit rasanter Geschwindigkeit mit seinem Fahrgast, es werden so ca. 50 km7h gewesen sein durch den Taxistandplatz am Hauptbahnhof, obwohl dieser mit einem allgemeinen Fahrverbot, Ausgenommen Taxi, beschildert ist.
Bitte wenn da ein Kollege zufällig die Fahrzeugtür öffnet...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerosh
Amateur


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 342
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 28.02.2019, 09:46    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn uber kommt hat kein taxler die Fahrzeuge zu öffnen ,)
Heute Nacht burggasse, ich gemütlich 55 auf der bussspur, blasen 2 MW an mir vorbei das ich glaubt hab ich bin eingeparkt, dachte da is ne 30er zone? Hätten wohl Grad sowas wie nen privatrennen Rolling Eyes
02.32 reinprechtsdorfer Richtung triester, Ampel wird grün, ich fahre los, kommt vom Gürtel abbiegend noch einer über die Kreuzung geschossen, 3 mal darfst raten welches Kennzeichen der hatte, mein Fahrgast is plötzlich 5cm höher gesessen Cool aber Hauptsache mein kollegen hält nen polizist auf weil er die reinprechtsdorfer über die bussspur fährt....
_________________
RL suckt, aber Grafik is geil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3017
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 28.02.2019, 10:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde das Gefühl nicht los, dass es von ganz oben eine Stelle geben muss, die Kontrollen der MWs untersagen! Anders ist es nicht erklärbar ?!🤬🤬🤬🤬🤬🤬
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dom
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2019
Beiträge: 28
Wohnort: 1150, Wien

Beitrag Verfasst am: 28.02.2019, 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

madeira hat Folgendes geschrieben:
Dom hat Folgendes geschrieben:
Gewisse Kunden interessiert es nicht, die wollen das man dort stehen bleibt, oder rechts beim Linksgebot abbiegt. Das Gute ist, solche Kunden zahlen auch einfach die Strafe. Very Happy

Wieso sollte der Kunde die Strafe zahle? Die Verantwortung liegt beim Fahrer


Der Kunde zahlt die Strafe, weil es sein Wunsch ist, und auch im vorhinein auch sagt, er übernmimmt die Strafe.

Lustig, erst letztens hat mich ein Taxi (ATS) am Ring massiv geschnitten. Auf halber Höhe nach Rechts einfach auf meine Spur mit voller Wucht gefahren. Ich musste auf die Straßenbahnschienen ausweichen. Für mich sah das nach purer Absicht aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3017
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 28.02.2019, 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ja und? Da wunderst Du Dich noch . . . ich befürworte es zwar nicht, aber das war erst der Anfang . . .
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 405
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 28.02.2019, 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Dom hat Folgendes geschrieben:
Der Kunde zahlt die Strafe, weil es sein Wunsch ist, und auch im vorhinein auch sagt, er übernmimmt die Strafe.


guter plan! stellt sich der kunde auch anstatt dir vor den strafrichter, solltest du einen unfall mit personenschaden haben? übernimmt der kunde für dich dann eine eventuelle verurteilung? übernimmt für dich der kunde dann auch eine eventuelle regressforderungen der versicherung, wenn sie in ihrer klage wegen obliegenheitsverletzung gegen dich durchkommt?

herr lass hirn regnen! mr_green
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dom
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2019
Beiträge: 28
Wohnort: 1150, Wien

Beitrag Verfasst am: 28.02.2019, 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

@TomBlack - Ja, ich wundere mich, weshalb ein ATS Fahrer so ein Scheiß macht und n Unfall provuziert. Ich hätte auch einfach nicht ausweichen müssen, er wäre zu 100 % Schuld gewesen. So ein Verhalten ist absolut indiskutabel und gefährlich.

@tomtom

Übertreiben muss man jetzt auch nicht. Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 405
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 28.02.2019, 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Dom hat Folgendes geschrieben:
@tomtom

Übertreiben muss man jetzt auch nicht. Rolling Eyes


mein junger freund, ich denke mal dass ich altersmässig 30 jahre vorsprung habe und dementsprechend auch wesentlich mehr gesehen habe. es gibt nichts, was es nicht gibt. und nach einem verkehrsunfall allein im regen stehen ist alltag am strafgericht!
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonafide
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 518
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 28.02.2019, 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht solltets einmal alle obe vom Gas und nicht nicht überall eine Verfolgung und verschwörung sehen.

Der hat dich vielleicht schlicht und einfach übersehen, wie es hundertemal am Tag vorkommt.


Und das mit der Strafe ist nett aber was machts mit einer Anzeige die 2monate später kommt.

Bei mir gibt’s des net außer es war mein Fehler und ich hab mich verfahren.

zB Umdrehen auf einer Vorrangstrasse auf Geheiß des Kunden - Never.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerosh
Amateur


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 342
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 28.02.2019, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr beliebt standplatz 501, da Könnens eh glei umdrehen...
Es macht zwar wirklich fast jeder, aber bei mir gibt's nur zur Antwort " ich fahre über jahngasse, tut mir leid, aber sie können sich wenn es sie stört gerne ein anderes Taxi nehmen", ausgestiegen is noch keiner ,)
Dom man bekommt ja nicht jeder Strafe sofort wie machst das bei zugestellten Strafen? Gehst da den Kunden besuchen?
_________________
RL suckt, aber Grafik is geil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Fragen rund um das Taxi Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 99205