Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Beugehaft

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 962
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 26.05.2019, 16:14    Titel: Beugehaft Antworten mit Zitat

Es wäre wichtig fleißig Anzeigen gegen Mietwagenfahrer in Wien zu machen die die Rückkehrpflicht nicht einhalten damit das Gericht den Druck und die Strafen erhöht. Ab 1. Million Gesamtstrafe wird der Geschäftsführer von Uber in Beugehaft genommen.
Einfach Fotos mit Datum und Uhrzeit anfertigen und nach einer Wartezeit von 5 Minuten noch einmal ein Foto schießen und anzeigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 962
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 26.05.2019, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Freiheitliche Wirtschaft unterstützt Kampf der Wiener Taxilenker gegen Uber!


Krenn: Wir sind für Wettbewerb – aber der muss fair sein!

„Die Billig-Konkurrenz Uber hält sich nicht an die Spielregeln und daher gibt es von der Freiheitlichen Wirtschaft volle Unterstützung für die Anliegen der Wiener Taxilenker. Die Verzerrung des Marktes kann nicht kommentarlos hingenommen werden und umso unverständlicher ist da das Stillschweigen der Wiener Taxi-Innung!“, so der Bundesobmann der Freiheitlichen Wirtschaft und WKÖ-Vizepräsident Matthias Krenn, in einer Aussendung.

Krenn dazu: „Für uns geht es hierbei nicht um den Begriff Konkurrenz an sich, sondern um die Art, wie sie zustande kommt. Uber hält sich nicht an geltende Gesetze und ruiniert somit die wirtschaftliche Existenz von echten Taxiunternehmern. Fakt ist, dass für Mietwagen – derer sich Uber in Wien bedient – andere Regeln gelten als für Taxis. Die Vorschriften besagen, dass Mietwagenfahrer nach jeder Fahrt zum Firmenstandort zurückkehren müssen. Sie dürfen auch an Taxiständen nicht um Fahrten werben und auch keine Fahrgäste aufnehmen. Sie sind gewerberechtlich nicht berechtigt, die gleichen Dienstleistungen anzubieten wie Taxis. Aber genau diese Spielregeln kümmern weder Uber, noch die Mietwagenunternehmen oder deren Fahrer. Im Gegenteil, denn es werden mit Dumpingpreisen versucht, Marktanteile zu gewinnen und schädigt dabei das stärker reglementierte Taxigewerbe.“, so Krenn

„Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat bereits im Dezember in einem Urteil festgestellt, dass der Fahrtendienst Uber nicht bloß ein Onlinedienstleister ist, der es mit seiner Plattform erlaubt, Kunden und Autofahrer zu vernetzen, sondern es wird in Wahrheit eine Verkehrsdienstleistung erbracht, die eigentlich nur den Taxiunternehmern vorbehalten ist. Die Freiheitliche Wirtschaft fordert daher vor allem die Taxi-Innung in der Wiener Wirtschaftskammer auf, endlich gegen die nun gerichtlich festgestellte illegale Gewerbeausübung der Mietwagen vorzugehen und ihre Pflichtmitglieder und deren Interessen zu vertreten!“, so Krenn abschließend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3079
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 26.05.2019, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Halllooooooo diie Strafe beträgt aber bereits über 1.000000,- und es ist trotzdem nichts passiert?!

Der Artikel muss vom Jahre Schnee sein!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerosh
Amateur


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 383
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 28.05.2019, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

Vieleicht meinten sie 1mio Spende?
_________________
RL suckt, aber Grafik is geil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxman
caesar collationum


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 3930
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 28.05.2019, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Wer weiss, was der Ex-Wunderbasti mit dem Uberboss in Davos ausgedealt hat. Wir werdens wohl nie erfahren.
_________________
!!!MAN MUSS NICHT ZWINGEND IMMER ALLES SO MACHEN WIE ES SCHON IMMER WAR!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 962
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 29.05.2019, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

ja, es sind nun schon 1,24 Millionen Euro an Strafen zusammengekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 962
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 29.05.2019, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

TomBlack hat Folgendes geschrieben:
Halllooooooo diie Strafe beträgt aber bereits über 1.000000,- und es ist trotzdem nichts passiert?!
Der Artikel muss vom Jahre Schnee sein!

Aber immer noch aktuell. Es ist richtig, die Strafen betragen schon 1,24 Millionen Euro und es gibt nun kein Rechtsmittel mehr vor dem Landesgericht.
Wir haben es in der Hand den Druck zu erhöhen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3079
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 30.05.2019, 07:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ja aber bitte wozu haben wir dann Höchstrichter? Mach Du mal einen kleinen Gesetzesfehler,
bist Du Firma, Geld und Dein soziales Umfeld los. Wenn Richtsprüche in Österreich keine Be-
deutung und Wert haben - dann gute Nacht Österreich!

Zum wiederholten male sagten diese, dass der App in der jetzigen Form noch immer illegal ist -
ja und wo sind die Konsequenzen? Offensichtlich können ausländische Firmen in Österreich machen,
was sie wollen. Gerichtbarkeit wird wohl nur eine Form von Abschreckung sein - sonst nichts!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerosh
Amateur


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 383
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 03.06.2019, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab nun das selbe mal mit nel Strafzettel nicht zahlen probiert, halbes Jahr hat's gedauert bis Androhung der exekution. Irgendwas mach ich falsch ,)
_________________
RL suckt, aber Grafik is geil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 102957