Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

TaXILENKERPRÜFUNG LIGHT
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3324
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 27.12.2019, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Mir scheint Du bist ein Uber, oder Boltfahrer, der die Vorteile nicht erkennen mag?!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
bonafide
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 696
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 27.12.2019, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

@franki

im Moment steht das so im Gesetz

zur Klarstellung ab 1.9.2020 gibt es nur mehr ein Gewerbe das heisst: Personenbeförderung mit Pkw (Taxi)

das taxi in klammer hat den grund, dass Gesetze und Verordnungen die sich auf das Taxi beziehen (zb. Busspuren in der StVo) nicht auch noch umgeschrieben werden müssen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
franki
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.12.2019
Beiträge: 9
Wohnort: Kirchbach

Beitrag Verfasst am: 27.12.2019, 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe weder mit Uber noch mit Bolt etwas zu tun. Bin einfach der Meinung dass der Taxilenkerausweis in der jetzigen Form für das neue Gewerbe nichts bringt. (Ortskenntnisse, Tarif)
Derzeit ist vieles noch reine Vermutung. Wie sieht die Ausbildung tatsächlich aus, gibt es Ausnahmen, etc...?
Vielleicht erkenne ich dann die Vorteile...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3324
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 28.12.2019, 09:17    Titel: Antworten mit Zitat

Für viele, die sich nicht in Wien auskennen, aber mir scheint so,
dass Du ein eingefleischter MW-Fahrer bist, der nicht dazu lernen
möchte?!

Stell Dir vor, man lernt sogar mehr als man glaubt !!!!!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
franki
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.12.2019
Beiträge: 9
Wohnort: Kirchbach

Beitrag Verfasst am: 28.12.2019, 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Angst ich habe den Taxilenkerausweis, brauchen tu ich ihn aber nicht. Qualifizierungsmaßnahmen für Berufslenker, sehr gerne, am Besten wie bei den LKW Lenkern. Alle 5 Jahre verpflichtende Fortbildung in unterschiedlichen Themengebieten (Fahrsicherheitstraining, Erste Hilfe, Verkehrsrecht), ansonsten ist die Lizenz weg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3324
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 28.12.2019, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Habe ich alles schon gemacht- sogar bei einer Antiterroreinheit. Da lernt man in wirklichen
Extremsituationen richtig zu reagieren und man weiss auch, wie der Wagen reagiert - Jedes
Jahr eine Auffrischung, trotzdem finde ich, dass gewisse Lenker schon wissen sollten, wo sich
die Peterskirche befindet - und selbst Taxilenker wissen das nicht - warum wohl? Gekauft, kopiert
oder gewonnen?!

Sicher der Tarif in der jetzigen Form, gehört geändert, moderner und, dass man wieder
davon leben kann!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1399
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 11.01.2020, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Nachdem wir auf diesem Thread schon 1700 Zugriffe haben und die Taxilenkerprüfung offensichtlich derzeit ein Thema ist, bin ich gerne bereit den derzeitigen Wiener Fragenkatalog online zu stellen.
Wer bietet in Wien Kurse zur Erlangung des begehrten TX Ausweis an.
Z.B die beiden Wiener Taxifunkzentralen 31300 und 40100 u.
Taxischule Aslan und Sonstige. WIFI Wien habe ich keine Kurse gefunden. Ich weis schon, dass die Prüfung am Land wesentlich leichter ist und der Kurs kürzer dauert.
Z.B. In Nö dauert die Ausbildung 1,5 Tage mit anschließender Prüfung am gleichen Tag zum Gesamtpreis inkl Prüfung um € 300.- Nur liebe Kollegen, dieser Deckel ist in Wien wertlos. Für Schasklappersdorf ist er ausreichend. fahren. Außerdem empfehle ich einen Funkkurs zu machen bei einer der beiden genannten Zentralen und die verlangen einen Taxilenkerausweis mit Ortskundeprüfung für Wien.
Hier die derzeitigen Prüfungsfragen für Wien:
http://www.taxilenker.at/docs/2018%20Fragenkatalog%20Wien.pdf
Aufpassen: Einige Adressen wie die Fachgruppe für Personenbeförderungsgewerbe stimmen nicht mehr. Anstatt Schwarzenbergplatz 14 ist die neue Adresse beim Praterstern, 1020, Straße der Wiener Wirtschaft.
https://www.taxi40100.at/taxischule/taxilenkerkurse/
https://www.taxi31300.at/lenker-taxiunternehmer/kursangebote/taxikurs-wien/
https://www.taxischule-arslan.at/
https://www.noe.wifi.at/kurs/75505x-vorbereitungskurs-auf-die-taxilenkerpruefung
http://www.taxilenker.at/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1399
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 11.01.2020, 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Die Burgenländer sind noch schneller!
Da dauert die Ausbildung zum Taxilenker nur 8 Lehreinheiten ca. 7 Stunden mit Pausen
https://www.bgld.wifi.at/stundenplan/3101029
https://www.bgld.wifi.at/kurs/83101x-taxilenker-ausbildung?bbnr=31019
und in Salzburg haben wir 34 Lehreinheiten
https://www.wifisalzburg.at/stundenplan/75051039
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1399
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.01.2020, 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

wie ich schon sagte, beginnen nun die Vorträge für MW Fahrer in der Dauer von bis zu 3 Stunden, danach gibt es eine Prüfung. Das kostet etwa zusammen € 200,00 und dann kann der TX Ausweis ausgestellt werden
es gibt auch Änderungen
1. Aufgrund mehrerer gerichtlicher Entscheidungen, wurde Unterschied zwischen TX und MW über die Jahre immer geringer (Schülerbeförderung, Doppelverwendung)
2. Hauptunterschied – Taxilenkerausweis
3. BMVIT wollte immer wieder MW-Gewerbe eliminieren
4. In Wien wurde UBER zunehmend ein Problem
5. Auf FV-Ebene wurde 2015 eine AG eingerichtet
6. Diese AG hat sich intensiv mit dem „Einheitsgewerbe“ beschäftigt
7. Ziel: Agieren statt reagieren!
8. Ergebnis: Reformpaket wurde mehrheitlich beschlossen!
9. Voraussetzung für Reformpaket war die Umsetzung einer
10. digitalen Taxiplattform - TaxiAT!
11. Kein „neues“ MW-Gewerbe mehr ab 1. August 2019
12. Wegfall: 3-jähriger Praxisnachweis
13.
14. TX-Konzession befristet auf 5 Jahre
15. TX-Lenkerausweise befristet auf 5 Jahre
16. zukünftig Scheckkartenformat – wann??
Landesbetriebsordnung Entwurf
1. Befristung auf 5 Jahre war Streitthema
2. Tarife sind immer noch ein (politisches) Streitthema
3. Ausnahmen vom Tarif im GelVerkG vereinheitlicht
4. Umschulung von MW auf TX-Lenker wohl ab Jänner
5. Ausnahme vom Lenkerausweis nur für Schülerbeförderung (und Buslenker)
6. Umschulung:
7. Kosten für Ausbildung und Prüfung € 200,-
8. Dauer ca. 2-3h Vortrag – unmittelbar danach Prüfung
9. Termine
• Änderungen
• 0,1 Promille-Grenze nun gesetzlich verankert, früher nur bei Schülerbeförderung!
• Ausweis zukünftig mit Foto (Sept. 2021!)
• Zusätzliche Voraussetzungen für TX-Ausweis:
• Ausbildung über kundenorientiertes Verhalten
• Ausbildung in Kriminalprävention
• Deutschkenntnisse auf B1 Niveau
• Entzug des Ausweis, wenn Vertrauenswürdigkeit fehlt:
• nicht verkehrszuverlässig
• Lenken ohne TX-Ausweis
• Lenken im beeinträchtigten Zustand
• wiederholte Übertretungen der LBO
• wiederholte Verstöße gegen StVO, KFG, …
• Fahrgäste diskriminiert oder sexuell belästigt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hotzenplotz
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.05.2019
Beiträge: 20
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 14.01.2020, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt wäre es natürlich toll wenn Du uns noch ein paar Details verraten könntest. Wer bietet denn diese Kurse an? Wird die Prüfung nicht mehr vor der Fachgruppe abgelegt? Welche Bundesländer sind davon betroffen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1399
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 15.01.2020, 07:38    Titel: Antworten mit Zitat

Von Wien weiß ich noch nichts, werde mich aber schlau machen.
Die Prüfung nimmt nach wie vor die Fachgruppe ab, den Ausweis stellt das Verkehrsamt bzw. die Bezirkshauptmannschaft aus.
In den Bundesländern kommt die Fachgruppe on tour in die Bezirke und wird Vorträge abhalten in der Dauer zwischen 2-3 Stunden. Wahrscheinlich in der Bezirksstelle der Wirtschaftskammer oder beim Wirt. Wann und wo? Anfrage bei der WKo
Tirol hat schon damit begonnen.
Welche Stolpersteine könnte es geben?
Deutschkenntnisse auf B1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1399
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 17.02.2020, 12:59    Titel: Onlinekurs Antworten mit Zitat

Niederösterreich hat nun auch schon auf Onlinekurs-Selbstlernkurs umgestellt. Man kann sich jedoch eine ausgedruckte Mappe holen.
Der Kurs ist deshalb deutlich billiger geworden, 95 Euro+55 Euro Prüfungsgebühr. Man kann sich den Stoff über den Browser im Internet vorlesen lassen und kann daher auch beim Autofahren lernen.

Die neue Taxilenkerprüfung ab Februar 2020

Anmeldung

Nach Absolvierung des Taxilenkerkurses können Sie sich online für die Taxilenkerprüfung anmelden. Im Falle der Absolvierung des eLearningkurses des WIFI Niederösterreich müssen dazu die 3 Abschlusstests vollständig richtig beantwortet sein.

Der Ablauf der Prüfung

Die Taxilenkerprüfung wird ausschließlich in elektronischer Form am Computer abgelegt. Vor Prüfungsbeginn wird eine Anwesenheitskontrolle vorgenommen. Zu diesem Zweck hat sich jeder Kandidat mit einem amtlichen Lichtbildausweis auszuweisen. Noch nicht einbezahlte Prüfungsgebühren (bei Ortskenntniszusatzprüfung bzw. Wiederholungsprüfung) müssen bar bezahlt werden.

Die Taxilenkerprüfung besteht aus 4 Teilprüfungen:
•Bundes- und Landesbetriebsordnung, Verrechnung, Tarife
•Arbeitsrecht, Sozialrecht und Kollektivvertag
•Verkehrsrecht (Straßenverkehrsordnung, Kraftfahrgesetz, Führerscheingesetz)
•Ortkenntnis


Zu jedem dieser 4 Stoffgebiete werden 12 Fragen gestellt. Bei jeder Frage gibt es 3 vorgegebene Antworten. Ihre Aufgabe ist es, die jeweils richtige Antwort anzukreuzen.


Von den 3 Antwortmöglichkeiten ist also nur eine richtig. Richtig beantwortet ist eine Frage nur dann, wenn die richtige Antworte und keine falsche Antwort angekreuzt wurde!


Jede Teilprüfung wird separat bewertet. Für eine positive Absolvierung einer Teilprüfung müssen von den 12 gestellten Fragen mindestens 7 Fragen richtig beantwortet sein.


Details zur Teilprüfung Ortskenntnis


Die Ortskenntnisprüfung wird grundsätzlich für die einzelnen NÖ Bezirke angeboten. Der Taxilenker benötigt die nachgewiesene Ortskenntnis für jenen Bezirk, in dem die Taxilenkertätigkeit ausgeübt wird (das ist in der Regel der Standortbezirk des Unternehmens bzw. dort, wo man sich auf Taxistandplätze aufstellen will). Sie können die Ortskenntnis bei der Prüfung auch für mehrere Bezirke ablegen. Gefragt werden im Wesentlichen typische Fahrtziele in der jeweiligen Bezirkshauptstadt, manchmal auch solche in weiteren Städten/Orten im Bezirk. Daneben wird aber auch eine grundsätzliche Orientierungsfähigkeit im Bezirk gefordert.

Zur Vorbereitung nutzen Sie bitte unsere Ortskenntnisfragenkataloge für die einzelnen Bezirke und die Übungsfragen aus dem Vorbereitungskurs. Diese stellen eine Unterstützung für die Vorbereitung auf die Ortskenntnisprüfung dar, beinhalten aber nicht die grundsätzliche Orientierungsfähigkeit im Bezirk.

Zusätzlich empfehlen wir um die Ortsgeographie der jeweiligen Stadt kennen zu lernen, dass Sie sich einen Stadtplan besorgen und so die Adressen lernen. Darüber hinaus empfehlen wir, diese Adressen auch in der Realität zu besichtigen.

Besonderheiten
•Bezirk Amstetten: es wird auch St. Valentin gefragt

•Bezirk Korneuburg: es wird auch Stockerau gefragt

•Bezirk Mödling: es wird auch Perchtoldsdorf gefragt

In folgenden Bezirken werden Teilprüfungen angeboten:
•Bruck/Leitha◦Teilprüfung Schwechat (Gemeinden Schwechat, Ebergassing, Fischamend, Gramatneusiedl, Himberg, Klein-Neusiedl, Lanzendorf, Leopoldsdorf, Maria-Lanzendorf, Moosbrunn, Rauchenwarth, Schwadorf, Zwölfaxing) oder
◦Teilprüfung Bruck/Leitha (außer Schwechat, Ebergassing, Fischamend, Gramatneusiedl, Himberg, Klein-Neusiedl, Lanzendorf, Leopoldsdorf, Maria-Lanzendorf, Moosbrunn, Rauchenwarth, Schwadorf, Zwölfaxing)

•Tulln◦Teilprüfung Klosterneuburg oder
◦Teilprüfung Tulln (Bezirk Tulln ohne Gemeinde Klosterneuburg)


•St. Pölten◦Teilprüfung Purkersdorf (Gablitz, Mauerbach, Pressbaum, Purkersdorf, Tullnerbach & Wolfsgraben) oder
◦Teilprüfung St. Pölten (der restliche Bezirk inkl. der Stadt St. Pölten)



Bei der Teilprüfung Schwechat werden auch die 4 - Stern - Hotels und 5 - Stern - Hotels in Wien laut Hotelkatalog Wien sowie folgende Luxushotels ohne Klassifizierung gefragt: Hotel Hilton Vienna, Hotel InterContinental Wien, Hotel Le Meridien Wien, Hotel Hilton Vienna Plaza, Steigenberger Hotel Herrenhof, Hotel De France, Hotel Mercure Wien Zentrum, Hotel Ambassador, Radisson BLU Style Hotel, Hotel Das Triest, The Ring. Vienna´s Luxury Hotel, DO & CO Hotel Vienna.


Nächste Prüfungstermine

Die Prüfung findet erstmals am 27.02.2020 und in Folge 2x pro Monat (in der Regel montags) an nachfolgenden Terminen im WIFI St. Pölten statt. Prüfungsbeginn ist 9:00 Uhr, 11:00 Uhr oder 13:00 Uhr. Am Tag nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie eine Anmeldebestätigung der Fachgruppe mit dem genauen Zeitpunkt der Prüfung.
•Donnerstag, 27.02.2020, 09:00 Uhr
Anmeldeschluss: 24.02.2020
•Montag, 09.03.2020, 09:00 Uhr
Anmeldeschluss: 04.03.2020
•Montag, 23.03.2020, 09:00 Uhr
Anmeldeschluss: 18.03.2020
•Montag, 06.04.2020, 09:00 Uhr
Anmeldeschluss: 01.04.2020
•Montag, 20.04.2020, 09:00 Uhr
Anmeldeschluss: 15.04.2020
•Montag, 04.05.2020, 09:00 Uhr
Anmeldeschluss: 29.04.2020
•Montag, 18.05.2020, 09:00 Uhr
Anmeldeschluss: 13.05.2020
•Mittwoch, 03.06.2020, 09:00 Uhr
Anmeldeschluss: 29.05.2020
•Montag, 15.06.2020, 09:00 Uhr
Anmeldeschluss: 10.06.2020
•Montag, 29.06.2020, 09:00 Uhr
Anmeldeschluss: 24.06.2020

Prüfungskosten

55,-- für die Prüfungsgebühr (bei Absolvierung des eLearning-Vorbereitungskurses des WIFI Niederösterreich in den Kurskosten für den erstmaligen Prüfungsantritt bereits inkludiert)
Nähere Auskünfte über die Taxilenkerprüfung erhalten Sie bei der Fachgruppe für die Beförderungsgewerbe mit PKW und im WIFI St. Pölten
https://www.wko.at/branchen/noe/TransportVerkehr/BefoerderungPKW/Aus--und-Weiterbildung/Aus-_und_Weiterbildung.html
https://www.wko.at/branchen/noe/TransportVerkehr/BefoerderungPKW/Aus--und-Weiterbildung/Ortskenntniskataloge.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Webmaster
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 1251
Wohnort: Unterwaltersdorf

Beitrag Verfasst am: 17.02.2020, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

somit ist mal der Unsinn mit 2-3 Std Vortrag und dann Prüfung eindeutig wiederlegt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1399
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 17.02.2020, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, das hier ist für neu angehende Taxler.
Das mit den 2 Stundenkurs ist tatsächlich schon in Tirol für Mietwagenfahrer.
Nachzulesen im der Präsentation des Branchentag:
https://www.wko.at/branchen/t/transport-verkehr/befoerderungsgewerbe-personenkraftwagen/taxi-branchentag-2019.html

Taxler wirft hustenden Fahrgast aus dem Taxi
https://www.merkur.de/welt/coronavirus-china-taxi-rauswurf-fahrgast-video-krankheit-ansteckung-zr-13513702.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerosh
Amateur


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 487
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 19.02.2020, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

franki hat Folgendes geschrieben:
Ich habe weder mit Uber noch mit Bolt etwas zu tun. Bin einfach der Meinung dass der Taxilenkerausweis in der jetzigen Form für das neue Gewerbe nichts bringt. (Ortskenntnisse, Tarif)
Derzeit ist vieles noch reine Vermutung. Wie sieht die Ausbildung tatsächlich aus, gibt es Ausnahmen, etc...?
Vielleicht erkenne ich dann die Vorteile...

Alleine die Tatsache das du taxischein mit ortskunde und tarif gleichsetzt, und sonst auf nix kommst was mit taxischein zu tun haben könnte, zeigt auf das du sicher kein hinterfragender taxler bist, sondern wohl eher ein mw Fahrer mit Angst vor Leumund, )
_________________
RL suckt, aber Grafik is geil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
feinwiese
Amateur


Anmeldungsdatum: 01.02.2010
Beiträge: 440
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 20.02.2020, 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

Maler, Elektriker und Installateure sollten kein Lehrberuf mehr sein. Auf Youtube gibt es genügend "doityourself" Videos die zeigen wies gemacht wird, den Rest kann man beim Baumarkt erfragen wenn man das Material einkauft.

Vollkommen unnötig ist der Koch, wozu geibt es Kochbücher, es reicht wenn man nachweisen kann, dass man sinnerfassend lesen kann (ist allerdings auch schon eine große Einschränkung, gegen die man ankämpfen sollte).

Auf halber Strecke sollte man nicht stehen bleiben, wozu braucht man studierte Ärzte? Netdoctor hat für jedes Symptom 3 Krankheiten, wenn man sich gegen alle behandelt, wrid die richtige doch auch dabei sein.

Wenn man länger überlegt, bleiben eigentlich nur mehr Politiker in Stadt, Land und Standesvertretungen als Lehrberufe übrig. Weil niemand kann so gleichgültig, auf den eigenen Vorteil bedacht und opportunistisch geboren werden, dass er diese Berufe ohne Einschulung meistert.


lg feinwiese
_________________
Geld allein macht nicht glücklich, aber es ist besser, in einem Taxi zu weinen als in der Straßenbahn.
Marcel Reich-Ranicki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
franki
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.12.2019
Beiträge: 9
Wohnort: Kirchbach

Beitrag Verfasst am: 20.02.2020, 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Cerosh"][quote="franki"]Ich habe weder mit Uber noch mit Bolt etwas zu tun. Bin einfach der Meinung dass der Taxilenkerausweis in der jetzigen Form für das neue Gewerbe nichts bringt. (Ortskenntnisse, Tarif)
Derzeit ist vieles noch reine Vermutung. Wie sieht die Ausbildung tatsächlich aus, gibt es Ausnahmen, etc...?
Vielleicht erkenne ich dann die Vorteile...[/quote]
Alleine die Tatsache das du taxischein mit ortskunde und tarif gleichsetzt, und sonst auf nix kommst was mit taxischein zu tun haben könnte, zeigt auf das du sicher kein hinterfragender taxler bist, sondern wohl eher ein mw Fahrer mit Angst vor Leumund, )[/quote]

Das verstehst du leider falsch, Ausbildung und Kontrolle sind wichtig, das hebt die Qualität. Ich sehe nur keinen Sinn in der jetzigen Ausbildung. Wozu Ortskunde? Wozu Tarif? Bei einer vernünftigen Ausbildung bin ich sofort dabei, Erste Hilfe, Fahrtechnik (Spritsparen), etc.
Als Omnibuslenker wird mir zugetraut dass ich zum Flughafen Schwechat finde, sobald ich im PKW sitze brauche ich dazu eine Prüfung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 115988