Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Trennwand im Taxi in der Coronazeit
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Fragen rund um das Taxi
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
taxibaron
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.12.2009
Beiträge: 717
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 16.04.2020, 10:31    Titel: Trennwand im Taxi in der Coronazeit Antworten mit Zitat

Weil soeben wieder die GM bzgl. der Trennwände eingespielt wurde: Reicht es tatsächlich zu behaupten man hätte eine oder überzeugt man sich mit eigenen Augen davon?
Die Frage halte ich für nicht unberechtigt, allem Anschein nach handelt es sich um ein Vermittlungsmerkmal.
Gestern sah ich einen Prius der quer zwischen den beiden Nackenstützen mehrere Lagen Klarsichtfolie gewickelt hatte und das wars...
Also, wenn DAS als Trennwand durchgeht liegt die Latte sehr nieder.
_________________
Mfg
Der Baron
-------------------------------------------------------
Erfahrungen sind Maßarbeit.Sie passen nur dem,der sie macht.(Oscar Wilde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1368
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 16.04.2020, 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

ja, das sehe ich auch immer wieder. Zwischen den 2 Kopfstützen mehrere Schichten Klarsichtfolie gewickelt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
taxibaron
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.12.2009
Beiträge: 717
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 16.04.2020, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

WKO hat Folgendes geschrieben:

Ein weiches Material ist empfehlenswert. Diese Kriterien werden insbesondere von durchsichtigen Kunststofffolien erfüllt.!


Da schau her - allem Anschein nach ist die Frischhaltefolie die von der WKO empfohlene Methode, man glaubt es kaum....


https://ogy.de/aftq
_________________
Mfg
Der Baron
-------------------------------------------------------
Erfahrungen sind Maßarbeit.Sie passen nur dem,der sie macht.(Oscar Wilde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1368
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 19.04.2020, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

https://plexiglas-spuckschutz.at/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
taxibaron
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.12.2009
Beiträge: 717
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 18.06.2020, 03:58    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.heute.at/s/unternehmen-bietet-taxis-mit-trennwaenden-per-app-100087497


WOW - das Revolverblattl "Heute" verkündet brandheiße News!
Absolut lesenswert!
_________________
Mfg
Der Baron
-------------------------------------------------------
Erfahrungen sind Maßarbeit.Sie passen nur dem,der sie macht.(Oscar Wilde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3308
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 18.06.2020, 07:56    Titel: Antworten mit Zitat

. . . und es ist eine weitere Ausgrenzung mancher Kollegen, die sich diese Trennwand nicht einbauen lassen wollen, weil sie sich selbst und den Wagen regelmässig desinfizieren. Natürlich ist es eine Massnahme, aber in dieser ganzen Vermittlungswelt gibt es viel zu viele Ausnahmen, wie Priorityfahrer, Aussenwerbung, Goldstatus, Trennwände usw. Doch eigentlich sollten nur die Aufträge verkauft werden an dem, der in der Nähe des FG ist. Geld hat kein Mascherl! Her mit de Marie, sollte die Devise lauten.

Es wurde von Grund auf mit den falschen Voraussetzungen gestartet. Wichtig war die Masse an Land zu ziehen, ohne auf Qualität oder Stil, Service zu achten. Die klassische Werbung ist noch immer Bestandteil des werbens für die Sache, das beste Beispiel dafür ist 40100. Es müssen auch die Leute erreicht werden, die kein Facebook oder Instagram haben.
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonafide
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 693
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 18.06.2020, 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

eine Trennwand entbindet nicht von der "Verpflichtung" regelmäßig zu desinfizieren bzw zu reinigen. Sie ist ein zusätzlicher Schutz - meiner Meinung nach mehr für den Fahrer als für Fahrgast.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
taxibaron
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.12.2009
Beiträge: 717
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 18.06.2020, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Was mich amüsiert sind diese Aufkleber an den Seitenscheiben " Dieser Wagen wird regelmäßig desinfiziert" oder so ähnlich, ja klar......was für ein Kokolores!

Da sind Typen dabei die das Hygieneprogramm der sechziger Jahre intus haben – in der Früh eine Handvoll Wasser über Gesicht und Federn und am Samstag (hoffentlich) ins Tröpferlbad…

Und genau der putzt sein Fahrzeug nach JEDEM Fahrgast??...Pffff, ich glaub mein Schwein pfeift!Rolling Eyes Rolling Eyes

Wer vor Corona keinen Wert auf Sauberkeit gelegt hat, tut es auch nicht jetzt und wird es auch in Zukunft nicht tun.
A Sau is a Sau.. die im Auto tschickenden Taxler sind ebenfalls noch zahlreich vertreten und das Rauchverbot ist mittlerweile 8 Jahre alt, wenn ich mich nicht täusche.
-------------------------

Die Trennscheibe ist ein durchaus gewünschtes Vermittlungsmerkmal und hat als solches, im Sinne des Dienstleistungsgedanken, seinen Wert und Nutzen.

Wie man persönlich dazu steht ist Privatsache – aber wenn sich der potenzielle FG dadurch besser fühlt und aus diesem Grund ins Taxi steigt, bitte sehr - gschamster Diener..
_________________
Mfg
Der Baron
-------------------------------------------------------
Erfahrungen sind Maßarbeit.Sie passen nur dem,der sie macht.(Oscar Wilde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 416
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 22.06.2020, 22:41    Titel: Antworten mit Zitat

taxibaron hat Folgendes geschrieben:


Die Trennscheibe ist ein durchaus gewünschtes Vermittlungsmerkmal und hat als solches, im Sinne des Dienstleistungsgedanken, seinen Wert und Nutzen.



uns wenn diese trennscheibe nicht ordnungsgemäß typisiert ist, möchte ich nach einem unfall nicht in taxlers haut stecken, wenn der fahrgast ein paar teile der trennwand im hals oder sonstwo stecken hat!
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
taxibaron
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.12.2009
Beiträge: 717
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 23.06.2020, 13:36    Titel: Antworten mit Zitat

tomtom hat Folgendes geschrieben:


uns wenn diese trennscheibe nicht ordnungsgemäß typisiert ist, möchte ich nach einem unfall nicht in taxlers haut stecken, wenn der fahrgast ein paar teile der trennwand im hals oder sonstwo stecken hat!


Wenn sich der FG angurtet, wie es ja vorgeschrieben ist, sollte er im Falle einer Karambolage ( Gott bewahre..) mit der Trennwand gar nicht in Berührung kommen.

Aber dein Argument hat schon was für sich, denn denkst du das auch nur eine einzige "Scheibe" typisiert ist so richtig mit Brief und Siegel von behördliche Seite?...
_________________
Mfg
Der Baron
-------------------------------------------------------
Erfahrungen sind Maßarbeit.Sie passen nur dem,der sie macht.(Oscar Wilde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 416
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 23.06.2020, 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="taxibaron"]
tomtom hat Folgendes geschrieben:
denkst du das auch nur eine einzige "Scheibe" typisiert ist so richtig mit Brief und Siegel von behördliche Seite?...


wohl kaum, schätz mal das ist alles illegaler pfusch. mit pech zahlst schmerzensgeld bis ans ende einer tage, denn die versicherung steigt in dem fall ja aus.
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonafide
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 693
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 23.06.2020, 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ein Link zu dem Thema (Taxi-Times)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cabbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.12.2015
Beiträge: 77
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 24.06.2020, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke wenn man verantwortungsvoll ist, dann kauft man nur bruchsicheres Material. Ich habe mir die Sicheheitstrennwand aus Deutschland mit Zertifikat besorgt, hat inkl. Lieferung knapp €180.- gekostet und passt perfekt in die E-Klasse. Auch wenn Gurtenpflicht herrscht, Kinder sind im Taxi kaum angegurtet und auch davon ausgenommem. Wenn ich mir diese "Sicherheitstrennwände" täglich ansehe, kommt mir das Grausen. Speziell die FZ sollten da genauer hinsehen! Ich habe nur auf Grund meiner Ausstattung neue Stammkunden dazu gewonnen. Qualität macht sich immer noch bezahlt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3308
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 24.06.2020, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Tralala des sog i jo diee ganze Zeit!!!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonafide
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 693
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 25.06.2020, 06:59    Titel: Antworten mit Zitat

cabbie kannst den link zur firma posten oder mir per pn schicken

danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cabbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.12.2015
Beiträge: 77
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 25.06.2020, 09:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möchte eines auch noch dazu sagen. Ich habe natürlich auch daran gedacht, den Kunden schon von weiten darauf aufmerksam zu machen. Eine ordentliche Heck.- Seitenscheibenbeklebung mit dem Hinweis macht darauf aufmerksam. Der Kunde sieht es von weiten und muß nicht von Fahrzeug zu Fahrzeug laufen um ein Taxi mit ordentlichen Schutz zu suchen!
Paar Daten noch zu der Sicherheitstrennwand. 4MM Stärke, bruchfest mit Zertifikat. Ich denke sogar ein sehr guter Schutz für Nachfahrer. Messeratacken und sonstige Angriffe auf Grund der Stabilität nicht mehr möglich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonafide
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 693
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 25.06.2020, 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Der Name def Firma wäre nett.

Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cabbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.12.2015
Beiträge: 77
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 25.06.2020, 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Fa. Much Taxifahrzeuge.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonafide
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 693
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 25.06.2020, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 416
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 25.06.2020, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Cabbie hat Folgendes geschrieben:
Ich denke wenn man verantwortungsvoll ist, dann kauft man nur bruchsicheres Material..


ändert aber nichts daran, dass du bei einem unfall keinen versicherungsschutz hast wenn sich an dem teil jemand verletzt! das schmerzensgeld zahlst dann selber, die krankenkasse wird sich im regress die kosten für die behandlung des verletzten fahrgastes von dir holen!

der strafrichter wird dir auch ordentlich eine drüberbrennen, weil du ja noch dazu wusstest dass der einbau illegal ist und das teil vermutlich auch keinerlei zulassung besitzt!

kommst bei einer kontrolle auf einen polizisten der sich auskennt, dann wird dir der die autonummern wewgnehmen, weil illegaler umbau! egal ob jetzt illegal tiefergelegter bmw oder deine trennwand, das ist beides das selbe!

bewundere aber den mut dass man wegen sowas seine existenz auf's spiel setzt!
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Fragen rund um das Taxi Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 114647