Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Wartezeiten
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> 31300
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1900
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 24.05.2020, 13:22    Titel: Wartezeiten Antworten mit Zitat

Stundenlange Wartezeiten für Taxis

Die Taxifahrerinnen und Taxifahrer leiden stark unter den Auswirkungen der CoV-Pandemie, wie die Beschäftigten in vielen anderen Branchen auch. Das Geschäft läuft nur schleppend an.
Es würde immer wieder vorkommen, dass Fahrgäste sich weigern, Schutzmasken aufzusetzen. Mit einer Plastikfolie, die zwischen Fahrer- und Beifahrersitz sowie den Rücksitzen gespannt ist, hat die Linzer Taxiunternehmerin Manuela Zeilinger nun ihr Auto vor dem Linzer Hauptbahnhof ausgestattet.
Das Taxi-Geschäft laufe in ganz Oberösterreich sehr schleppend an. „Am Taxibetrieb ist momentan gar nichts oder fast nichts los. Die Leute fahren nicht mit dem Taxi, sie bleiben zuhause. Es sind keine Geschäftsleute da. Die Wartezeit für die Taxis am Bahnhof beträgt ca. drei Stunden, bis sie eine Fahrt bekommen“, so Zeilinger.

Normalität erst im Herbst wahrscheinlich

Das würde wohl nicht reichen, um über die Runden zu kommen. „Glücklicherweise gibt es den Härtefallfonds, auch wenn viele darüber schimpfen, ich finde ihn toll. Jetzt haben wir auch noch die Möglichkeit, den Fixkostenzuschuss zu beantragen. Da müssen wir schon dankbar sein, dass wir in Österreich leben und nicht in anderen Ländern, die gar nichts bekommen“, so Zeilinger.

Durch die stufenweise Lockerungen im öffentlichen Bereich hat sich die Lage auch für Taxifahrerinnen und Taxifahrer ein Wenig verbessert. „Es ist diese Woche etwas besser geworden, die Krankenhäuser haben wieder Therapien und es kommen wieder Patienten. Somit haben wir wieder Krankentransporte. Seit Freitag, da die Lokale wieder bis 23 Uhr offen haben, sind auch vermehrt manche mit Taxis gefahren.“ Viele Betrunkene wollen keine Schutzmaske tragen, weswegen es immer wieder zu Diskussionen komme, so Zeilinger. Normalität werde wohl erst im Herbst einkehren, so ihre Prognose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Las_Vegas
User


Anmeldungsdatum: 19.02.2018
Beiträge: 204
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 24.05.2020, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ja es ist richtig, es hat sich im Mai nur minimal etwas bewegt und der Norman liegt nach wie vor im Wachkoma! icon_x0150.gif icon_x0150.gif icon_x0150.gif
_________________
Mit freundlichen Grüßen Las_Vegas
Es gibt nicht zu viele Taxi, sondern nur zuwenige Kunden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1900
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 25.05.2020, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

ja, ich glaube das sich bis 15. Juni, dann wenn die Grenzen wieder offen sind nicht wesentlich viel verändert. Es sperren zwar die Hotels am Freitag auf, doch was nützt es wenn die Grenzen dicht sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Las_Vegas
User


Anmeldungsdatum: 19.02.2018
Beiträge: 204
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 25.05.2020, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Das Taxigewerbe befindet sich aktuell in der schlimmsten Krise seit Bestehen. Mittlerweile bestätigen sogar die chronischen Optimisten Umsatzeinbußen von zumindest 50% im Durchschnitt und es ist weit und breit keine Besserung in Sicht. Im Moment werden sogar Pauschalgurken zu Dumpingpreisen angeboten. Niemand weiß wie es weiter gehen soll.....
_________________
Mit freundlichen Grüßen Las_Vegas
Es gibt nicht zu viele Taxi, sondern nur zuwenige Kunden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3639
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 26.05.2020, 05:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fahre derzeit nur auf Vorbestellung aus, denn die Zeit die ich im Auto verbringe am Standplatz, kann ich zu Hause auch absitzen! Es wird schon - es geht immer weiter . . .
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Las_Vegas
User


Anmeldungsdatum: 19.02.2018
Beiträge: 204
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 26.05.2020, 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Natürliche wird es weiter gehen, die Frage ist nur zu welchen Preis. Im Moment können die meisten Taxilenker vom Verdienst nicht überleben oder eben leben. Leider arbeiten wir derzeit in einen Poor-Working Gewerbe.
_________________
Mit freundlichen Grüßen Las_Vegas
Es gibt nicht zu viele Taxi, sondern nur zuwenige Kunden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerosh
Amateur


Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 495
Wohnort: 1050 Wien

Beitrag Verfasst am: 02.06.2020, 05:40    Titel: Antworten mit Zitat

Working poor war es für 90% schon vor der Krise, nun is es working umsonst.
_________________
RL suckt, aber Grafik is geil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kosmoprolet
Amateur


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 250
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 16.11.2020, 05:05    Titel: Antworten mit Zitat

Nur um es wieder mal in Erinnerung zu rufen:
Der Norman als Taxivermittler ist eine lebendige Leich...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Earl Grey
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2012
Beiträge: 28
Wohnort: 1210

Beitrag Verfasst am: 16.11.2020, 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

kosmoprolet hat Folgendes geschrieben:
Nur um es wieder mal in Erinnerung zu rufen:
Der Norman als Taxivermittler ist eine lebendige Leich...



Ab morgen wird das Geschäft durch den "Lockdown" den kompletten "Breakdown" erleiden und dann ist es für knapp 3 Wochen sowieso finster..
Ob die Normanvermittlung noch funktioniert oder nicht wird in diesem Zeitraum nebensächlich sein.

Aber grundsätzlich hast recht - viel kommt da nicht mehr, da können sie sich noch so sehr selbst auf die Schulter pracken wie im letzten Newsletter:

"Diesen Vorsprung erarbeiten wir uns schon seit 2018 mit unserem Produkt „ Taxi Plus“, in welches wir Knowhow, Geld und sehr viel Zeit investieren"

Das ist schon sehr realitätsfern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kosmoprolet
Amateur


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 250
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 16.11.2020, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ob es wieda zu aana Aussetzung der Merkmale kommt oder goar die Botenfahrten wieder zuUNgunsten der Unternehmer reduziert werden....?

Wenn die Covid Gutscheine nicht gwesn wären dieses Jahr.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Webmaster
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 1341
Wohnort: Unterwaltersdorf

Beitrag Verfasst am: 18.11.2020, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

kosmoprolet hat Folgendes geschrieben:
Ob es wieda zu aana Aussetzung der Merkmale kommt oder goar die Botenfahrten wieder zuUNgunsten der Unternehmer reduziert werden....?

Wenn die Covid Gutscheine nicht gwesn wären dieses Jahr.....


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kosmoprolet
Amateur


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 250
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 23.11.2020, 07:26    Titel: Antworten mit Zitat

Mensch, ist das eine SCHEISSvermittlung geworden...Corona hin oder her.
Die VOET fährt weg, einer nach dem anderen und mit blau an Bord stehst du dir die Reifen eckig.
Komplett wertlos geworden mittlerweile 👎👎👎👎👎
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3639
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 23.11.2020, 08:03    Titel: Antworten mit Zitat

Wer net wirbt - stirbt!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kosmoprolet
Amateur


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 250
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 23.11.2020, 08:28    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt, in der stieren Zeit, geht die Voet, im Vergleich zum Norman, immer no 3:1 weg, in "normalen" Zeiten eher 7:1 - traurig wie unwichtig der Norman ois Vermittler gwordn is...do kitzelst aana toten Maus no eher aan Schaas ausser, ois dem Norman a poar Aufträge.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Webmaster
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 1341
Wohnort: Unterwaltersdorf

Beitrag Verfasst am: 23.11.2020, 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Foto von SA 18:44, nicht ich

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kosmoprolet
Amateur


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 250
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 30.11.2020, 08:14    Titel: Antworten mit Zitat

Webmaster hat Folgendes geschrieben:




Nach einigen Tagen Beobachtung und Gesprächen mit anderen sag ich dir des kaunst ma auf da Waschrumpel erzählen.
Entgegen dem was da steht , wird sehr wohl noch äußerst selektiv vermittelt.
Eh kaum Aufträge und die dann immer noch gewissen hinten reinschieben....so vergrault ma a noo de letzten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
feinwiese
Amateur


Anmeldungsdatum: 01.02.2010
Beiträge: 459
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 30.11.2020, 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

kosmoprolet hat Folgendes geschrieben:
Mensch, ist das eine SCHEISSvermittlung geworden...Corona hin oder her.
Die VOET fährt weg, einer nach dem anderen und mit blau an Bord stehst du dir die Reifen eckig.
Komplett wertlos geworden mittlerweile 👎👎👎👎👎


kosmoprolet hat Folgendes geschrieben:
Nur um es wieder mal in Erinnerung zu rufen:
Der Norman als Taxivermittler ist eine lebendige Leich...



kosmoprolet hat Folgendes geschrieben:
Jetzt, in der stieren Zeit, geht die Voet, im Vergleich zum Norman, immer no 3:1 weg, in "normalen" Zeiten eher 7:1 - traurig wie unwichtig der Norman ois Vermittler gwordn is...do kitzelst aana toten Maus no eher aan Schaas ausser, ois dem Norman a poar Aufträge.


Ich zögere normalerweise sehr lange, wenn jemand, feige und anonym hinter der Staude hockend, sein Gift verspritzt. In diesem Fall wäre die Lösung aber so einfach und für deine Psychohygiene durchaus heilsam. Du räsonierst seit Jahren herum, wirfst mit unflätigem Dreck um dich, dabei ist das Land wo Milch und Honig fließt, nur ein paar 100 Meter von uns entfernt. Du könntest seit Monaten Geld scheffeln, bleibst uns aber trotzdem erhalten. Schaffst du die Prüfung für die gelbe Karte nicht (probiers, die ist gar nicht so schwer), oder stimmt es, dass du dort aus anderen Gründen unerwünscht bist?

Ich habe zwr keine Ahnung ob wir es ohne dich schaffen werden, aber wir würden es durchaus versuchen. Hoch sind unsere Chancen laut deiner Fachanalyse ohnehin nicht. Also gib dir einen Ruck und pack das Glück beim Schopf. Reichtum ist ja keine Schande


kosmoprolet hat Folgendes geschrieben:


Entgegen dem was da steht , wird sehr wohl noch äußerst selektiv vermittelt.
Eh kaum Aufträge und die dann immer noch gewissen hinten reinschieben....so vergrault ma a noo de letzten!


Bevor du nun in den gelben Sonnenuntergang reitest, lass mich an deiner allwissenden Weisheit teilhaben. Ich würd schon gerne wissen, WIE wir die letzten vergrault haben.

feinwiese
_________________
Geld allein macht nicht glücklich, aber es ist besser, in einem Taxi zu weinen als in der Straßenbahn.
Marcel Reich-Ranicki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hotzenplotz
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.05.2019
Beiträge: 40
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 30.11.2020, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr habt die letzten Kollegen mit Taxiplus vergrault. Auch ich bin fast zehn Jahre bei Euch gefahren, aber was sich da mit der Vermittlung dann abgespielt hat geht auf keine Kuhhaut. Ich weiß nicht wie oft eine Flughafenfahrt von der Zentrale wiederrufen wurde, nur um sie dann dem Kollegen mit folliertem Auto zuzuschanzen der hinter einem am Standplatz positioniert ist. Und das ist nur ein Beispiel von vielen. Ruft man dann in der Zentrale an, leugnen die das nicht einmal mehr, dass sie den Kollegen hinter Dir bevorzugen. Ihr seit eine VERMITTLUNG und keine Taxiunternehmen, kapiert's Ihr das nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kosmoprolet
Amateur


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 250
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 01.12.2020, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

feinwiese hat Folgendes geschrieben:
Ich würd schon gerne wissen, WIE wir die letzten vergrault haben.

feinwiese


Was soll ich zum x-ten Male sagen, der Norman ist einfach sein Geld nicht mehr wert.

Wos du als „Giftspritzen“ bezeichnest is de nockate Woarheit, nur weu i so ziemlich da Einzige (bei der Gelegenheit, Danke Hotzenplotz) bin, der eure zunehmende Bedeutungs- und Belanglosigkeit als Taxivermittler immer wieder anprangert, ist es ja nicht weniger wahr.

Mit DER Vermittlungsleistung (jawohl, dafür werdet ihr bezahlt von den UN) würde ich mich in den Blümchen eine genieren!!
Seit einem knappen Jahrzehnt keine Werbung mehr, dafür immer wieder "Innovation" auf dem Gebiet der Sekkiererei:

Topfahrzeug,

Topfahrer,

Taxiplus DER Geniestreich schlechthin icon_x0107.gif icon_x0107.gif icon_x0107.gif icon_x0107.gif, super umgesetzt

Investionsdruck via FMS usw.
der zahlenden, euren Laden erhaltenden UN.

Warum, frage ich, sollten die UN ihr sauer verdientes Geld euch zukünftig noch nachschmeißen, wenn es Alternativen gibt?

Ob ich bei euch dabei bin ist tatsächlich wurscht, aber wie viele könnt ihr eigentlich leisten die abspringen ?..
Mir persönlich sind bereits drei bekannt die euch den Krempel mit Ende Oktober bzw. gestern hinghaut haben.
Jetzt kannst natürlich arrogant sagen" Na jo, drei - aah scho wos.." aber so faungt's au, so beginnt des Fundament zu bröckln...

De VOET hod ned nur, im Gegensatz zu euch, aktiv den Kampf gg. UBER geführt, sondern auch in den all den Jahren sich immer den Leuten in Erinnerung ghoidn mit (TROMMELWIRBEL) Werbung!
Deswegen stehen sie immer noch gut da und de Leut rufen an.


Zuletzt bearbeitet von kosmoprolet am 02.12.2020, 02:03, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Azrael
Amateur


Anmeldungsdatum: 25.01.2009
Beiträge: 372
Wohnort: Wien

Beitrag Messageicon Verfasst am: 01.12.2020, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

@kosmoprolet, gebt dir 100% Recht.
Übrigen sind ein Kollege und ich seit gestern auch Normanlos glücklich Wink
_________________
Die Hand voller Asse, aber das Leben spielt Schach!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> 31300 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 127346