Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Ballsaison 2021
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1483
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 20.08.2020, 20:47    Titel: Ballsaison 2021 Antworten mit Zitat

wird wahrscheinlich nicht stattfinden.
Eben sowenig wie die Apre Skipartys.
Noch ist alles im Kalender eingetragen.
https://www.schnappen.at/oesterreich/index.php/ballkalender
Wiener Wiesn für 2020 abgesagt.
https://www.wienerwiesnfest.at/
Das heißt im Klartext hohe Umsatzverluste für uns Taxler
Naja weniger Umsätze dafür der 1500 Euro Mindestlohn ab Dezember.
Wie passt das zusammen?
https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/taxi-gewerbe-leidet-noch-immer-unter-corona-60-prozent-weniger-umsatz;art66,3283821
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3372
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.08.2020, 07:51    Titel: Antworten mit Zitat

Da werden blitzartig sehr viele EPUs im Gewerbe auftauchen, denn welcher Unternehmer kann € 1.500,- plus 13.+14. bezahlen?
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonafide
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 729
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.08.2020, 08:23    Titel: Antworten mit Zitat

Tom

Kennst du das Gewebe noch immer nicht , dann gibts halt mehr geringfügige. Statt Vollzeit nur 40 std statt 40 nur mehr 30 std. Usw.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1483
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.08.2020, 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

Es bleibt nur zu hoffen, dass die Firmen ihre Weihnachtsfeiern wie bisher abhalten. Aber da kommen ja nicht gleich ein paar tausend Leute zusammen wie bei einem Ball.
Der einzige Lichtblick ist, dass in 4,5 Monate das neue Gelegenheitsverkehrsgesetz in Kraft tritt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 438
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 21.08.2020, 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

heuer und nächstes jahr kannst alles vergessen, wird alles abgesagt inkl. silvesterpfad! und die firma die sich wegen einer weihnachtsfeier dann als corona spreader in den medien zerreissen lässt gibt es nicht.
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1483
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 17.09.2020, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Die Ballsaison 2020/2021 in Wien findet nicht statt!
https://www.schnappen.at/oesterreich/index.php/ballkalender
alles muss abgesagt werden
Auch Weihnachtsfeiern, so wie wir sie kannten sind nicht möglich.
Mit 10 Leuten Indoor maximal begrenzt.
Das heißt, einen enormen wirtschaftlichen Schaden für die Taxibranche.
Gleichzeitig wird mit ersten Dezember 2020 der kollektivvertragliche Mindestlohn auf 1500 Euro im Taxigewerbe angehoben.
Kein Nachtgeschäft, minimale Umsätze, steigende Kosten. Ein düsterer Ausblick.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3372
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 17.09.2020, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ja und ab 1.1.2021 muss jeder Unternehmer pro Konzession und Wagen € 7.500,- nachweisen können! Auch grad net a Hilfe - oder?!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 438
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 18.09.2020, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

gute massnahmen die dazu führen werden, dass das gewerbe nach corona in weiten teilen bereinigt sein wird!

hoffentlich sind die behörden dann soweit, dass sie noch die restlichen prozente und pauschale plagegeister erledigen!
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Webmaster
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 1266
Wohnort: Unterwaltersdorf

Beitrag Verfasst am: 18.09.2020, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Warum wird immer auf die Prozentabrechnung hingehackt, das ist nicht illegal, lediglich die nicht korrekte Angabe der ausgezahlten Beträge ist nicht legal,

Und meiner Meinung nach die einzig gerechte Bezahlmethode im Taxi

Außerdem die Bezahlung lt KV ist erstens wegen der hohen Lohnnebenkosten kaum finanzierbar, weiters findet man kaum Lenker die für den Nasenrammel von ca 1200,— Netto (1500,— Brutto), sich 55Std wöchentlich in ein Taxi setzen

Ein mir gut bekanntes Unternehmen, glühender Fixlohnverfechter ,endet im Konkurs, ein anderes Unternehmen , mir auch bekannt, zahlt Prov. , ist mit Lenkern gut versorgt, und lebt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 438
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 18.09.2020, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Webmaster hat Folgendes geschrieben:
Warum wird immer auf die Prozentabrechnung hingehackt,


weil wir alle wissen das dies abrechnungsmethode illegal und beschiss ist!

daraus resultieren all die probleme mit zu viele autos, zu wenig umsatz für alle, lenker die prekär beschäftigt sind und beim jetzigen geschäftsgang unter der armutsgrenze verdienen, wenn's nicht hundert stunden im auto hocken wollen!

versteh nicht wie man dieses asoziale treiben noch gutheissen kann!

Webmaster hat Folgendes geschrieben:


Und meiner Meinung nach die einzig gerechte Bezahlmethode im Taxi



gerecht wäre 14 mal im jahr kollektivlohn und eine geringe umsatzbeteiligung !

Webmaster hat Folgendes geschrieben:


Außerdem die Bezahlung lt KV ist erstens wegen der hohen Lohnnebenkosten kaum finanzierbar, weiters findet man kaum Lenker die für den Nasenrammel von ca 1200,— Netto (1500,— Brutto), sich 55Std wöchentlich in ein Taxi setzen



mit verlaub, aber mehr ist dieser trotteljob ja auch nicht wert! und der 55 std. kollektiv ist sowieso ein witz und hat nur bestand, weil eben dem beschiss tür und tor geöffnet ist und sich daher keiner beschwert!

Webmaster hat Folgendes geschrieben:


in mir gut bekanntes Unternehmen, glühender Fixlohnverfechter ,endet im Konkurs, ein anderes Unternehmen , mir auch bekannt, zahlt Prov. , ist mit Lenkern gut versorgt, und lebt.


und genau das ist das probnlem. da bemüht sich einer ehrelich zu sein und dafür geht er dann baden!

es ist höchst an der zeit dass mal finanz, krankenkassa und ams gemeinsam einen kraftakt machen um diesen spuk zu beenden!
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
bonafide
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 729
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 18.09.2020, 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

websi

also die prozentabrechnung ist natürlich auch nur dann gestattet wenn umgerechnet nicht weniger als der kollektiv rauskommt.

wenns also korrekt abgerechnet wird ist das deiner Aussage folgend noch weniger finanzierbar als der kollektivvertragslohn.

aber andere frage was sind deiner meinung nach diese "wahnsinig hohen lohnenebenkosten"

kosten gesamt 27 400

13 640 11 Monate arbeit Arbeitnehmer netto
Nebenkosten
3 700 urlaub + 13 +14 Arbeitnehmer netto
7 500 SV gesamt (Penison Kranken Unfall Arbeitslosen ak Beitrag)
2 000 Steuern
300 Mirarbeitervorsoge Arbeitnehmer

das sind noch kein fehlzeiten als Nebenkosten berechnet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Webmaster
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 1266
Wohnort: Unterwaltersdorf

Beitrag Verfasst am: 19.09.2020, 01:06    Titel: Antworten mit Zitat

Das bei Kosten für den Arbeitgeber von 27285,-(2274,- monatlich) ein Monatsgehalt für den Dienstnehmer von 1238,- Netto + Sonderzahlung rauskommt

Eine korrekt Verrechnung der bezahlten Provisionen ist seit Jahrzehnten nicht möglich, und alle lebten gut

Also wenn bei einer Prozentabrechnung weniger raus kommt als bei KV Gehalt ist der Lenker höflich ausgedrückt eh unbrauchbar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 438
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 19.09.2020, 01:32    Titel: Antworten mit Zitat

Webmaster hat Folgendes geschrieben:

Also wenn bei einer Prozentabrechnung weniger raus kommt als bei KV Gehalt ist der Lenker höflich ausgedrückt eh unbrauchbar


das ist doch schnee von gestern, als man noch in einer freitag oder samstag nicht nicht unter 300 euro in der früh heimgefahren ist und unter der woche 200 drin waren. heut ist's viel. die hälfte.

und dazu keine soziale sicherheit, kein 13er und 14er gehalt, kein bezahlter urlaub, kein geld im krankenstand!

im taxi leute anstellen ohne zu bescheissen ist nicht möglich und daher gehören die firmen die diesen beschiss mittels prozente und pauschale ermöglichen ausgemerzt!
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Webmaster
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 1266
Wohnort: Unterwaltersdorf

Beitrag Verfasst am: 19.09.2020, 02:35    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber TomTom

Erklär mir bitte wo der Unternehmer das Geld her nehmen soll, wenn der Lenker ihm genau diesen Umsatz nicht bringen kann, weil er zu blöd ist , sich den Gegebenheiten anzupassen, du willst also dein mickriges KV Gehalt für den Trotteljob kassieren, und bist aber nicht fähig einen dementsprechenden Umsatz zu generieren, wie soll das bitte funktionieren

Das Unternehmen das pleite ging , hätte ca 30 Konzessionen gehabt, davon waren aber nur ca 15 aktiv, und dafür war es nicht möglich genug Lenker zu finden (KV Gehalt), die auch noch so produktiv sind das sich alles ausgeht, wenn das so supertoll funktioniert hätte, wäre es kein Konkurs geworden.

Solange die Unternehmer nicht massiv die Menge der Taxis reduzieren, wird sich an der Lage nichts ändern, und das hängt sicher nicht mit den derzeit gängigen Bezahlsystemen zusammen, jeder sagt warum soll ich reduzieren, mir gehts eh gut. Und jetzt kommen dann bald a Menge von MWs dazu , die zu Taxis werden

Und um deine Umsatzzahlen a bissl zu revidieren, ich bin zur Zeit umsatzmäßig (auf die Woche gesehen) auf vor Corona Niveau, teilweise sogar besser, und kann über den KV nur lachen 😂
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
tomtom
Amateur


Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 438
Wohnort: Wien, Wien nur du allein!

Beitrag Verfasst am: 19.09.2020, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Webmaster hat Folgendes geschrieben:

Erklär mir bitte wo der Unternehmer das Geld her nehmen soll, wenn der Lenker ihm genau diesen Umsatz nicht bringen kann, weil er zu blöd ist , sich den Gegebenheiten anzupassen,


lieber webmaster!

schau, ich versuch's dir jetzt zu erklären:

es gibt im gewerberecht einen passus der sich auf die "sorgfaltspflicht des ordentlichen kaufmanns beruft! das bedeutet, dass jemand der ein gewerbe ausübt dieses so auszuüben hat, dass er alle gesetzlichen auflagen erfüllt, so wirtschaftet dass er steuern, gehälter, krankenkassenbeiträge usw. bezahlen kann und viele mehr dass er legal arbeitet!

das bedeutet aber ganz sicher nicht personal grösstenteils schwarz zu bezahlen und sie auch noch dazu verleiten steuermissbrauch und sozialbetrug zu begehen!

kann er erst genanntes nicht, dann darf er sein gewerbe halt nicht ausüben, egal wie blöd seine lenker sind!

und dass immer nur die anderen die blöden sind und man selbst ja so super, dass ist ohnehin allgemein bekannt!

Webmaster hat Folgendes geschrieben:


Das Unternehmen das pleite ging , hätte ca 30 Konzessionen gehabt, davon waren aber nur ca 15 aktiv, und dafür war es nicht möglich genug Lenker zu finden (KV Gehalt), die auch noch so produktiv sind das sich alles ausgeht, wenn das so supertoll funktioniert hätte, wäre es kein Konkurs geworden.



würden die schwarzen schafe unter den unternehmern, die sich nichts um irgendwelche gesetze scheren ein für allemal ausgemerzt werden, so wäre es für die verbleibenden unternehmer auch kein problem fixgehalt inkl. einem vernünftigen prämiensystem zu bezahlen bei dem jeder der fleissig ist gut entlohnt wird!

jetzt hingegen sind nahezu alle umsatzmässig am zahnfleisch, keiner verdient ordentlich, keiner hat soziale sicherheit! verstehe nicht warum du ein derartig beschissenes system so verteidigst, wenn du nicht selbst einer der halsabschneider bist, die von zig lenkern leben die sie ausbeuten!

Webmaster hat Folgendes geschrieben:

Solange die Unternehmer nicht massiv die Menge der Taxis reduzieren, wird sich an der Lage nichts ändern, und das hängt sicher nicht mit den derzeit gängigen Bezahlsystemen zusammen, jeder sagt warum soll ich reduzieren, mir gehts eh gut. Und jetzt kommen dann bald a Menge von MWs dazu , die zu Taxis werden



unwahrscheinlich dass betrüger ihren betrug beenden, solange es genügend deppen gibt, die in illegalen beschäftigungsverhältnissen jeden monat einen fiktiven lohnzettel unterschreiben, damit selbst zum teil des ganzen betrugssystems werden und sich, weil sie unendliche stunden im auto hocken den scheiss, so wie auch du schön reden und irrtümlich glauben gut zu verdienen, in wahrheit ihnen aber nur geld aus der tasche gezogen wird!

Webmaster hat Folgendes geschrieben:

Und um deine Umsatzzahlen a bissl zu revidieren, ich bin zur Zeit umsatzmäßig (auf die Woche gesehen) auf vor Corona Niveau, teilweise sogar besser, und kann über den KV nur lachen 😂


gratuliere! die ganze branche ist am zahnfleisch, da ist es schön wenn einzelne so grossartig herausstechen! solltst halt nur niemals im pension gehen oder kunde am AMS werden, denn spätestens dann vergeht dir das lachen und es wird ein weinen daraus, wenn du siehst was du dann bekommst, weil du nie regulär verdient hast!

oder werden deine prozente die du von deinen super umsätzen erhältst alle korrekt versteuert und auch entsprechend sozialabgaben abgeführt?

ich will ja doch nicht annehmen müssen, dass du auch teil des systems bist dass massivst steuer und sozialbetrug betreibt und noch stolz auf dieses asoziale verhalten ist!

aber eigentlich egal, ich weiss aus verlässlichen quellen, dass künftig seitens finanz, krankenkasse und ams gegen die betrüger im gewerbe, also auch gegen die lenker die falschanmeldungen akzeptieren, vorgegangen wird! das beinhaltet razzien von finanzpolizei, krankenkasse und ams auf taxistandplätzen, mittels planquadraten und natürlich auch firmenprüfungen!

vorrangig sollen firmen und lenker kontrolliert werden, welche dadurch auffallen dass ihr personal geringfügig oder mit geringer stundenanzahl angemeldet sind! und auch dass lenker von der finanzpolizei vorgeladen und befragt werden!

all die widersprüche die unternehmer dann klären müssen, wenn jeder ihrer fahrer was anderes sagt und dass alles noch mit den daten der funkzentralen nicht im einklang ist, würde ich gerne hören Very Happy

es ist jeder fahrer gut beraten sein arbeitsverhältnis zu legalisieren, bevor ihn finanz und krankenkassa am arsch haben!
_________________
Nix zu danken, meine Weisheiten gibt's für alle gratis ... Smile


Zuletzt bearbeitet von tomtom am 19.09.2020, 20:30, insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hakö
User


Anmeldungsdatum: 21.03.2009
Beiträge: 238
Wohnort: Waldviertel

Beitrag Verfasst am: 19.09.2020, 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Wir wollen aber nicht vergessen, daß die Taxibranche die einzige ist wo der Arbeitnehmer für die Auftragslage verantwortlich ist.
Wenn der Installateur keine Aufträge herbeischafft(Werbung, Kundenaquise) so geht er ein, nur beim Taxi fliegt der Fahrer und der Herr Unternehmer macht mit anderem Personal weiter, wie wenn nix wär.
Das fällt auch unter prekäre Arbeitsverhältnisse.
_________________
Pazifisten sind wie Schafe, die glauben,der Wolf sei Vegetarier (Yves Montand)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonafide
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 729
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 19.09.2020, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

ah
ich vergaß wenn der kunde am standplatz ins taxi fallt oder am Funk ein Auftrag eintrudelt ist das die Meisterleistung des Lenkers (egal ob angestellt oder unternehmer)

die akquise unterscheidet maximal einen taxler mit sehr gutem umsatz von einem taxler mit gutem umsatz.

das Ganze kann doch keine Rechtfertigung für Steuer- und Sozialversicherungsbetrug sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taxi-Driver
Das Original


Anmeldungsdatum: 21.12.2007
Beiträge: 2631
Wohnort: A:\Niederoesterreich\2301\..

Beitrag Messageicon Verfasst am: 19.09.2020, 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Wieder mal ein bisschen runter vom GAS bitte icon_x0137.gif

Wer hat hier zu Sozial oder Steuerbetrug aufgefordert Question nur damit wir beim Thema bleiben gell.

Es war einzig und allein von Art und Weise der Entlohnung die Rede und ob es in unseren mittlerweile dem Balkan angepassten System überhaupt möglich ist zu überleben.

@hakö z.B. bringt es jedenfalls auf den Punkt.

Der Fahrer ist für´s Generieren von Umsatz zuständig, ausser er erhält nen Call vom Chef er solle dies oder das erledigen.

Wenn der aber in Selbstverantwortung arbeitet und dadurch seine eigenen Kunden wiederum dadurch verliert weil es in zeitlicher Kollision steht is auch blöd.

@bonafide - Funk hat es immer schon gegeben, ist aber nicht das einzige was zählt aber nice 2 have Wink
_________________
~~~ Taxi-Driver ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer ned wirbt, der stirbt
https://www.medmassage.at/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1483
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 23.09.2020, 20:51    Titel: Opernball Antworten mit Zitat

Opernball fix abgesagt
https://tvthek.orf.at/profile/ZIB-1/1203/ZIB-1/14065693
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1483
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 06.10.2020, 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ist er oder ist er nicht?
http://www.zuckerbaeckerball.com/#intro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 119292