Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Vorbestellung zum Fixpreis

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Fragen rund um das Taxi
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Taxi-Driver
Das Original


Anmeldungsdatum: 21.12.2007
Beiträge: 2709
Wohnort: A:\Niederoesterreich\2301\..

Beitrag Verfasst am: 15.03.2021, 21:21    Titel: Vorbestellung zum Fixpreis Antworten mit Zitat

Wer kann mir sagen wie das derzeit gehandhabt wird wenn folgendes passiert:

Kollege erhält Funkauftrag zur vorgegebenen Zeit zum neuen Fixpreis (also minus 20%)

Dass man dort nicht stehen leiben und auf den Kunden warten kann lassen wir mal bei Seite.

Nun kommt die Kunde aber nicht zum vereinbarten Zeitpunkt - was nun ???

Früher war es so dass man den Taxameter eingeschalten hat und das wurde zum FP addiert.

Hat sich da etwas geändert - wer weis mehr Embarassed

PS: ganz super übrigens wenn Kunde dann noch mit Karte bezahlt icon_x0113.gif
_________________
~~~ Taxi-Driver ~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer ned wirbt, der stirbt
https://www.medmassage.at/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
taxibaron
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.12.2009
Beiträge: 753
Wohnort: wien

Beitrag Verfasst am: 16.03.2021, 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

Interessant das du dieses Beispiel nennst.
Am Sonntag vor einer Woche VB 09.15h FP-Fahrt weiß nicht wie viel, ist aber auch irrelevant.
Um 09.25h war der FG immer noch nicht da und auch die Zentrale brauchte 4 Minuten bis sie mir mitteilen konnte das er gleich kommt.
Ich habe gleich am Telefon gesagt das ich die Wartezeit drazfschlagen werde, letztlich wurden es 18 Minuten, die ich mit 0,45 € p. Min. verrechnet habe.
Ned bös sein, aber wenn ich akzeptiere das ich für lau warte dann wirds endgültig Zeit sich zu vertschüßen...

Ich würde mich auch auf keinerlei Diskussion, weder mit FG oder FZ, einlassen - wer ist schließlich der Leistungserbringer?....
_________________
Mfg
Der Baron
-------------------------------------------------------
Erfahrungen sind Maßarbeit.Sie passen nur dem,der sie macht.(Oscar Wilde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3639
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 16.03.2021, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

Es regt sich schön langsam der Widerstand. Kollege von mir bekommt v. U einen Fahrtauftrag nach Oberwart, sieht den Preis aber nicht und muss € 106,- verrechnen.

Weißt, wenn die FZ den Taxipreis hernehmen, nicht die 20% runtergehen, sondern den regulären Preis als FP Fahrt verrechnen, dann wird über kurz oder lang, auf die billigen Vermittler geschi..., weil dann jeden mehr im Börsel bleibt, aber bis das geschieht, dass auch der einfache Unternehmer kapiert, dass es an jedem einzelnen liegt, dann könnte man schon etwas bewegen!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonafide
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 875
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 17.03.2021, 08:12    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist die Kalkulation für die einfache Fahrt zu Uber Preisen da wird anscheinend keine Rückfahrt berücksichtigt.
125 km * 0,6 + ca. 1,5 std a 15 Euro bist bei rund 100- 110 Euro.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3639
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 17.03.2021, 09:02    Titel: Antworten mit Zitat

Nur ein Verlustgeschäft, offensichtlich haben da FreeNow dazugelernt und auch die Retourfahrten miteingebaut?!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1900
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 17.03.2021, 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

Einem Pauschalefahrer wird es egal sein, weil der Auftrag nimmt 3 Stunden Zeit in Anspruch bei ca. 250 Kilometer Autobahn.
€ 110 minus Sprit € 20 = € 90 minus Zeit der Pauschale € 20 verbleiben € 70.
Bei 3 derartigen Aufträgen blieben dem Pauschalefahrer 210 netto übrig bei 50 Euro Paschale in der Coronazeit. Ich glaube 50 Euro ist die Pauschale für Alleinfahrer mit Funk derzeit corona bedingt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hotzenplotz
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.05.2019
Beiträge: 40
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 17.03.2021, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Da hast Du Baer die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Über nimmt Dir auch noch mal 18 Prozent vom Umsatz weg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1900
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 17.03.2021, 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Achso, ja wenn er von Uber vermittelt wird dann zahlt der Fahrer die 18%:
Bei den anderen Zentralen 40100, 31300 nicht.
106-18%=19,08=86,92-Sprit -20=66,92 -Pauschale 3h -15= € 51,92 was dem Uberer übrig bleiben.
Wenn er 3 solche Aufträge am Tag hätte wären es 155 für ihn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
feinwiese
Amateur


Anmeldungsdatum: 01.02.2010
Beiträge: 459
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 17.03.2021, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

taxibaron hat Folgendes geschrieben:
Interessant das du dieses Beispiel nennst.
Am Sonntag vor einer Woche VB 09.15h FP-Fahrt weiß nicht wie viel, ist aber auch irrelevant.
Um 09.25h war der FG immer noch nicht da und auch die Zentrale brauchte 4 Minuten bis sie mir mitteilen konnte das er gleich kommt.
Ich habe gleich am Telefon gesagt das ich die Wartezeit drazfschlagen werde, letztlich wurden es 18 Minuten, die ich mit 0,45 € p. Min. verrechnet habe.
Ned bös sein, aber wenn ich akzeptiere das ich für lau warte dann wirds endgültig Zeit sich zu vertschüßen...

Ich würde mich auch auf keinerlei Diskussion, weder mit FG oder FZ, einlassen - wer ist schließlich der Leistungserbringer?....


Das Problem hast du dann nicht mit einem Vermittler, sondern mit dem Tarif. Im alten Tarif war die Wartezeit explizit genannt, im neuen Tarif ist dies zwar auch der Fall, aber auf die Fixpreisfahrten wurde vergessen. Da er von Ahnungslosen und scheinbar unter zu Hilfenahme von gewissen Interessenvertretern gemacht wurde, ist dieser Fixpreistarif in der Praxis nicht umsetzbar. Fahrzieländerungen, Wartezeiten, Zwischenstopps, also alles das, was das Taxi komfortabel und individuell macht, sind in diesem Tarif einfach nicht vorgesehen.

Wenn also der neue Tarif in Kraft tritt (übermorgen), so muss der Fahrgast seinen Fixpreis VOR Antritt der Fahrt übermittelt bekommen. Dieser Preis ist dann genau das, nämlich FIX. Bei einer Diskussion mit dem Fahrgast über zu spätes Erscheinen hast du dann halt schlechte Karten, dein gutes Recht durchzusetzen.

Die paar Sätze die den Tarif bilden, bieten allerdings noch weitere versteckte Pferdehufe, das kann durchaus noch interessant werden ("mögest du in interessanten Zeiten leben" ist übrigens ein überaus bös gemeinter chinesischer Fluch - sollte man halt auch drüber nachdenken).

Aber vielleicht ist das alles ja nur ein Sturm im Wasserglas. Unsere schlagkräftige Standesvertretung hat das alles auch erkannt und alle Probleme die entstehen könnten vorausgesehen. Mit der nötigen Kompetenz und Konsequenz wurden dann alle Stolpersteine entfernt und ein Taxi- und Konsumentenfreundlicher Tarif zur Veröffentlichung gegeben. icon_x0106.gif

lg

feinwiese
_________________
Geld allein macht nicht glücklich, aber es ist besser, in einem Taxi zu weinen als in der Straßenbahn.
Marcel Reich-Ranicki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3639
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 17.03.2021, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

feinwiese hat Folgendes geschrieben:

Aber vielleicht ist das alles ja nur ein Sturm im Wasserglas. Unsere schlagkräftige Standesvertretung hat das alles auch erkannt und alle Probleme die entstehen könnten vorausgesehen.

feinwiese


Herrlich, wie Nick Knatterton
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> Fragen rund um das Taxi Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 127348