Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Peter Kaliberka

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Muck
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 17.06.2008
Beiträge: 1446
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 19.04.2021, 13:43    Titel: Peter Kaliberka Antworten mit Zitat

Hallo, liebe Ex-Kollegen!
Aus gutem Grund habe ich mich vor Jahren aus diesem Forum als aktiver Schreiber verabschiedet. Allerdings habe ich regelmäßig mitgelesen, was sich so tut im Gewerbe.
Über jeden Sch... hat ihr tagelang diskutiert, wobei mir einige ganz besonders unangenehm in Erinnerung sind, ohne hier und jetzt Namen zu nennen.
Aber dass der allseits bekannte Peter Kaliberka verstorben ist, war hier
offensichtlich niemandem auch nur eine Zeile wert. Schande über Euch!
Man mag zu ihm gestanden haben, wie man will, er war ja nicht gerade der
beliebteste Unternehmer. Ich kannte ihn jedoch von Anfang an. Wir haben seinerzeit noch in der Pilgramgasse vor dem Cafe ,,Irish" die Bremsbeläge gewechselt. Von Ferrogarage oder gar Moselgasse noch meilenweit entfernt.
Und ja, er ließ mich ohne Taxischein fahren. Ich war jung und brauchte das Geld! Die heutigen Jungspatzen haben ja keine Ahnung, was wir damals verdient haben. Aber ich schweife ab. Zuckerlpeter, als den ihn einige noch kennen dürften, war ein hervorragender, beinharter Geschäftsmann. Aber ich kannte den Menschen dahinter. Ich verdanke dem Peter sehr viel und finde halt, er hat sich hier im Forum einen Nachruf verdient.
Verstorben am 8.2. 2021 nach längerem Spitalsaufenthalt.
RIP
MUCKI
_________________
es gibt nicht viele menschen, die mich noch überraschen können...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Bibiblocksberg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 2202

Beitrag Verfasst am: 19.04.2021, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, das wusste ich nicht.
R.I.P. Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3639
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 19.04.2021, 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Muck!

Es ist ja ganz toll, dass Du mitliest - offensichtlich hat keiner der Gemeinde gewusst,
dass Peter verstorben ist.

Aber warum hast Du das selber nicht als Nachruf reingestellt? Ich meine, das ist ja jetzt schon
immerhin 2 Monate her - und da wartest Du so lange? Eigentlich könntest Du Dich selber bei der
Nase nehmen, warum Du das verabsäumt hast?!

Lieben Gruss Tom
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1900
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 19.04.2021, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Na das habe ich auch nicht gewusst das unser Zuckerlpeter gestorben iist.
In seinen Glanzzeiten gab es 400 Taxis. Da waren 2 Brüder, der eine fürs Taxi, der andere hat das MW Geschäft in der Moselgasse betrieben. Dann war der Umzug von der Moselgasse im 10ten in den 21. Julius Ficker.
Der Zuckerlpeter war gelernter Konditor
C&K Chvatal und Kaliberka. C&K war ursprünglich der Firmenname. Wer ist jetzt Geschäftsführer? Der Fiala? Da ist die Partie mit dem Lehner, Rötzer, Fiala, lauter Urgesteine in der Firma.
https://www.google.at/search?q=peter+kaliberka&sxsrf=ALeKk01REbWqLYIOEQp0QZ5hkyaFGAxELw:1618854718860&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=RVY1opZS_tgZfM%252C-_S3R1ey9lTsVM%252C_&vet=1&usg=AI4_-kSB9mq_-lX8jOHWgqs-AoCD66gQwg&sa=X&ved=2ahUKEwiX-9bj74rwAhXfg_0HHf52B9UQ9QF6BAgKEAE&biw=1318&bih=657#imgrc=RVY1opZS_tgZfM
Die hatten auch das Büro für den Tierschutz.
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20030907_OTS0002/profil-finanz-ermittelt-gegen-mietwagenunternehmen-c-k
https://www.taxoil.at/park.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1900
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 20.04.2021, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist mit seinem Bruder, dem Wilfried Kaliberka?

https://www.handelsregister.international/C+%26amp%3B+K+Airportservice+Transportgesellschaft+m.b.H.+Zweigniederlassung+Deutschland.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1900
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.04.2021, 07:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ja Peter hat sich einmal als der "größte" Taxiunternehmer in Mitteleuropa geschimpft. Ca 400 war die Spitze.
Da hat es eine eigene Funkzentrale gegeben 91011 wo man ewig auf einen Auftrag gewartet hat und wenn einer gekommen ist dann war das am anderen Ende von Wien. Anfänglich hat er ja lauter "Rodeln" gehabt und allmählich ist der Fuhrpark besser geworden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1900
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.04.2021, 08:02    Titel: Re: Peter Kaliberka Antworten mit Zitat

Muck hat Folgendes geschrieben:
. Wir haben seinerzeit noch in der Pilgramgasse vor dem Cafe ,,Irish" die Bremsbeläge gewechselt. Von Ferrogarage oder gar Moselgasse noch meilenweit entfernt.
Und ja, er ließ mich ohne Taxischein fahren. Ich war jung und brauchte das Geld! Die heutigen Jungspatzen haben ja keine Ahnung, was wir damals verdient haben. Aber ich schweife ab. Zuckerlpeter, als den ihn einige noch kennen dürften, war ein hervorragender, beinharter Geschäftsmann. Aber ich kannte den Menschen dahinter. Ich verdanke dem Peter sehr viel und finde halt, er hat sich hier im Forum einen Nachruf verdient.
Verstorben am 8.2. 2021 nach längerem Spitalsaufenthalt.
RIP
MUCKI

Na ja das waren andere Zeiten, da ist noch keine U-Bahn über die Donau gefahren. Damals herrschte noch Goldgräberstimmung.
Das waren ganz andere Umsätze. 'Ein Vielfaches von dem von heute.
Damals hat man sich als Taxler ein Haus kaufen können.
Das ist schon lange vorbei. Das war zu Zeiten wo die Konzessionen noch limitiert waren und die U-Bahn noch nicht da war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3639
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.04.2021, 09:08    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig, aber die Zeiten ändern sich und jeder der Unternehmer ist, muss sich an diese Zeit anpassen - oder verliert.
Keine Frage, für ALLE ist dies ein grosse Herausforderung, vor allem man ja gar nicht weiss, in welche Richtung sich
das Ganze bewegt. Der Tarif ist so schwammig ausgeführt, dass man nicht weiss, ob man jetzt legal oder illegal arbeitet.

Trotzdem waren alle Unternehmer der damaligen Zeit Eroberer, die sich etwas geschaffen haben, ob es den einen jetzt
gefallen hat oder nicht - und eines ist auch klar - heute ist ein Unternehmer in diesem Gewerbe ein Überlebenskünstler!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 127346