Das Taxi-Forum - Übersicht Das Taxi-Forum
Hier wird Ihnen geholfen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Intro  Portal  Index 

Gelegenheitsverkehrsgesetz Ministerratsentwurf
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3412
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.11.2020, 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

Selbstverständlich habe ich ihr dementsprechend geantwortet, weil ich mich nicht abschasseln lasse wie einen Rotzbuben!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
piefke53
Amateur


Anmeldungsdatum: 14.04.2015
Beiträge: 290
Wohnort: Bez. Tulln

Beitrag Verfasst am: 21.11.2020, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Tom, was hast Du erwartet?

Von einer Grünen, bei der das korrekte Gendering einen höheren Stellenwert hat als eine inhaltlich "wertige" Aussage, kommt nur so etwas.

Deshalb werden sie ja bei uns auch die "Schnittlauchpartei" genannt ... außen grün, innen hohl.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Webmaster
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 1279
Wohnort: Unterwaltersdorf

Beitrag Verfasst am: 21.11.2020, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

TomBlack hat Folgendes geschrieben:
Mit der neuen Novelle wird: UMSATZ = GEWINN!


stimmt nicht ganz

alle bei über Uber, Bolt und FreeNow vermittelten Aufträge, werden über die APP gebucht bzw verrechnet, da ja von diesen Umsätzen die Provision berechnet wird, darüber wiederum gibt es eine Monatsrechnung, somit sind diese Umsätze mal nicht verschleierbar

anders wiederum sieht es bei über priv. Tel eingehenden Bestellungen aus, die ja dann auch der freien Preisvereinbarung unterliegen, da könnte man etwas verschleiern, wenn man will, wobei es immer noch die Möglichkeit gibt, eine Pauschalfahrt in den Taxameter einzugeben, ob das dann gemacht wird, oder nicht, liegt an der Ehrlichkeit des einzelnen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hotzenplotz
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.05.2019
Beiträge: 23
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.11.2020, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

In Wien wird der Mindestpreis also bei 6,60 € liegen (in der Nacht 7,30) und das für eine Fahrt durch das ganze Stadtgebiet. :nacht:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonafide
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 753
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.11.2020, 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

@websi

entscheidend ist nicht der taxameter sondern die reg kassa.

und auch bei uber und freenow kann man bar bezahlen

Ich gehe einmal davon, dass der Zustand der jetzt auf den Strassen herrscht weiter bestehen wird. Nur mit dem Unterschied, das ein Teil der derzeitigen Verstösse wegfällt, und die Vermittlungen ähnlich den App Anbietern Preise anbieten können und werden.

Wir werden weiter Fahrzeuge ohne Taxileuchte und Taxameter haben, die irgendwo herumstehen und von den App Anbietern vermittelt werden.

Interssant wird werden ob im neuen Taxitarif eine Regelung für die Vermittler eingeführt wird, den da gab es im Auftrag der MA23 eine Studie beim IHS die unter anderem dies angeregt hat.

Auszug der Studie
Soweit es das GelverkG erlaubt, sollten die Preise der Funkzentralen entweder direkt
reguliert oder (besser) mehr Wettbewerb in diesem Bereich forciert werden, z. B. durch ein
eigenes System der Stadt Wien, das Preise in Abhängigkeit der vermittelten Fahrten
verlangen kann. Eine Regulierung der Funkzentralen erscheint übrigens selbst dann nötig,
wenn die Taxipreise gänzlich liberalisiert würden.


https://www.wien.gv.at/wirtschaft/standort/pdf/ihs-endbericht.pdf

Bei der Verquickung von FZ und Kammer würde mich das allerdings sehr wundern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Webmaster
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 1279
Wohnort: Unterwaltersdorf

Beitrag Verfasst am: 21.11.2020, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

bonafide hat Folgendes geschrieben:
@websi

entscheidend ist nicht der taxameter sondern die reg kassa



Die lächerlich ist, da sie nicht mit dem Taxameter verbunden ist, und nur kontrolliert werden kann, wenn man den Taxameter auslesen lässt

bonafide hat Folgendes geschrieben:


und auch bei uber und freenow kann man bar bezahlen



Trotzdem werden die Fahrten in der App gebucht, und die Rechnung von Uber bzw FreeNow erstellt, und nicht vom Fahrer mit einer Reg.Kassenlösung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
bonafide
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 753
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.11.2020, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

ja websi aber genau das ist der knackpunkt, nirgends steht was ich in den taxameter einfüttern muss.

die reg kassa dagegen ist der rechtlich bindende teil.

ich tipp den pauschal preis am taxameter nie ein, dafür aber immer brav in die reg kassa.

das ist wie mit einer waage am markt brauch ich auch nur wenn ich per gewicht verkaufe.

ausserdem hast am taxameter, das problem mit botenfahrten und dem steuersatz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Webmaster
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 1279
Wohnort: Unterwaltersdorf

Beitrag Verfasst am: 21.11.2020, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

bonafide hat Folgendes geschrieben:
ja websi aber genau das ist der knackpunkt, nirgends steht was ich in den taxameter einfüttern muss.

die reg kassa dagegen ist der rechtlich bindende teil.

ich tipp den pauschal preis am taxameter nie ein, dafür aber immer brav in die reg kassa.

das ist wie mit einer waage am markt brauch ich auch nur wenn ich per gewicht verkaufe.

ausserdem hast am taxameter, das problem mit botenfahrten und dem steuersatz


Ja das ist richtig, aber eigentlich sollte der Taxameter ja die Grundlage für die Reg.Kasse sein, mache ich Pauschalfahrten ist nicht nachvollziehbar wie hoch der Umsatz war, bzw. wieviele Fahrten man hatte, ist äußerst positiv für alle die jetzt auch schon massiv Umsatzverkürzung betreiben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
bonafide
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 753
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.11.2020, 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

websi

da hast recht aber, aber das ist bei jedem Gewerbe so die reg kassa setzt eine gewisse Grundehrlichkeit voraus, Das ist meiner Meinung auch besser ist als in jeden gleich einen Gauner zu sehen.

und den taxameter hast ja zum gro0ßteil auch nur in den tarifgeregelten Gebieten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1536
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.11.2020, 17:15    Titel: funklos Antworten mit Zitat

60% der Wiener Taxifahrzeuge sind derisch (funklos)?
Kommt mir ein wenig hoch vor diese Zahl was der Wiener Obmann da sagt.
Naja die werden sich dann die Reifen eckig stehen am Standplatz. Aber das tun sie ja jetzt auch schon. Und bei wie vielen Fahrzeugen kann man nicht mit Karte zahlen von den 60%?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3412
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.11.2020, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich als Derrischer habe das komplette System von FMS. Der Taxameter schickt den Fahrpreis
direkt in die Reg.-Kassa = gleich extra Handy, ich brauche lediglich nur noch Zuschläge und Trinkgeld
einzugeben, - auch das Pin-Pad ist in diesem System integriert. Das Handy ist geknoxt, sodass eine
Preisveränderung durch mich gar nicht möglich ist. So gesehen ein perfektes System. Mir ging es
darum, so kurze Arbeitsschritte wie nur möglich zu machen. Hinterziehen war nie mein Thema, weil
ich in der Pension, nicht wie viele andere noch fahren wollte, um mir mein Leben leisten zu können!
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madeira
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 20.12.2015
Beiträge: 1536
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.11.2020, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, Du hast ein Pool von Stammkunden. Dich wirds nicht so hart treffen.
Es gibt ja da ganz komische Typen bei den Funklosen. Die haben ihren Hausmeisterstandplatz wo sie nach jeder Fuhre zurückkehren. Z.B Hauptbahnhof, Petersplatz, Kärntnerstr.,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomBlack
Forums Profi


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 3412
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst am: 21.11.2020, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Eegal ob ich viele oder wenige Stammkunden habe, die ja auch nicht wie die gebratenen Hühner vom Himmel gefallen sind, bin ich ebenfalls davon betroffen, nur anders.
_________________
Neid muss man sich erarbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das Taxi-Forum - Übersicht -> News Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23 � 2001, 2005 phpBB Group - edited by Mic
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


IMPRESSUM u. Datenschutzinfo

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 120385